• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

zur Erbauung !

Wie lebt man das Christein aktiv im Alltag, worauf kommt es an? Wie geht mit Herausforderungen im Job um? Können wir als Christ einen Unterschied machen? SOLLEN wir als Christ einen Unterschied machen?

zur Erbauung !

Beitragvon lütt-matten » 5. März 2009 23:25

Lieber Bruder & liebe Schwester,
Roemer 15, 2 (Schlachter):Denn jeder von uns soll seinem Nächsten gefallen zum Guten, zur Erbauung.

Man kann kaum ermessen, wie wichtig es ist Gottes Wort zu kennen!
Umso mehr auch, zu erkennen, welche Liebende, Verheißende und Erbauende Kraft in IHM steckt.
Vielleicht hast gerade DU Schriftstellen entdeckt, die Dir Kraft, Zuversicht, Freude, Vertrauen oder neuen Mut gaben oder die Dir zeigten, wie sehr Dich GOTT liebt?

So möchte ich Dich nun bitten, in dieses Thema Deine Bibelstellen und eigenen Beiträge einzustellen, die Dir und Deinen Nächsten ausschließlich zum Guten und zur Erbauung dienen.

Sollte Dir dennoch ein Beitrag Deines Nächsten nicht gefallen oder Du anderer Meinung sein, so nimm bitte keinen Anstoß und übe Dich in der Frucht des Geistes.


GOTT, ich bitte DICH, lass uns Worte der Liebe, Erbauung und Zuversicht finden.
In Jesu Namen,
Amen! :-)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3064
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon selina63 » 5. März 2009 23:36

hallo lütti!
gute idee!! :-)
also meine bibelstelle, die immer mein credo war ist in Johannes 8,

Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen

ich(JESUS) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich

Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei.

die bibel ist für mich jesus kennen lernen,die geschichte gottes mit seinem volk kennen lernen, die lehre jesus kennen lernen...aber frei gemacht hat mich jesusdurch persönliche beziehung mit ihm(gebet/reden, vertrauen, gott lieben vom ganzen herzen)


Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein

und als ermahnung, das ich nicht hochmütig werde, falls ich mal wieder glaube; ich muss andre
verurteilen für etwas
lg
Zuletzt geändert von selina63 am 6. März 2009 00:55, insgesamt 6-mal geändert.
Benutzeravatar
selina63
 
Beiträge: 1071
Registriert: 24. Februar 2009 05:16
Wohnort: österreich
Geschlecht: Bitte auswählen
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon Seelenheil » 5. März 2009 23:37

Epheser 6,14-18 (Schlachter 2000):So steht nun fest, eure Lenden umgürtet mit Wahrheit, und angetan mit dem Brustpanzer der Gerechtigkeit, und die Füße gestiefelt mit der Bereitschaft [zum Zeugnis] für das Evangelium des Friedens.Vor allem aber ergreift den Schild des Glaubens [f], mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt, und nehmt auch den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches das Wort Gottes ist, indem ihr zu jeder Zeit betet mit allem Gebet und Flehen im Geist, und wacht zu diesem Zweck in aller Ausdauer und Fürbitte für alle Heiligen,

Das hat für mich Power! - Ausdauer, Zuversicht und stärkt mich.







Jeremia 31, 3 (Schlachter 2000):Von ferne her ist mir der Herr erschienen: Mit ewiger Liebe habe ich dich geliebt; darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Gnade.



Psalm 89, 2 (Schlachter 2000):Die Gnadenerweise des Herrn will ich ewiglich besingen, von Geschlecht zu Geschlecht deine Treue mit meinem Mund verkünden.



Gelobt sei der HERR!
1. Thessalonicher 5, 19 (Schlachter):Den Geist dämpft nicht!

"Like" diese Seite auf Facebook !! 2Jesus.de/FB

Schwarz ist meine private Meinung, Deine private Meinung schreibe ich in Rot :D
Benutzeravatar
Seelenheil
 
Beiträge: 4192
Registriert: 13. Dezember 2008 14:35
Wohnort: im Reich Gottes
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: zur Erbauung !

Beitragvon algamoorah » 6. März 2009 01:03

Das ist schön...! Für alle, deren Glauben an Jesus nicht ernstgenommen wird und die belächelt werden für ihre Hingabe an einen, den man nicht sehen kann:
Offenbarung 19, 11-16 (Schlachter 2000):Und ich sah den Himmel geöffnet, und siehe, ein weißes Pferd, und der darauf saß, heißt »Der Treue und der Wahrhaftige«; und in Gerechtigkeit richtet und kämpft er. Seine Augen aber sind wie eine Feuerflamme, und auf seinem Haupt sind viele Kronen, und er trägt einen Namen geschrieben, den niemand kennt als nur er selbst. Und er ist bekleidet mit einem Gewand, das in Blut getaucht ist, und sein Name heißt: »Das Wort Gottes«.
Und die Heere im Himmel folgten ihm nach auf weißen Pferden, und sie waren bekleidet mit weißer und reiner Leinwand. Und aus seinem Mund geht ein scharfes Schwert hervor, damit er die Heidenvölker mit ihm schlage, und er wird sie mit eisernem Stab weiden; und er tritt die Weinkelter des Grimmes und des Zornes Gottes, des Allmächtigen. Und er trägt an seinem Gewand und an seiner Hüfte den Namen geschrieben: »König der Könige und Herr der Herren«.
Er kommt als unser Freund, als unser König und Meister...auf einem weißen Pferd, ich seh es direkt vor mir, so bildhaft ist diese Beschreibung, wow... jedes Knie wird sich beugen und jede Zunge bekennen...
...wie lieblich sind auf den Bergen die Füße des Freudenboten...
Jesaja 52,7 Maranatha!
Benutzeravatar
algamoorah
 
Beiträge: 332
Registriert: 21. Januar 2009 15:25
Wohnort: Großraum Berlin
Geschlecht: Bitte auswählen
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon Seelenheil » 6. März 2009 22:58

Mein König ist von Geburt an König!
Er ist der König der Juden,
Er ist der König von Israel,
Er ist der König der Gerechtigkeit.
Er ist der König des Alters.
Er ist der König des Himmels.
Er ist der König der Herrlichkeit.
Er ist der König der Könige und Er ist der Herr der Herren.
Nun, das ist mein König.

David sagte, die Himmel erklären die Herrlichkeit Gottes, und der Himmel zeigt sein Handwerk.

Keine Barrieren können Ihn beim ausgiessen Seines Segens hindern.

Gut, gut,...
Er ist nachhaltig stark.
Er ist völlig aufrichtig.
Er ist ewig Standhaft.
Seine Anmut ist unvergänglich.
Er ist kaiserlich mächtig.
Er ist unparteiisch barmherzig.

Das ist mein König!
Er ist Gottes Sohn.
Er ist der Retter der Sünder.
Er ist der Mittelpunkt der Zivilisation.
Er steht allein in sich.
Er ist einzigartig. Er ist einzigartig.
Er ist "das noch nie dagewesene".
Er ist der Höchste.
Er ist herausragend.
Er ist die erhabenste Idee in der Literatur.
Er ist die höchste Persönlichkeit in der Philosophie.
Er ist das größte Problem in der Kritik der Obersten.
Er ist die grundlegende Lehre der wahren Theologie.
Er ist die kardinale Notwendigkeit der spirituellen Religion.

Das ist mein König!
Er ist das Wunder des Alters.
Er ist das Superlativ von "Gut".
Er ist der einzige, der in der Lage ist, alle unsere Bedürfnisse gleichzeitig zu befriedigen.
Er liefert Kraft für die Schwachen.
Er wiederstand der Versuchung die Ihn versuchte zu versuchen.
Er ist Wächter und Er führt und hält alle seine Menschen.
Er heilt die Kranken.
Er reinigte die Aussätzigen.
Er vergibt den Sündern.
Er bezahlt für die Schuldner.
Er beliefert die Gefangenen.
Er verteidigt die Schwachen.
Er segnet die Jungen.
Er dient den Unglücklichen.
Er gibt acht auf die im Alter.
Er belohnt die fleißigen und Er verschönert die Sanftmütigen.

Kennst Du ihn?

Nun, mein König ist ein Schlüssel des Wissens.
Er ist die Quelle der Weisheit.
Er ist das Tor zur Erlösung.
Er ist der Weg des Friedens.
Er ist die Fahrbahn der Rechtschaffenheit.
Er ist die Autobahn der Heiligkeit.
Er ist das Tor der Herrlichkeit.
Er ist der Meister des Mächtigen.
Er ist der Kapitän der Eroberer.
Er ist der Kopf des Helden.
Er ist der Anführer der Gesetzgeber.
Er ist der Aufseher der Überwinder.
Er ist der Gouverneur der Präsidenten der nationalen Zentralbanken.
Er ist der Fürst der Fürsten.
Er ist der König der Könige und Er ist der Herr der Herren.

Das ist mein König!
Ja, mein König!
Seine Versprechen sind sicher.
Sein Licht ist unvergleichlich.
Seine Güte ist unbegrenzt.
Seine Barmherzigkeit ist unvergänglich.
Seine Liebe ändert sich nie.
Sein Wort ist genug.
Seine Gnade ist ausreichend.
Seine Herrschaft ist gerecht.
Sein Joch ist leicht und seine Last ist leicht.
Nun, ich wünschte, ich könnte ihn für Euch..., aber ...
Er ist unbeschreiblich. Ja, ... Er ist unverständlich.
Er ist unbesiegbar, er ist unwiderstehlich.

Ich versuche, Euch zu sagen, der Himmel der Himmel
können Ihn nicht, geschweige denn ein Mensch erklären.
Ihr könnt Ihn nicht aus dem Kopf kriegen.
Ihr könnt Euch nicht aus Seiner Hand losreissen.
Ihr könnt Ihn nicht überleben und Ihr könnt nicht ohne Ihn leben.

Nun, die Pharisäer konnten Ihn nicht finden,
aber Sie fanden´s heraus und sie konnten ihn nicht - stoppen.

Pilatus konnte keine Schuld an Ihm finden.
Herodes konnte ihn nicht töten.
Der Tod konnte Ihn nicht festhalten und das Grab konnte ihn nicht aufhalten.

Ja! Er war schon immer und Er wird immer sein.
Er hatte keinen Vorgänger und Er wird keinen Nachfolger haben.
Es war niemand vor Ihm und es gibt Niemanden nach Ihm.
Ihr könnt Ihn nicht anklagen und er ist nicht bereit zum Rücktritt.

Preist den Herrn! Das ist mein König!
Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit, und die Herrlichkeit ist Sein,
Dein ist das Königreich und die Kraft und die Herrlichkeit, für immer und immer und immer und
immer.... wie lange ist das ? und immer und immer und immer und ein immer....

Und nach all diesen für immer ..... dann -

"Amen!"


(seelenheils freie Übersetzung der Predigt von Revd. S.M.Lockridge / "MyKing")
1. Thessalonicher 5, 19 (Schlachter):Den Geist dämpft nicht!

"Like" diese Seite auf Facebook !! 2Jesus.de/FB

Schwarz ist meine private Meinung, Deine private Meinung schreibe ich in Rot :D
Benutzeravatar
Seelenheil
 
Beiträge: 4192
Registriert: 13. Dezember 2008 14:35
Wohnort: im Reich Gottes
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: zur Erbauung !

Beitragvon selina63 » 7. März 2009 03:33

wieviel liebe und traurigkeit da aus gott spricht..ich liebe diese stelle
Lukas 13, 34 (Schlachter 2000):Jerusalem, Jerusalem, die du die Propheten tötest und steinigst, die zu dir gesandt sind; wie oft habe ich deine Kinder sammeln wollen wie eine Henne ihre Küken unter ihre Flügel, und ihr habt nicht gewollt! 

:heart: :heart:
ich liebe dich vater!
Benutzeravatar
selina63
 
Beiträge: 1071
Registriert: 24. Februar 2009 05:16
Wohnort: österreich
Geschlecht: Bitte auswählen
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon lütt-matten » 8. März 2009 22:28

Johannes 10, 10 (Schlachter):Der Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu töten und zu verderben; ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es im Überfluß haben.[damit sie Leben und volle Genüge / überreiche Fülle haben.]
Jesus ist gekommen, damit wir das Leben haben und nicht nur ein Bisschen, sondern soviel, dass es überfließt! Hallelujah!
Gottes Segen! :-)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3064
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon Seelenheil » 9. März 2009 15:12

Johannes 15,1-11 (Schlachter 2000):Ich bin der wahre Weinstock, und mein Vater ist der Weingärtner. 2 Jede Rebe an mir, die keine Frucht bringt, nimmt er weg; jede aber, die Frucht bringt, reinigt er, damit sie mehr Frucht bringt. 3 Ihr seid schon rein um des Wortes willen, das ich zu euch geredet habe. 4 Bleibt in mir, und ich [bleibe] in euch! Gleichwie die Rebe nicht von sich selbst aus Frucht bringen kann, wenn sie nicht am Weinstock bleibt, so auch ihr nicht, wenn ihr nicht in mir bleibt.
5 Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn getrennt von mir [a] könnt ihr nichts tun. 6 Wenn jemand nicht in mir bleibt, so wird er weggeworfen wie die Rebe und verdorrt; und solche sammelt man und wirft sie ins Feuer, und sie brennen.
7 Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, so werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch zuteil werden. 8 Dadurch wird mein Vater verherrlicht, daß ihr viel Frucht bringt und meine Jünger werdet.
9 Gleichwie mich der Vater liebt, so liebe ich euch; bleibt in meiner Liebe! 10 Wenn ihr meine Gebote haltet, so bleibt ihr in meiner Liebe, gleichwie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe geblieben bin. 11 Dies habe ich zu euch geredet, damit meine Freude in euch bleibe und eure Freude völlig werde.



In "schwachen" Momenten, soll dies für jeden, der zu wanken droht, eine Stütze sein.

Fest und Treu im HERRN !


Segen :)
1. Thessalonicher 5, 19 (Schlachter):Den Geist dämpft nicht!

"Like" diese Seite auf Facebook !! 2Jesus.de/FB

Schwarz ist meine private Meinung, Deine private Meinung schreibe ich in Rot :D
Benutzeravatar
Seelenheil
 
Beiträge: 4192
Registriert: 13. Dezember 2008 14:35
Wohnort: im Reich Gottes
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: zur Erbauung !

Beitragvon peter5 » 9. März 2009 15:58

Joh. 8, 32

... die Wahrheit wird euch frei machen!

Die Wahrheit ist nicht immer schön. Im Gegenteil: Wie Wahrheit ist abscheulich. Wäre es anders, dann wäre Sokrates nie vergiftet, Jesus nie gekreuzigt, Huss nie verbrannt, Savarole nie verbrannt, Bruno nie verbrannt, Galilei nie zum Abschwören gezwungen worden - die Reihe ließe sich noch ziemlich weit fortsetzen. Aber: Wahrheit macht frei! Lüge bindet. Wahrheit macht frei! Wahrheit kommt nicht immer liebevoll und sanftmütig daher (siehe Jesus, der die Pharisäer und Schriftgelehrten als Nattern- und Otterngezücht und als Heuchler bezeichnet hat), aber - Wahrheit macht frei. Ich bin mir nicht sicher, dass dieser Beitrag den Geschwistern "ausschließlich zur Erbauung" dient. Aber "zum Guten" dient er denen, die bereit sind, einmal die Wahrheit kennen zu lernen, sicherlich.
Gottes Segen wünscht

Peter Wefer (Hobbyschriftsteller)

PS: Es gibt Menschen, die nicht wert sind, dass die Sonne sie bescheint. Genau genommen gibt es nur solche Menschen!
peter5
 
Beiträge: 3644
Registriert: 9. März 2006 19:04
Wohnort: Hannover
Geschlecht: Bitte auswählen
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon lütt-matten » 9. März 2009 23:52

Psalm 40, 2-4 (Schlachter):Dem Vorsänger. Ein Psalm Davids.
Beharrlich habe ich auf den Herrn geharrt,
da neigte er sich zu mir und erhörte mein Schreien.
Er zog mich aus der Grube des Verderbens,
aus dem schmutzigen Schlamm,
und stellte meine Füße auf einen Fels;
er machte meine Schritte fest
und gab mir ein neues Lied in meinen Mund,
ein Lob für unseren Gott.

Manch einer kennt das Gefühl, man findet einfach keinen festen Grund unter den Füßen, alles entgleitet. Doch auch in diesen Zeiten ist Gott nicht fern! Gott half David nicht einfach nur von "oben herab", nein er neigte sich ihm zu! Gott kommt uns entgegen, er hilft uns da, wo wir uns gerade befinden! Mitten im Schlamm und Dreck unseres Lebens.
Und was müssen wir dafür tun?
Gott möchte einfach nur, dass wir IHM die ganze Zeit über vertrauen, unsere Hoffnung allein auf IHN setzten. Er möchte die Nummer Eins in unserem Leben sein! Ganz egal wo wir gerade sind! Er möchte, dass wir Glücklich sind!

Was wurde eigentlich aus Davids "Schreien"? ;-)
GOTT kehrte sie ins Gegenteil um. Sie wurden zu einem "neuen" Lied in Davids Mund zum Lob GOTTES! Hallelujah!
Amen!

Gottes Segen! :-)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3064
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Nächste

Zurück zu Christen in Beruf und Alltag



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Helmuth und 4 Gäste