• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Was passiert mit der Türkei und Erdogan?

Parteien, Wahlen, Demokratie, Gesetze Glaube und Politik

Was passiert mit der Türkei und Erdogan?

Beitragvon Aslan » 18. März 2017 22:26

Sehr bedenklich was gerade in der Türkei passiert.
Erdogan und sein angestrebtes Präsidialsystem nehmen immer mehr Form einer faschistoiden Staatsform an. Möglicherweise wird sogar die Todesstrafe eingeführt werden.

Ehrlich gesagt kann ich diese rumeierei im Umgang der Türkei seitens der Bundesregierung nicht nachvollziehen. Dieser Flüchtlingsdeal kommt mir vor wie ein Pakt mit dem Teufel.

Wie sollte eurer Ansicht nach mit der Türkei verfahren werden? Einreisestopp für Minister, die hier Wahlkampf betreiben wollen? Wirtschaftliche Sanktionen? Aufkündigung der Nato-Mitgliedschaft?

Mir viele da noch weitere Maßnahmen ein... :angel:
Sei ganz Sein oder lass ganz sein!

Beiträge als Moderator in grün, schwarz ist meine private Meinung
Aslan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4969
Registriert: 24. Januar 2013 19:49
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Was passiert mit der Türkei und Erdogan?

Beitragvon jonas.sw » 18. März 2017 22:34

War doch wegen der Sache, das so viele im Mittelmeer ertrunken sind. Aber das mit der Türkei ist natürlich nicht gut.
Benutzeravatar
jonas.sw
 
Beiträge: 2577
Registriert: 27. Oktober 2012 16:27
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Was passiert mit der Türkei und Erdogan?

Beitragvon arved » 18. März 2017 22:41

Nun - unsere Links-Grünen sind doch glücklich über jeden Nichtdeutschen, der sich zu uns wagt. So lange die etwas zu melden haben, bleiben meine Zweifel bestehen, dass sich an dem Verhalten gegenüber der Türkei Wesentliches ändert. Wobei an Erdogans Ansichten kaum Zweifel betehen können, nachdem er sich dieser Tage so äußerte: Erdogan forderte die Türken in Europa auf, mehr Kinder zu zeugen Macht fünf Kinder, nicht drei

Was hätte Deutschland denn für (realistische) Möglichkeiten, ohne eine unkalkulierbare Eskalation Grenzen zu ziehen? Soweit ich weiß, gibt es bislang noch nicht einmal eine offizielle Reisewarnung der Regierung. Da waren die Holländer schneller.

Thilo Sarrazin wird traurig nicken...
arved
 
Beiträge: 5120
Registriert: 7. April 2015 16:19
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelische Kirche

Re: Was passiert mit der Türkei und Erdogan?

Beitragvon Bert80 » 19. März 2017 17:43

In der Türkei sitzen drei Millionen Flüchtlinge aus dem Gebiet Syrien bis Pakistan fest und warten nur auf die nächste Gelegenheit nach Europe (lies: nach Deutschland) zu kommen. Würden diese kommen, würde wohl nur noch ein kleiner Rest von Stammwählern die CDU oder CSU wählen.. Also bedeutet dies: Man muss gute Miene zum bösen Spiel machen.

Die Türkei besitzt außerhalb den USA die größte Nato-Armee und sichert deren Südost-Flanke. Darauf kann die Nato kaum verzichten.

Aber wenn die Wahlen in der BRD erst mal gelaufen sind, gibt es noch reichlich und genug Möglichkeiten, den Herrn Erdogan in die Knie zu zwingen. Denn wenn der so weiter macht, steuert er die Türkei ins wirtschaftliche Chaos und in die Pleite. Da findet sich dann schnell jemand bei den dortigen Hitzköpfen, der mal eine Pistole in der Hosentasche hat.

L G v. Bert
Bert80
 
Beiträge: 4138
Registriert: 10. Februar 2013 19:28
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Siebenten-Tags-Adventisten

Re: Was passiert mit der Türkei und Erdogan?

Beitragvon Aslan » 19. März 2017 18:38

Bert80 hat geschrieben:In der Türkei sitzen drei Millionen Flüchtlinge aus dem Gebiet Syrien bis Pakistan fest und warten nur auf die nächste Gelegenheit nach Europe (lies: nach Deutschland) zu kommen. Würden diese kommen, würde wohl nur noch ein kleiner Rest von Stammwählern die CDU oder CSU wählen.. Also bedeutet dies: Man muss gute Miene zum bösen Spiel machen.

Die Türkei besitzt außerhalb den USA die größte Nato-Armee und sichert deren Südost-Flanke. Darauf kann die Nato kaum verzichten.


Diese Feststellung impliziert aber, dass die Türkei machen könne was sie wolle, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen.
Sei ganz Sein oder lass ganz sein!

Beiträge als Moderator in grün, schwarz ist meine private Meinung
Aslan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4969
Registriert: 24. Januar 2013 19:49
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Was passiert mit der Türkei und Erdogan?

Beitragvon Bert80 » 19. März 2017 22:23

Nicht ganz, lieber Aslan. Aber zunächst möchte unsere Regierung wieder gewählt werden. Und dafür benötigt sie eine Türkei, die ihre Grenzen für Flüchtlinge nicht öffnet. Und Erdogan benötigt das Geld, das die EU dafür zahlt. Nach der Wahl sieht die Sache aber ganz anders aus.. Da wird sich Erdogan wahrscheinlich warm anziehen müssen.

L G v. Bert
Bert80
 
Beiträge: 4138
Registriert: 10. Februar 2013 19:28
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Siebenten-Tags-Adventisten

Re: Was passiert mit der Türkei und Erdogan?

Beitragvon Regula Falsi » 20. März 2017 12:01

Aslan hat geschrieben:- - -
Ehrlich gesagt kann ich diese rumeierei im Umgang der Türkei seitens der Bundesregierung nicht nachvollziehen. Dieser Flüchtlingsdeal kommt mir vor wie ein Pakt mit dem Teufel.
- - -

Die Euphrat-Line wird in naher Zukunft eine entscheidende Rolle spielen; die Türkei ist Teil dieser natürlichen Grenze zwischen Ost und West.

Da mir die geringe Wertschätzung bewusst ist, die biblischen Vorhersagen entgegengebracht wird, sehe ich von der Benennung einschlägiger Schriftstellen ab.
Regula Falsi
 
Beiträge: 5988
Registriert: 24. April 2010 16:25
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Was passiert mit der Türkei und Erdogan?

Beitragvon Aslan » 20. März 2017 21:41

Regula Falsi hat geschrieben:Da mir die geringe Wertschätzung bewusst ist, die biblischen Vorhersagen entgegengebracht wird, sehe ich von der Benennung einschlägiger Schriftstellen ab.

Regula, nun trag hier man nicht so dick auf, mensch... ;)
Ist doch klasse, wenn du dich in deiner grenzenlosen Erhabenheit zu uns herablässt... :mrgreen:
Sei ganz Sein oder lass ganz sein!

Beiträge als Moderator in grün, schwarz ist meine private Meinung
Aslan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4969
Registriert: 24. Januar 2013 19:49
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Was passiert mit der Türkei und Erdogan?

Beitragvon Aslan » 20. März 2017 21:46

Bert80 hat geschrieben:Nicht ganz, lieber Aslan. Aber zunächst möchte unsere Regierung wieder gewählt werden. Und dafür benötigt sie eine Türkei, die ihre Grenzen für Flüchtlinge nicht öffnet. Und Erdogan benötigt das Geld, das die EU dafür zahlt. Nach der Wahl sieht die Sache aber ganz anders aus.. Da wird sich Erdogan wahrscheinlich warm anziehen müssen.

L G v. Bert

Hallo Bert, das ist gut denkbar.
Was das Verhalten der Bundesregierung anbelangt, könntest du Recht haben.

Aber die Türkei ist imo ein zahnloser Löwe. Die sind wirtschaftlich gesehen von der EU abhängig. Wenn die Türkei ihre "Flüchtlings-Schleuse" öffnen würde - was sie niemals täten -, wäre es mit einem EU-Beitritt endgültig vorbei. Ein Erdogan kann kein Interesse an einem wirtschaftlichen Kollaps haben.
Sei ganz Sein oder lass ganz sein!

Beiträge als Moderator in grün, schwarz ist meine private Meinung
Aslan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4969
Registriert: 24. Januar 2013 19:49
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Was passiert mit der Türkei und Erdogan?

Beitragvon Regula Falsi » 21. März 2017 09:46

Aslan hat geschrieben:
Regula Falsi hat geschrieben:Da mir die geringe Wertschätzung bewusst ist, die biblischen Vorhersagen entgegengebracht wird, sehe ich von der Benennung einschlägiger Schriftstellen ab.

Regula, nun trag hier man nicht so dick auf, mensch... ;)
- - -

Dick auftragen? Nein, lediglich meine Erfahrung mit Bibel-Gläubigen, die offenbar am liebsten hören, dass das gegenwärtige System Billiarden Jahre währen wird...
Regula Falsi
 
Beiträge: 5988
Registriert: 24. April 2010 16:25
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Nächste

Zurück zu Politik und Gesellschaft



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast