• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

zur Erbauung !

Wie lebt man das Christein aktiv im Alltag, worauf kommt es an? Wie geht mit Herausforderungen im Job um? Können wir als Christ einen Unterschied machen? SOLLEN wir als Christ einen Unterschied machen?

Re: zur Erbauung !

Beitragvon lütt-matten » 29. September 2016 00:08

Apostelgeschichte 22, 14 (Schlachter 2000):Er aber sprach: Der Gott unserer Väter hat dich vorherbestimmt, seinen Willen zu erkennen und den Gerechten zu sehen und die Stimme aus seinem Mund zu hören; 

Jesus Christus ist der Gerechte, den Paulus sehen und aus dessem Mund er die Stimme hören sollte, wie es vorherbestimmt war. Er ist der verheißene Sohn Davids, der gerechte Sproß, das würdige Lamm, der Gesalbte, der den Willen seines Vaters im Himmel tat und dafür großer Ehre würdig erachtet wurde. Jedes Geschöpf im Himmel, auf der Erde und unter der Erde wird eben deshalb in das große Lob mit einstimmen, wie es verheißen ist. Hallelujah!

Offenbarung 5, 12-14 (Schlachter 2000):die sprachen mit lauter Stimme: Würdig ist das Lamm, das geschlachtet worden ist, zu empfangen Kraft und Reichtum und Weisheit und Stärke und Ehre und Ruhm und Lob!
Und jedes Geschöpf, das im Himmel und auf der Erde und unter der Erde ist, und was auf dem Meer ist, und alles, was in ihnen ist, hörte ich sagen: Dem, der auf dem Thron sitzt, und dem Lamm gebührt das Lob und die Ehre und der Ruhm und die Macht von Ewigkeit zu Ewigkeit! Und die vier lebendigen Wesen sprachen: Amen! Und die 24 Ältesten fielen nieder und beteten den an, der lebt von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Jesus Christus ist das vollkommene Ebenbild Gottes Philipper 2, 6. Er ist der Treue, das Amen, der Ursprung der Schöpfung Gottes, Offenbarung 3, 14 der gehorsam war, bis in den Tod am Kreuz und der deshalb von Gott über alle Maßen erhöht wurde und einen Namen verliehen bekam, der über allen Namen ist.
Philipper 2, 9 (Schlachter 2000):Darum hat ihn Gott auch über alle Maßen erhöht und ihm einen Namen verliehen, der über allen Namen ist, damit in dem Namen Jesu sich alle Knie derer beugen, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind, und alle Zungen bekennen, daß Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.
Hallelujah!

Gott verlieh ihm deshalb sogar seinen eigenen Namen »Jahweh Zideknu« er teilte seine Ehre mit ihm; das ist so groß! Hallelujah!
Jeremia 23, 5-6 (Schlachter 2000):Siehe, es kommen Tage, spricht der Herr, da werde ich dem David einen gerechten Sproß erwecken; der wird als König regieren und weise handeln und wird Recht und Gerechtigkeit schaffen auf Erden. In seinen Tagen wird Juda gerettet werden und Israel sicher wohnen; und das ist der Name, den man ihm geben wird: »Der Herr ist unsere Gerechtigkeit«.

Aber nicht nur das, sondern auch die himmlische Stadt, Jerusalem, soll den Namen Gottes erhalten.
Jeremia 33, 14-16 (Schlachter 2000):Siehe, es kommen Tage, spricht der Herr, da ich das gute Wort erfüllen werde, das ich über das Haus Israel und über das Haus Juda geredet habe. In jenen Tagen und zu jener Zeit will ich dem David einen Sproß der Gerechtigkeit hervorsprießen lassen, und er wird Recht und Gerechtigkeit schaffen auf Erden. In jenen Tagen wird Juda gerettet werden und Jerusalem sicher wohnen, und mit diesem Namen wird man sie benennen: »Der Herr ist unsere Gerechtigkeit!«

Aber gibt Gott Häusern und Steinen seinen Namen; oder kann es sein, dass mit der Stadt Jerusalem nicht die Häuser, sondern Menschen gemeint sind? Petrus schreibt: ...
1. Petrus 2, 4-5 (Schlachter 2000):Da ihr zu ihm gekommen seid, zu dem lebendigen Stein, der von den Menschen zwar verworfen, bei Gott aber auserwählt und kostbar ist, so laßt auch ihr euch nun als lebendige Steine aufbauen, als ein geistliches Haus, als ein heiliges Priestertum, um geistliche Opfer darzubringen, die Gott wohlgefällig sind durch Jesus Christus. 
Hallelujah!

O Herr, deine Verheißungen und Offenbarungen sind so wundervoll.
Führe uns auf deinen Weg und leite uns nach deinem Willen!
Dein Wille geschehe!

In Jesu Namen
Amen


Gottes Segen! :)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3321
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon Tiric » 30. September 2016 06:53

Für wen / was "zahlte" Jesus Christus wirklich das Lösegeld?

Für mich. Und jedesmal wenn ich darüber nachdenke ist es unfassbar.

- tiric
"...und laß mein Denken und Fühlen vor dir spielen, so wie ein Kind im Sand."
Jer 17,14 Heile mich, HERR, so bin ich geheilt, hilf mir, so ist mir geholfen...
Titus 3, 4-7
Benutzeravatar
Tiric
 
Beiträge: 5780
Registriert: 19. August 2014 07:58
Wohnort: Gottes 1k Reich
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: zur Erbauung !

Beitragvon lütt-matten » 2. Oktober 2016 23:04

Jesaja 60, 21 (Elberfelder):Und dein Volk, sie alle werden Gerechte sein, werden das Land besitzen auf ewig, sie, ein Sproß meiner Pflanzungen, ein Werk meiner Hände, zu meiner Verherrlichung.
Hallelujah!

O Herr, was für eine Verheißung!
Dein Volk, alle werden sie Gerechte sein, dir zur Verherrlichung!

Hallelujah!
In Jesu Namen
Amen


Gottes Segen! :)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3321
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon lütt-matten » 3. Oktober 2016 02:15

Lukas 1, 26-33 (Schlachter 2000):Im sechsten Monat aber wurde der Engel Gabriel von Gott in eine Stadt Galiläas namens Nazareth gesandt, zu einer Jungfrau, die verlobt war mit einem Mann namens Joseph, aus dem Haus Davids; und der Name der Jungfrau war Maria. Und der Engel kam zu ihr herein und sprach: Sei gegrüßt, du Begnadigte! Der Herr ist mit dir, du Gesegnete unter den Frauen! Als sie ihn aber sah, erschrak sie über sein Wort und dachte darüber nach, was das für ein Gruß sei.
Hallelujah!

Der Name Maria bedeutet "Bitterkeit" oder "Betrübnis"; dies war die Situation, in der das Volk Israel lebte. Vielleicht gaben Marias Eltern ihr deshalb diesen Namen.

Aber eines Tages kam der Engel Gabriel zu ihr nach Hause und begrüßte sie mit den Worten: "Sei gegrüßt, du Begnadigte!" Maria erschrak und dachte darüber nach, was das für eine Begrüßung sei: "Begnadigte"? -- War das nicht das Wort der Verheißung?
Hosea 2, 1-3 (Schlachter 2000):Und doch wird die Zahl der Kinder Israels werden wie der Sand am Meer, den man nicht messen noch zählen kann; und es soll geschehen, an dem Ort, wo zu ihnen gesagt wurde: »Ihr seid nicht mein Volk«, da sollen sie »Söhne des lebendigen Gottes« genannt werden. Dann werden die Söhne Judas und die Söhne Israels sich einmütig versammeln und über sich ein einziges Oberhaupt setzen und werden aus dem Land heraufziehen; denn der Tag von Jesreel wird groß sein. Nennt eure Brüder »Mein Volk«, und eure Schwestern: »Begnadigte« [hebr. Ruchama]!

Könnte es wirklich sein, sollte die Verheißung erfüllt werden? Würde Gott sein Volk wieder aus der Bitterkeit erlösen? Sie wieder als sein Volk annehmen und den Thron Davids aufrichten? Und sollte Gott ihr die Ehre zu Teil werden lassen, zu dieser Verheißung erwählt zu sein?
Lukas 1, 30-33 (Schlachter 2000):Und der Engel sprach zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria! Denn du hast Gnade bei Gott gefunden. Und siehe, du wirst schwanger werden und einen Sohn gebären; und du sollst ihm den Namen Jesus ["Der Herr ist Rettung"] geben. Dieser wird groß sein und Sohn des Höchsten genannt werden; und Gott der Herr wird ihm den Thron seines Vaters David geben; und er wird regieren über das Haus Jakobs in Ewigkeit, und sein Reich wird kein Ende haben.
Hallelujah!

Maria soll den lang ersehnten Sohn Davids zur Welt bringen und sie sagte: ...
Lukas 1, 38-45 (Schlachter 2000):Maria aber sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe nach deinem Wort! Und der Engel schied von ihr.
Maria aber machte sich auf in diesen Tagen und reiste rasch in das Bergland, in eine Stadt in Juda, und sie kam in das Haus des Zacharias und begrüßte Elisabeth.
Und es geschah, als Elisabeth den Gruß der Maria hörte, da hüpfte das Kind in ihrem Leib; und Elisabeth wurde mit Heiligem Geist erfüllt und rief mit lauter Stimme und sprach: Gesegnet bist du unter den Frauen, und gesegnet ist die Frucht deines Leibes! Und woher wird mir das zuteil, daß die Mutter meines Herrn zu mir kommt? Denn siehe, sowie der Klang deines Grußes in mein Ohr drang, hüpfte das Kind vor Freude in meinem Leib. Und glückselig ist, die geglaubt hat; denn es wird erfüllt werden, was ihr vom Herrn gesagt worden ist!
Hallelujah!

Elisabeth freute sich so sehr, dass ihre Cousine die Mutter ihres Herrn, des verheißenen Sohnes Davids werden sollte. Denn sie sah, dass sich die Verheißung endlich erfüllen würde und diese endet mit den Worten ...
Hosea 2, 25 (Schlachter 2000):Und ich will sie mir im Land ansäen und mich über die »Unbegnadigte« erbarmen und zu »Nicht-mein-Volk« sagen: »Du bist mein Volk!«, und es wird sagen: »Du bist mein Gott!«
Hallelujah!

In Jesu Namen
Amen


Gottes Segen! :)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3321
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon lütt-matten » 9. Oktober 2016 23:25

2. Mose 7, 17-19 (Schlachter 2000):Darum, so spricht der Herr: Daran sollst du erkennen, daß ich der Herr bin: Siehe, ich will mit dem Stab, den ich in meiner Hand habe, das Wasser schlagen, das im Nil ist, und es soll in Blut verwandelt werden, so daß die Fische im Nil sterben müssen und der Nil stinken wird; und es wird die Ägypter ekeln, das Wasser aus dem Nil zu trinken.
Und der Herr sprach zu Mose: Sage zu Aaron: Nimm deinen Stab und strecke deine Hand aus über die Wasser in Ägypten, über seine Nilarme, über seine Kanäle und über seine Sümpfe und über alle Wasserbecken, daß sie zu Blut werden und daß im ganzen Land Ägypten Blut sei, selbst in den hölzernen und steinernen [Gefäßen].
2. Mose 14, 31 (Schlachter 2000):Da sah Israel die mächtige Hand, mit welcher der Herr an den Ägyptern gehandelt hatte; und das Volk fürchtete den Herrn, und sie glaubten an den Herrn und an seinen Knecht Mose.
"Wasser zu Blut", das war der Anfang der mächtigen Zeichen, mit denen Mose sein Volk aus der Knechtschaft führte. Er verwandelte das Trinkwasser der Ägypter in etwas ekliges, das niemand trinken konnte; und als das Volk diese mächtigen Zeichen sah, die der Herr an den Ägyptern gehandelt hatte, glaubten sie an den Herrn und an seinen Knecht Mose.
Johannes 2, 7 (Schlachter 2000):Jesus spricht zu ihnen: Füllt die Krüge mit Wasser! Und sie füllten sie bis obenhin. Und er spricht zu ihnen: Schöpft nun und bringt es dem Speisemeister! Und sie brachten es hin. Als aber der Speisemeister das Wasser, das zu Wein geworden war, gekostet hatte (und er wußte nicht, woher es war; die Diener aber, die das Wasser geschöpft hatten, wußten es), da rief der Speisemeister den Bräutigam und sprach zu ihm: Jedermann setzt zuerst den guten Wein vor, und dann, wenn sie trunken geworden sind, den geringeren; du aber hast den guten Wein bis jetzt behalten!
Diesen Anfang der Zeichen machte Jesus in Kana in Galiläa und ließ seine Herrlichkeit offenbar werden, und seine Jünger glaubten an ihn.
"Wasser zu Wein", das war der Anfang der Zeichen des Dienstes Jesu, der das Getränk der Hochzeitsgesellschaft veredelte, damit es für die Gäst ein Genuss wurde und seine Jünger glaubten an ihn.

Hallelujah!
In Jesu Namen
Amen


Gottes Segen! :)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3321
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon lütt-matten » 15. Oktober 2016 02:00

'Höre Israel' hat geschrieben:schəma jisrael adonai elohenu adonai echad
5. Mose 6, 4
biblehub.com hat geschrieben: שְׁמַ֖ע יִשְׂרָאֵ֑ל יְהוָ֥ה אֱלֹהֵ֖ינוּ יְהוָ֥ה ׀ אֶחָֽד׃
'Höre Israel' hat geschrieben:: eins | Herr unser Gott Herr Israel höre
http://biblehub.com/interlinear/study/deuteronomy/6.htm

Höre Israel, der Herr ist unser Gott, der Herr ist eins.
Hallelujah!


Gottes Segen! :)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3321
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon lütt-matten » 17. Oktober 2016 11:15

Psalm 89, 25-29 (Schlachter 2000): Und meine Treue und meine Gnade sollen mit ihm sein,
und in meinem Namen soll sein Horn erhöht werden.
 Und ich will seine Hand auf das Meer legen
und seine Rechte auf die Ströme.
 Er wird zu mir rufen: Du bist mein Vater,
mein Gott und der Fels meines Heils!

 Und ich will ihn zum Erstgeborenen machen,
zum Höchsten der Könige auf Erden.
 Auf ewig bewahre ich ihm meine Gnade,
und mein Bund soll ihm fest bleiben.
Hallelujah! Amen

Gottes Segen! :)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3321
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon lütt-matten » 17. Oktober 2016 22:39

5. Mose 14, 1-2 (Schlachter 2000):Ihr seid Kinder des Herrn, eures Gottes. Darum sollt ihr euch keine Einschnitte machen, noch euch über euren Augen kahlscheren wegen eines Toten; denn ein heiliges Volk bist du für den Herrn, deinen Gott, und dich hat der Herr erwählt, daß du ihm ein Volk des Eigentums seist unter allen Völkern, die auf Erden sind.
Hallelujah! Amen

Gottes Segen! :)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3321
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon lütt-matten » 24. Oktober 2016 21:24

Psalm 149, 2 (Schlachter 2000): Israel freue sich an seinem Schöpfer,
die Kinder Zions sollen jubeln über ihren König!
Hallelujah!

Gott, der HERR ist Schöpfer und König Israels.

In Jesu Namen
Amen


Gottes Segen! :)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3321
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: zur Erbauung !

Beitragvon susan1962 » 27. Oktober 2016 15:22

ein Tag mit Erbauung, damit die Kälte nicht erfriert...

Matthäus 24, 12 (Schlachter 2000):Und weil die Gesetzlosigkeit überhand nimmt, wird die Liebe [d] in vielen erkalten. 



Matthäus 24, 13 (Schlachter 2000):Wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden. 
><> :heart: <><

wie glücklich dürfen wir sein durch SEINE Gnade...

gesegnete Grüße
:)
susan1962
 
Beiträge: 4328
Registriert: 23. März 2011 18:59
Geschlecht: Bitte auswählen
Glaubensrichtung / Konfession: -----

VorherigeNächste

Zurück zu Christen in Beruf und Alltag



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste