• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Ostergrüsse

Themen, die sich nur auf das Forum bzw. die Community beziehen. z.B. wie Kritik, Verbesserungsvorschläge, Verabredungen zum Chat, Forentreffen etc...

Ostergrüsse

Beitragvon rita » 1. April 2018 12:49

Ihr Lieben Schwestern und Brüder!
Der HERR ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!
Liebe Grüsse Rita :heart:
Benutzeravatar
rita
 
Beiträge: 5
Registriert: 19. Januar 2013 09:37
Wohnort: 65239 Hochheim
Geschlecht: weiblich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Ostergrüsse

Beitragvon Abischai » 1. April 2018 16:05

Ja, der Herr ist auferstanden !!

(Aber warum nennst Du diese wunderbare Botschaft "Ostergrüße"? Diesen Schimpf hat der Herr nicht verdient.)
Benutzeravatar
Abischai
 
Beiträge: 8938
Registriert: 24. Oktober 2007 06:59
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Ostergrüsse

Beitragvon rita » 1. April 2018 17:28

Lieber Abischai,was hättest du dann geschrieben?
LG rita
Benutzeravatar
rita
 
Beiträge: 5
Registriert: 19. Januar 2013 09:37
Wohnort: 65239 Hochheim
Geschlecht: weiblich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Ostergrüsse

Beitragvon Abischai » 1. April 2018 21:54

Ich will es mal umschreiben.:
Bei den Russen heißt deren siebenter Tag "Auferstehung", und der Tag davor "Sabbat"...
Bei uns sind sie dem "unbesiegbaren Sonnengott" geweiht. Beschämend!

Was wir meinen, ist die Auferstehung des Herrn Jesus. In der Kirchengeschichte hat sich jedoch die Unart eingebürgert, dieses alles entscheidende Wunder billig als Fest der Göttin der Mogenröte zu verreißen: "Ostern".

Viele wissen das nicht und sagen daher "Ostern", wenn sie die Auferstehung des Herrn meinen. Das lasse ich so stehen. Aber besser wäre es, und darum riß ich das oben an, wenn wir darin ein wenig genauer sind, zur Ehre Gottes.

Man muß und darf es nicht übertreiben, aber bei solch eindeutigen Mißgriffen, sollten wir erwachsene und emanzipierte Begrifflichkeit verwenden, das hat der Herr einfach verdient.
Benutzeravatar
Abischai
 
Beiträge: 8938
Registriert: 24. Oktober 2007 06:59
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----


Zurück zu Community-Talk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste