• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

zur Erbauung !

Wie lebt man das Christein aktiv im Alltag, worauf kommt es an? Wie geht mit Herausforderungen im Job um? Können wir als Christ einen Unterschied machen? SOLLEN wir als Christ einen Unterschied machen?

Re: zur Erbauung !

Beitragvon lütt-matten » 13. Juli 2018 18:31

Psalm 68, 33-36 (Schlachter 2000): Ihr Königreiche der Erde, singt Gott,
lobsingt dem Herrn, (Sela)

 dem, der einherfährt am Himmel, am uralten Himmel!
Siehe, er läßt seine Stimme erschallen, seine gewaltige Stimme!
 Gebt Gott das Lob!
Seine Hoheit waltet über Israel
und seine Macht in den Wolken.
 Furchtgebietend erweist du dich, o Gott, von deinem Heiligtum aus!
Der Gott Israels verleiht seinem Volk Macht und Stärke.
Gepriesen sei Gott!
Hallelujah!

In Jesu Namen
Amen


Gottes Segen! :)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3287
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon Erich » 13. Juli 2018 19:00

Danke!
Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab,
damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
(Johannes 3, 16)
Benutzeravatar
Erich
 
Beiträge: 2936
Registriert: 19. August 2013 15:08
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch Lutherische Gemeinde

Re: zur Erbauung !

Beitragvon lütt-matten » 13. Juli 2018 22:47

1. Mose 49, 22-25 (Schlachter 2000):Joseph ist ein junger Fruchtbaum, ein junger Fruchtbaum an der Quelle; seine Zweige klettern über die Mauer hinaus. Zwar reizen ihn die Bogenschützen und beschießen und bekämpfen ihn; aber sein Bogen bleibt unerschütterlich, und gelenkig sind die Arme seiner Hände, von den Händen des Mächtigen Jakobs, von dort her, wo der Hirte, der Stein (eben) (אבן) Israels, ist; von dem Gott deines Vaters — er wird dir beistehen; von dem Allmächtigen — er wird dich segnen mit Segnungen vom Himmel herab, mit Segnungen der Tiefe, die unten liegt, mit Segnungen der Brüste und des Mutterschoßes! 
Amen

In der Bibel werden die wichtigen Worte oft wiederholt. So auch in hier ...
Jesaja 28, 16 (eigene wörtliche Übersetzung nach biblehub.com) hat geschrieben:darum, so spricht der Herr JHWH: Siehe, ich lege in Zion Stein Stein (eben eben) (אבן אבן) bewährt Ecke (pinnah) (פנה), kostbares Fundament Fundament (musad musad) (מוסד מוסד) der Gläubige nicht eilt.
http://biblehub.com/interlinear/isaiah/28-16.htm

Richter 20, 2 (Schlachter 2000):Und die Häupter (die Ecken) (pinnott) (פנות) des ganzen Volkes aus allen Stämmen Israels traten zusammen...
http://biblehub.com/interlinear/judges/20-2.htm
Psalm 118, 22 (Schlachter 2000): Der Stein (eben) (אבן), den die Bauleute verworfen haben,
der ist zum Eckstein (zum Haupt der Ecke) (Rosch Pinnah) (לראש פנה) geworden;
Daniel 2, 35 (Schlachter 2000):Da wurden Eisen, Ton, Erz, Silber und Gold miteinander zermalmt; und sie wurden wie Spreu auf den Sommertennen, und der Wind verwehte sie, so daß keine Spur mehr von ihnen zu finden war. Der Stein (eben) (אבן) aber, der das Bild zertrümmert hatte, wurde zu einem großen Berg und erfüllte die ganze Erde.
Hallelujah!

Die Bibel spricht von Christus als dem Stein Israels (אבן ישראל). Dieser Stein, der in Zion gelegt und von den Bauleuten verworfen wurde, wurde zum Fundament, zum Haupt der Ecke. Wobei das Wort Ecken auch für die Häupter Israels steht. Dieser Stein, der das Bild im Traum Nebukadnezars zertrümmert hatte, wurde zu einem großen Berg und erfüllte die ganze Erde.

Hallelujah!

In Jesu Namen
Amen!


Gottes Segen! :)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3287
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon lütt-matten » 15. Juli 2018 20:30

Bild
Quelle: https://books.google.de/books/content?id=BA9MAAAAYAAJ&hl=de&pg=PR18&img=1&zoom=3&sig=ACfU3U0QxC5z9wKzGqTmDrTPBKFro4bEDA&ci=178%2C680%2C797%2C504&edge=0

Jesaja 11, 3 (Luther):Und Wohlgeruch wird ihm sein die Furcht des HERRN. Er wird nicht richten, nach dem seine Augen sehen, noch Urteil sprechen, nach dem seine Ohren hören,
Hohelied 1, 3 (Luther):Es riechen deine Salben köstlich; dein Name ist eine ausgeschüttete Salbe, darum lieben dich die Jungfrauen.

Christus wird auch Geruch (rejach) (ריח) genannt. "Sein Riechen wird sein die Furcht des HERRN." Er duftet nach der Furcht des HERRN. Er ist der Wohlgeruch in Gottes Nase. :-)

1. Mose 8, 21 (Luther):Und der HERR roch den lieblichen Geruch und sprach in seinem Herzen: Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf. Und ich will hinfort nicht mehr schlaalles, was da lebt, wie ich getan habe.

In Jesu Namen
Amen


Gottes Segen! :)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3287
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Vorherige

Zurück zu Christen in Beruf und Alltag



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste