• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Zweite Wiederkunft Jesus

Themen die das Neue Testament betreffen könnt ihr hier diskutieren.

Re: Zweite Wiederkunft Jesus

Beitragvon Regula Falsi » 9. März 2018 13:42

Ellipirelli hat geschrieben:- - -
Regula Falsi hat geschrieben:Die beiden in Offenbarung 11 vorgestellten Seher werden den Menschen dazu raten, ähnlich der Ur-Gemeinde vorzugehen. Im Gegensatz zu den Aposteln wissen die Beiden zumindest das ungefähre Datum von Jesu Ankunft. Der Immobilien-Branche wird das Wirken der Seher ein Dorn im Auge sein...

"Der Dorn im Auge" der Immobilienindustrie ist die Deflation. Durch die zahlreichen Flüchtlinge und den vielen die noch kommen werden, hat die Immobilienindustrie Milliarden gemacht.
- - -

Die beiden Persönlichkeiten werden mit ihrer dramatischen Botschaft viele Menschen vom Bau oder Kauf eines Eigenheimes abhalten. Das hat natürlich Folgen für die gesammte Wirtschaft - wohl weltweit.

Was übrigens vorhergesagt ist, ist nicht Deflation, sondern verheerende Infaltion (Offenbarung 6,6). Das allerdings als Folge des "dritten Durchgangs"...
Regula Falsi
 
Beiträge: 6393
Registriert: 24. April 2010 16:25
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Zweite Wiederkunft Jesus

Beitragvon Regula Falsi » 9. März 2018 13:46

Ellipirelli hat geschrieben:
Andy1 hat geschrieben:
Ellipirelli hat geschrieben:Die Reinigung des Heiligtums, ab 1844, in den Himmel zu setzen, sagt doch logischerweise aus, dass der Himmel zuvor verunreinigt wurde..
Wenn im Himmel bzw. himmlischem Heiligtum immer alles rein und o.k. gewesen wäre hatte es kaum den Hinauswurf Satans samt einem drittel seines Gefolges nötig gehabt.


Was hat Jom Kippur mit Satan zu tun?
- - -

Aber, aber, das hatten wir doch schon: Offenbarung 20,1-3
Regula Falsi
 
Beiträge: 6393
Registriert: 24. April 2010 16:25
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Zweite Wiederkunft Jesus

Beitragvon Andy1 » 9. März 2018 14:12

Regula Falsi hat geschrieben:
Andy1 hat geschrieben:- - -
Wenn im Himmel bzw. himmlischem Heiligtum immer alles rein und o.k. gewesen wäre hatte es kaum den Hinauswurf Satans samt einem drittel seines Gefolges nötig gehabt.
- - -

Zu diesem Hinauswurf kommt es erst noch...
Du meinst dies hier sei zukünftig Offenbarung 12, 4?
Ellipirelli hat geschrieben:Was hat Jom Kippur mit Satan zu tun?
Jom Kippur ist ein elementares Puzzelteil dem Volk bildlich aufzuzeigen wie Gott das Problem der Sünde löst. Dazu gehört nicht nur das Gericht über die irdischen sondern auch über die himmlischen Wesen.
"Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Weg." Psalm 119,105 (Schlachter)
Benutzeravatar
Andy1
 
Beiträge: 1619
Registriert: 25. Mai 2011 06:39
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Siebenten-Tags-Adventisten

Re: Zweite Wiederkunft Jesus

Beitragvon Christine » 9. März 2018 14:51

Wenn ihr wissen wollt, wie Gott mit dem Problem der Sünde umgeht, müsst ihr auf das Kreuz schauen!!

Johannes 1, 29 (Schlachter 2000):Am folgenden Tag sieht Johannes Jesus [m] auf sich zukommen und spricht: Siehe, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinwegnimmt! [n] 


Hebräer 9, 28 (Schlachter 2000):so wird der Christus, nachdem er sich einmal zum Opfer dargebracht hat, um die Sünden vieler auf sich zu nehmen, zum zweitenmal denen erscheinen, die auf ihn warten, nicht wegen der Sünde, sondern zum Heil.
Dies ist das Wort des Glaubens, das wir verkündigen. Denn wenn du mit deinem Mund Jesus als den Herrn bekennst und in deinem Herzen glaubst, daß Gott ihn aus den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet.
Benutzeravatar
Christine
 
Beiträge: 8241
Registriert: 11. November 2008 12:16
Geschlecht: weiblich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Zweite Wiederkunft Jesus

Beitragvon Andy1 » 9. März 2018 15:47

Christine hat geschrieben:Wenn ihr wissen wollt, wie Gott mit dem Problem der Sünde umgeht, müsst ihr auf das Kreuz schauen!!
Der Brandopferaltar ist das Kreuz ;)
..... so wie das eherne Becken das typologische Taufbecken, das geopferte Lamm Jesus, der Schaubrottisch Jesu Laib oder das Wort, der siebenarmige Leuchter Jesu Gemeinde, der Räucheraltar das Gebet und die Lade den Thron Gottes mit seinem Gesetz symbolisiert. All das erzählt von Jesus genau wie die geschriebenen Worte der Apostel im NT......nur tiefgründiger. Sehr schade, dass diese Perle der Christenheit so wenig geschätzt wird um das Erlösungswerk Christi besser zu erkennen.

Gruß
Andy
"Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Weg." Psalm 119,105 (Schlachter)
Benutzeravatar
Andy1
 
Beiträge: 1619
Registriert: 25. Mai 2011 06:39
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Siebenten-Tags-Adventisten

Re: Zweite Wiederkunft Jesus

Beitragvon Ellipirelli » 9. März 2018 15:50

Hallo Andy 1
Andy1 hat geschrieben:
Ellipirelli hat geschrieben:
Was hat Jom Kippur mit Satan zu tun?

Jom Kippur ist ein elementares Puzzelteil dem Volk bildlich aufzuzeigen wie Gott das Problem der Sünde löst. Dazu gehört nicht nur das Gericht über die irdischen sondern auch über die himmlischen Wesen.
Ich wollte wissen, was Satan mit Jom Kippur zu tun hat.?
Was hat der Rauswurf Satans, mit dem angeblichen Verunreinigen des Heiligtums, durch Jesus Blut, zu tun?
Des Weiteren hast du meine Frage noch nicht beantwortet, ob du E.White, mit Jesaja und Jeremia gleichsetzt.

LG
Elli
Benutzeravatar
Ellipirelli
 
Beiträge: 831
Registriert: 29. Juni 2016 15:16
Geschlecht: weiblich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Zweite Wiederkunft Jesus

Beitragvon Andy1 » 9. März 2018 16:08

Ellipirelli hat geschrieben:Hallo Andy 1
Andy1 hat geschrieben:
Ellipirelli hat geschrieben:
Was hat Jom Kippur mit Satan zu tun?

Jom Kippur ist ein elementares Puzzelteil dem Volk bildlich aufzuzeigen wie Gott das Problem der Sünde löst. Dazu gehört nicht nur das Gericht über die irdischen sondern auch über die himmlischen Wesen.
Ich wollte wissen, was Satan mit Jom Kippur zu tun hat.?
Was hat der Rauswurf Satans, mit dem angeblichen Verunreinigen des Heiligtums, durch Jesus Blut, zu tun?
Ich habe keine Verbindung mit Jesu (verunreigtem) Blut gezogen sondern zum Gericht welches u.a. Jom Kippur repräsentiert. Dies gilt allen, auch Satan oder?
Die noch nicht getilgten Sünden verunreinigen zudem das Heiligtum und nicht Jesu Blut.
Ellipirelli hat geschrieben:Des Weiteren hast du meine Frage noch nicht beantwortet, ob du E.White, mit Jesaja und Jeremia gleichsetzt.
Doch habe ich. Ich sagte die Visionen und Träume sind für mich inspiriert, also auf derselben Stufe angeordnet. Die Schrift ist zwar der Prüfstein für jeden Propheten und Boten, doch was wenn man nach dieser Prüfung feststellt, dass der Prophet die Kriterien des Propheten (Boten) erfüllt? Ist er weniger Wert weil er nicht kanonisch erwähnt ist? Waren die nichtkanonischen Propheten weniger Wert als die kanonischen oder weniger anerkannt?
"Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Weg." Psalm 119,105 (Schlachter)
Benutzeravatar
Andy1
 
Beiträge: 1619
Registriert: 25. Mai 2011 06:39
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Siebenten-Tags-Adventisten

Re: Zweite Wiederkunft Jesus

Beitragvon Ellipirelli » 9. März 2018 16:26

Andy1 hat geschrieben:Ich habe keine Verbindung mit Jesu (verunreigtem) Blut gezogen sondern zum Gericht welches u.a. Jom Kippur repräsentiert. Dies gilt allen, auch Satan oder?
Die noch nicht getilgten Sünden verunreinigen zudem das Heiligtum und nicht Jesu Blut.

Wie kommen die noch nicht getilgten Sünden in das Heiligtum und warum können diese das Heiligtum im Himmel verunreinigen?
Wie siehst du das Gericht...Ich sehe Gericht(Blut)und Versöhnung. Das Ende des gr. Versöhnungstages ist die Versöhnung, die wir laut Bibel bereits haben. Wenn ich etwas habe, dann ist es so...
,
Andy1 hat geschrieben:
Ellipirelli hat geschrieben:
Des Weiteren hast du meine Frage noch nicht beantwortet, ob du E.White, mit Jesaja und Jeremia gleichsetzt.

Doch habe ich. Ich sagte die Visionen und Träume sind für mich inspiriert, also auf derselben Stufe angeordnet. Die Schrift ist zwar der Prüfstein für jeden Propheten und Boten, doch was wenn man nach dieser Prüfung feststellt, dass der Prophet die Kriterien des Propheten (Boten) erfüllt? Ist er weniger Wert weil er nicht kanonisch erwähnt ist? Waren die nichtkanonischen Propheten weniger Wert als die kanonischen oder weniger anerkannt?

Aus deiner Sicht, erfüllt E. White, genauso wie die kanonischen Propheten, die Kriterien einer Prophetin.
Wer jetzt mehr Wert ist oder nicht, solche Fragen habe ich nicht, weil ich gar nicht auf die Idee käme, einen Menschen mit der Bibel gleichzusetzen. Jesus selbst ist das Wort. Man kann über einen Menschen nur Gutes denken, aber ihn mit dem Wort Gottes, auf eine Höhe zu stellen, überschreitet eine Grenze, die ich entschieden ablehne.

LG
Elli
Benutzeravatar
Ellipirelli
 
Beiträge: 831
Registriert: 29. Juni 2016 15:16
Geschlecht: weiblich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Zweite Wiederkunft Jesus

Beitragvon Andy1 » 9. März 2018 16:49

Ellipirelli hat geschrieben:Wie kommen die noch nicht getilgten Sünden, in das Heiligtum und warum können diese das Heiligtum im Himmel verunreinigen?
Jede einzelne Sünde ist aufgeschrieben. Im Buch des Lebens sind Erlösten vermekt und im Buch der "Werke" die Sünden jedes Einzelnen. Offenbarung 20, 13
Diese Bücher mit jenen Werken wo festgestellt werden wird, ob jeder der eine Sünde begangen hat bereute befindet sich bei Gott, im Gericht, im Heiligtum. Die Sünde ist dort gegenwärtig in dokumentierter Form. Nach dem typologischem Jom Kippur so verstehe ich steht in dem Buch der Werke entweder "Vergeben durch Christi Opfer" oder der "Tod".
Solange nicht jeder "Fall" nach dieser Art u. Weise abgehandelt ist, sehe ich das Heiligtum noch als verunreinigt. Ein Beispiel von Sünde welches das Heiligtum verunreinigte ist 3. Mose 20, 1-3.
Ellipirelli hat geschrieben: weil ich gar nicht auf die Idee käme, einen Menschen mit der Bibel gleichzusetzen.
Eine ähnliche Sichtweise wurde auch von den meisten Israeliten zu Lebzeiten von Jeremia vertreten......mit bekanntem Ausgang.
"Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Weg." Psalm 119,105 (Schlachter)
Benutzeravatar
Andy1
 
Beiträge: 1619
Registriert: 25. Mai 2011 06:39
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Siebenten-Tags-Adventisten

Re: Zweite Wiederkunft Jesus

Beitragvon Regula Falsi » 9. März 2018 17:11

Andy1 hat geschrieben:
Regula Falsi hat geschrieben:
Andy1 hat geschrieben:- - -
Wenn im Himmel bzw. himmlischem Heiligtum immer alles rein und o.k. gewesen wäre hatte es kaum den Hinauswurf Satans samt einem drittel seines Gefolges nötig gehabt.
- - -

Zu diesem Hinauswurf kommt es erst noch...
Du meinst dies hier sei zukünftig Offenbarung 12, 4?

Gemeint ist das folgende Ereignis: Offenbarung 12,7-17, das fast zweitausend Jahre danach stattfindet.

Dies ist keineswegs eine eigenwillige Deutung, vielmehr ist nur diese möglich, will man nicht in Widerspruch mit anderen Schriftstellen geraten.
Regula Falsi
 
Beiträge: 6393
Registriert: 24. April 2010 16:25
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

VorherigeNächste

Zurück zu Neues Testament/NT



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast