• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Wahl 2017: Nicht die Falschen wählen

Hier ist fast alles erlaubt - alles außer tiefe theologische Diskussionen. Hier könnt Ihr Euch einfach mal nur austauschen. Off-Topic Forum, Austausch und Unterhaltung. Also alles was auch nur im entferntesten mit Bibel oder Glauben zu tun hat bitte NICHT in dieses Forum

Re: Wahl 2017: Nicht die Falschen wählen

Beitragvon Abischai » 5. August 2017 11:20

Nein, das ist völlig falsch!
Wer eine Wahl anerkennt, nimmt nach den aufgestellten Regeln teil und manifestiert, daß er mit dem Ergebnis der Wahl, egal wie es aussieht, einverstanden sein wird. Er wünscht daß seine Favoriten rankommen und das anerkannt wird, ebenso wenn die Seinen verlieren. Die Wahlergebnisse sind dann bindend, und er erwartet, daß daraus eine Regierung geformt wird, die jetzt alles besser machen wird.

Und das ist innerhalb des Wahlsystems logisch, wird sich aber auch nur innerhalb des Wahlsystems bewegen, nämlich daß diese Regierungen in den letzten 40 Jahren nichts geändert haben, außer Schäden zu verursachen, egal wer bei den 10 Wahlen jeweils gewählt worden ist.

Das bundesdeutsche Wahlsystem ist illegal und nur dadurch am Leben erhalten, weil es durch Wähler eine enorme prozentuale Akzeptanz aufrechterhalten bekommt.
Der Mittäter ("Wähler") füttert das Unrecht in dieser Sache.
Man macht seine eigenen Gesetze, hält sich an bestehende Gesetze nicht, verändert frei nach belieben das Gesetz, es ist einfach Kaspertheater mit Horrorclowns.

Ich habe mich nicht damit einverstanden erklärt (heute nicht mehr), ich habe das Recht das Ganze zu kritisieren und juristisch dagegen vorzugehen. Dieses Recht hat kein Wähler, der dem Deal zugestimmt hat.

Man nimmt begeistert an der Wahl zwischen Pest und Cholera teil und blockiert in beiden Fällen die Desinfektion.

Wenn es in einem Resaturant nur Gammelfleisch gibt, wähle ich dort nicht zwischen Hirschragout und Holzfällersteak, ich setze mich auch nicht rein und bestelle demonstrativ nichts, damit die da mal merken, was ich für eine Meinung habe und sich schämen. Nein, ich rufe die Hygiene und die Polizei an, der ganze Laden gehört dichtgemacht und ausgemistet.
Benutzeravatar
Abischai
 
Beiträge: 8661
Registriert: 24. Oktober 2007 06:59
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Wahl 2017: Nicht die Falschen wählen

Beitragvon jsc » 5. August 2017 12:14

Tja du setzt dich rein und wählst nichts aber keinen interessiert es. :mrgreen:
jsc
 
Beiträge: 1316
Registriert: 14. März 2011 17:16
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Wahl 2017: Nicht die Falschen wählen

Beitragvon arved » 5. August 2017 12:19

Abischai hat geschrieben:...der ganze Laden gehört dichtgemacht und ausgemistet.
Teilweise kann ich Deiner Meinung zustimmen. Tatsache ist aber, dass sich jemand, den wir beide kennen, vorgenommen hat, den Laden auszumisten. So lange der wartet, werden wir Geduld haben müssen.
arved
 
Beiträge: 5445
Registriert: 7. April 2015 16:19
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelische Kirche

Re: Wahl 2017: Nicht die Falschen wählen

Beitragvon Abischai » 5. August 2017 12:37

Du erinnerst mich an meine Berufung als Botschafter an Christi statt, hast Recht.

Ich miste ja aber auch nicht selbst aus, ich will keinen "Gottesstaat" hier und jetzt gleich, das tun andere schon zum Überdruß. Wenn es aber auf dieser Welt (wie üblich) zum Zwecke der Aufrechterhaltung des Kräftegleichgewichtes (was Gott festlegt, nicht die Menschen) zu gravierenden Änderungen kommt, die einen kleinen erholsamen Schritt in die richtige Richtung bedeuten, wenn auch nur vorübergehend, dann begrüße ich das. Bis dahin, bzw. gerade darum, werde ich mich noch so manches Mal auf den Kaiser berufen.
Benutzeravatar
Abischai
 
Beiträge: 8661
Registriert: 24. Oktober 2007 06:59
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Wahl 2017: Nicht die Falschen wählen

Beitragvon GlaubensMensch » 6. August 2017 01:22

Tiric hat geschrieben:Ja, die ist total klasse. Aber wen wähle ich denn jetzt?

Entscheiden muss ich das selbst, dessen bin ich mir bewusst.

Ich kann dir verraten, wen ich wählen werde. Ich mache daraus kein Geheimnis, wohl bewusst, dass ich damit hier wohl arg in die Schusslinie geraten werde :-)

Als Erststimme wähle ich unseren CDU-Bundestagsabgeordneten. Dieser ist wiedergeborener Christ (war vor seiner Politiklaufbahn Offizier in der Heilsarmee) und ihn habe ich persönlich als sehr verantwortungsvollen Bruder im Glauben und Politiker kennengelernt. Meine Zweitstimme geht dieses mal an die FDP. Ich wünsche mir ein Come Back dieser Partei, die für weniger Staat und mehr Freiheit der Bürger eintritt. Auch wenn diese Partei nicht christlich ist, kommt so eine Politik meiner Meinung nach uns Christen sehr zu gute, im Gegensatz zum Überstaatmodell von SPD oder, noch schlimmer, den Grünen.

Aber ja, das IST eine persönliche Entscheidung, und am Ende für mich als Christ eine Sache zwischen mir und Christus.
Beiträge als Moderator in grün, schwarz ist meine eigene Meinung.
GlaubensMensch
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2459
Registriert: 8. Juni 2013 18:06
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Freie Evangelische Gemeinde

Re: Wahl 2017: Nicht die Falschen wählen

Beitragvon arved » 6. August 2017 08:09

Glaubensmensch hat geschrieben:...dass ich damit hier wohl arg in die Schusslinie geraten werde...
Nun, Deine beschriebenen Gründe sind ja nachvollziehbar. So ist da schon einmal kein Grund, auf Dich zu "schießen": :P Und ansonsten halte ich es in solchen Dingen so, wie es irgendwer mal formuliert hat: "Ich bin vielleicht nicht Deiner Meinung, doch ich will dafür eintreten, dass Du sie ohne Angst und Scheu äußern kannst!" :-)
arved
 
Beiträge: 5445
Registriert: 7. April 2015 16:19
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelische Kirche

Re: Wahl 2017: Nicht die Falschen wählen

Beitragvon Sascha » 11. August 2017 23:37

Abischai hat geschrieben:Denn bis auf AfD und DM gibt es nichts überhaupt sinnvolles,...

Informiert euch doch bitte endlich mal besser, was für Faschisten / Nazis ihr unterstützen / wählen wollt. :roll: :x

https://de.wikipedia.org/wiki/Christoph ... stkonflikt
In einem Interview im deutschen Programm des iranischen Regierungssenders IRIB – World Service vom 7. Februar 2012 bestritt Hörstel eine Verantwortung Deutschlands für die Existenz und Sicherheit Israels:

„Deutschland hat seit 2007 durch Frau Merkel – aufgrund amerikanischer Interessen – Israels Sicherheit zur Staatsräson Deutschlands erklärt. Das kann man nur als eine Politik des Hochverrats bezeichnen. So sieht es eine ziemliche große Anzahl Deutscher. Wir haben überhaupt keine Verantwortung für die Sicherheit Israels, auch nicht für das Existenzrecht Israels. So ein kompletter politischer Unsinn.“[12]

Mit der israelischen Operation Protective Edge 2014 und mit Israels Existenzrecht beschäftigte sich Hörstel in einer Rede auf einer Demonstration anlässlich des Al-Quds-Tages im Juli 2014 in Berlin:

„Dieser Staat ist ein Un-Staat. Und wenn ein Staat ein Problem ist, dann kann er nicht Teil der Lösung sein.“[13]
Hörstel trat in den letzten Jahren als Redner beim Al-Quds-Tag in Berlin auf. [14][15][16]

Seit einigen Jahren tritt Hörstel als Medienberater der antizionistisch-orthodoxen jüdischen Gruppe Neturei Karta in Deutschland auf, so etwa als Gastgeber und Übersetzer bei einer Pressekonferenz in Berlin am 27. Januar 2010, dem Holocaust-Gedenktag. Rabbi Yisroel David Weiss, der als Sprecher der Neturei Karta fungiert, hatte am 29. Januar 2014 auf Referentenebene ein Gespräch im Bundeskanzleramt in Berlin; das Amt distanzierte sich später und führte den Empfang auf einen „Irrtum“ zurück. Rabbi Weiss wurde bei dem Gespräch von Christoph Hörstel begleitet.[17]


Die allermeisten Christen haben ganz offensichtlich (aus purer Ignoranz) von Politik, bzw. den Parteien die sie wählen wollen so gar keine Ahnung, wie ich immer wieder auf's neue feststelle... :roll:
YT Channel
Gottes Heilsplan verstehen
✡ Heplev - Psalm 129,5-6
Warum befolgen Chr. nicht alle Gebote der Bibel?
Anticharismatisch.de
- Hebr 11,6
„Wer etwas will sucht Wege, wer etwas nicht will sucht Gründe!“
0cn.de/w7nc|0cn.de/8luu|0cn.de/fdh6|0cn.de/d9m4|0cn.de/taj1|0cn.de/ta93
t1p.de/2qqi
Benutzeravatar
Sascha
 
Beiträge: 838
Registriert: 7. August 2009 01:31
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Pfingst-, oder Charismatische Gemeinde

Re: Wahl 2017: Nicht die Falschen wählen

Beitragvon Caramillus » 12. August 2017 02:33

Sascha hat geschrieben:
Abischai hat geschrieben:Denn bis auf AfD und DM gibt es nichts überhaupt sinnvolles,...

Informiert euch doch bitte endlich mal besser, was für Faschisten / Nazis ihr unterstützen / wählen wollt. :roll: :x

Wieso soll jemand ein Faschist Schrägstrich Nazi sein, wenn er den modernen Staat Israel kritisch sieht? Oder was genau wirfst du denen vor (was die zu Faschisten macht) ?

----

Nebenbei, ein nettes Wahlwerbevideo welches mir gefallen hat…


Hier klicken um das Video auf Youtube anzuschauen
Benutzeravatar
Caramillus
 
Beiträge: 1867
Registriert: 29. Oktober 2009 21:17
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Wahl 2017: Nicht die Falschen wählen

Beitragvon Martinus » 12. August 2017 11:50

Sascha hat geschrieben:Die allermeisten Christen haben ganz offensichtlich (aus purer Ignoranz) von Politik, bzw. den Parteien die sie wählen wollen so gar keine Ahnung


Bitte verzeiht mir. :( Ich bin ein AFD-Wähler ..... aber das ist noch nicht alles :o ich fahre aus Überzeugung einen Diesel und gehe am Sonntag nicht in die Kirche. :oops:

Komm ich trotzdem in den Himmel? :angel:
Martinus
 
Beiträge: 4909
Registriert: 6. November 2008 18:47
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Mennoniten

Re: Wahl 2017: Nicht die Falschen wählen

Beitragvon Helmuth » 12. August 2017 11:57

Martinus hat geschrieben:Komm ich trotzdem in den Himmel? :angel:

Also, jetzt wohl nicht mehr. :mrgreen:

In Ö stehen im Oktober ebenso die NR-Wahlen an, und er wird ebenso die FPÖ wählen.
(wir sehen uns dann im Scheol :mrgreen: )
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
 
Beiträge: 5475
Registriert: 23. Februar 2016 13:55
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Pfingst-, oder Charismatische Gemeinde

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste