• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Merkmale erste und zweite Wiederkunft Christi

Themen die das Neue Testament betreffen könnt ihr hier diskutieren.

Merkmale erste und zweite Wiederkunft Christi

Beitragvon Bibelleser322 » 19. Dezember 2017 15:00

Hallo (wiedermal),
würde gerne zuordnen welche Zeichen und politischen Vorgänge vor der ersten und zweiten Wiederkunft Christi zu sehen sind.

Was ich weiß ist das vor der ersten Wiederkunft eine kleine Bedrängnis und eine große Bedrängnis geben wird. Durch wen weiß ich aber nicht.
Von der zweiten Wiederkunft weiß ich nichts.
Was ist also der Glaube? Er ist die Grundlage unserer Hoffnung, ein Überführtsein von Wirklichkeiten, die man nicht sieht.
NEÜ-Hebräer 11:1
Es ist aber der Glaube eine gewisse Zuversicht des, das man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, das man nicht sieht.
Luther- Hebräer 11:1
Benutzeravatar
Bibelleser322
 
Beiträge: 225
Registriert: 14. März 2016 21:21
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Am Glauben interessiert (kein Christ)

Re: Merkmale erste und zweite Wiederkunft Christi

Beitragvon Tiric » 19. Dezember 2017 15:44

Hallo Bibelleser322,

auf eine zweite Wiederkunft kommt man nur, wenn man sie unbedingt von eingen biblischen Aussagen ableiten will. Direkte Aussagen über zwei Wiederkünfte Jesu, nach seiner Himmelfahrt, gibt es nicht.

- tiric
"...und laß mein Denken und Fühlen vor dir spielen, so wie ein Kind im Sand."
Jer 17,14 Heile mich, HERR, so bin ich geheilt, hilf mir, so ist mir geholfen...
Titus 3, 4-7
Benutzeravatar
Tiric
 
Beiträge: 5779
Registriert: 19. August 2014 07:58
Wohnort: Gottes 1k Reich
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Merkmale erste und zweite Wiederkunft Christi

Beitragvon Christine » 19. Dezember 2017 16:40

Das 2. Kommen des Herrn steht bevor, denn das 1. Kommen ist ja bereits Vergangenheit. ;)

Ich glaube, dass er zunächst in den Wolken erscheinen wird, um seine Kirche vor dem Zorn Gottes zu retten, der die Erde treffen wird. Das hat er versprochen. Und das wird den Jüngern auch von den Engels gesagt:
Apostelgeschichte 1, 11 (Schlachter 2000):die sprachen: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr hier und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird in derselben Weise wiederkommen, wie ihr ihn habt in den Himmel auffahren sehen!

1. Thessalonicher 4, 16-17 (Schlachter 2000):denn der Herr selbst wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herabkommen, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen. Danach werden wir, die wir leben und übrigbleiben, zusammen mit ihnen entrückt [c] werden in Wolken, zur Begegnung mit dem Herrn, in die Luft, und so werden wir bei dem Herrn sein allezeit. 


Wer meint, das würde das Kommen des Herrn auf die Erde beschreiben, den möchte ich fragen, warum wir uns dann mit ihm in den Wolken, in der Luft begegnen?

Der Wiederkunft des Herrn geht zudem eine schreckliche Gerichtszeit Gottes voraus. Doch genau davor sind wir durch sein Erlösungswerk gerettet, das Gericht Gottes wird uns nicht mehr treffen. Das ist ein Versprechen!
Johannes 5, 24 (Schlachter 2000):Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und dem glaubt, der mich gesandt hat, der hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist vom Tod zum Leben hindurchgedrungen. 
1. Thessalonicher 1, 10 (Schlachter 2000):und um seinen Sohn aus dem Himmel zu erwarten, den er aus den Toten auferweckt hat, Jesus, der uns errettet vor dem zukünftigen Zorn.


Der Herr wird seine teuer Erlösten vor dem Zorn Gottes retten! Darum wird er vor der großen Drangsalszeit kommen und uns entrücken. Seine Wiederkunft auf Erden wird dann nach der Drangsal sein und 1000 Jahre des Friedens und Gerechtigkeit auf Erden einleiten.

Gruß Christine
Dies ist das Wort des Glaubens, das wir verkündigen. Denn wenn du mit deinem Mund Jesus als den Herrn bekennst und in deinem Herzen glaubst, daß Gott ihn aus den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet.
Benutzeravatar
Christine
 
Beiträge: 8241
Registriert: 11. November 2008 12:16
Geschlecht: weiblich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Merkmale erste und zweite Wiederkunft Christi

Beitragvon Bibelleser322 » 19. Dezember 2017 16:41

Tiric hat geschrieben:Hallo Bibelleser322,

Direkte Aussagen über zwei Wiederkünfte Jesu, nach seiner Himmelfahrt, gibt es nicht.

- tiric


Danke Tiric für deine Antwort.
Wie kommt es dann zum 1000-jährigen Reich wo ein Mensch tausend Jahre alt werden kann, wenn er nicht verflucht ist?
Was ist also der Glaube? Er ist die Grundlage unserer Hoffnung, ein Überführtsein von Wirklichkeiten, die man nicht sieht.
NEÜ-Hebräer 11:1
Es ist aber der Glaube eine gewisse Zuversicht des, das man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, das man nicht sieht.
Luther- Hebräer 11:1
Benutzeravatar
Bibelleser322
 
Beiträge: 225
Registriert: 14. März 2016 21:21
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Am Glauben interessiert (kein Christ)

Re: Merkmale erste und zweite Wiederkunft Christi

Beitragvon Bibelleser322 » 19. Dezember 2017 18:07

Ich versuche das jetzt mal zu ordnen, würde mich aber um weiter Ergänzungen und Hinweise freuen:

1. Hinweis Kriege, Erdbeben, falsche Propheten, Erkalten der Liebe
Matthäus 24

2. Hinweis (Malzeichen und Tier aus der Erde was große Zeichen tut)
Offenbarung 13, 11-18

3. Hinweis (Große Drangsal)
Daniel 12, 1
Matthäus 24, 9
Markus 13, 19

4. Hinweis (nach der großen Drangsal, Sonnenfinsternis, Erschütterung der Himmelskräfte)
Matthäus 24, 29
Markus 13, 24

5. Hinweis (Jerusalem- Laststein der Völker)
Sacharja 12, 1-9

6. Hinweis (alle Heidenvölker sammeln sich zum Krieg gegen Jerusalem)
Sacharja 14,

7. Hinweis (die Ankunft des Herrn
8. Hinweis Jesus wird die Heidenvölker schlagen und die übriggebliebenen Heidenvölker werden ihm dienen)
9. Hinweis
10. Hinweis (Satan wird gebunden und 1000-jährige Regierung mit Jesus und seinen Heiligen)
11. Hinweis (Satan wird nach 1000 Jahren freigelassen)
12. Hinweis (Magog, Perser, Lybier und Gomer werden zu einer letzten Schlacht gegen Israel raufziehen) Hesekiel 38,
13. Hinweis (Feuer fällt vom Himmel und der Teufel wird in den Feuersee geworfen)


Ungefähr so müsste die richtige Reihenfolge sein, oder ?
Was ist also der Glaube? Er ist die Grundlage unserer Hoffnung, ein Überführtsein von Wirklichkeiten, die man nicht sieht.
NEÜ-Hebräer 11:1
Es ist aber der Glaube eine gewisse Zuversicht des, das man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, das man nicht sieht.
Luther- Hebräer 11:1
Benutzeravatar
Bibelleser322
 
Beiträge: 225
Registriert: 14. März 2016 21:21
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Am Glauben interessiert (kein Christ)

Re: Merkmale erste und zweite Wiederkunft Christi

Beitragvon Tiric » 19. Dezember 2017 18:23

Bibelleser322 hat geschrieben: Danke Tiric für deine Antwort. Wie kommt es dann zum 1000-jährigen Reich wo ein Mensch tausend Jahre alt werden kann, wenn er nicht verflucht ist?
Darin befinden wir uns bereits. Das mit den tausend Jahren an Alter solltest Du noch mal anschauen. Meinst Du Jesaja 65, 20 ?

- tiric
"...und laß mein Denken und Fühlen vor dir spielen, so wie ein Kind im Sand."
Jer 17,14 Heile mich, HERR, so bin ich geheilt, hilf mir, so ist mir geholfen...
Titus 3, 4-7
Benutzeravatar
Tiric
 
Beiträge: 5779
Registriert: 19. August 2014 07:58
Wohnort: Gottes 1k Reich
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Merkmale erste und zweite Wiederkunft Christi

Beitragvon lütt-matten » 19. Dezember 2017 18:23

Hallo Bibelleser322,
über diese Dinge könnte vielleicht auch der Ablauf der biblischen Feste aus (3. Mose 23, 1-44) einen Anhaltspunkt geben. Es gibt ja die 7 Heilsschritte Gottes, auf denen dann die Feste gründen.
2. Mose 6, 6-8 (Schlachter 2000):Darum sage den Kindern Israels: Ich bin der Herr, und ich will euch aus den Lasten Ägyptens herausführen und will euch aus ihrer Knechtschaft erretten und will euch erlösen durch einen ausgestreckten Arm und durch große Gerichte. Und ich will euch als mein Volk annehmen und will euer Gott sein; und ihr sollt erkennen, daß ich, der Herr, euer Gott bin, der euch aus den Lasten Ägyptens herausführt. Und ich will euch in das Land bringen, um dessentwillen ich meine Hand [zum Schwur] erhoben habe, daß ich es Abraham, Isaak und Jakob gebe. Das will ich euch zum Besitz geben, ich, der Herr.

1. herausführen - Sabbat
2. erretten - Passah /ungesäuerte Brote/ Abendmahl & Karfreitag
3. erlösen - Erstlingsgarbe /Durchzug durch das Schilfmeer /Auferstehung Jesu
4. als Volk annehmen - Wochenfest /10 Gebote /Pfingsten
5. euer Gott sein - Hörnerschall / jüngstes Gericht
6. in das Land bringen - der Versöhnungstag
7. zum Besitz geben - Laubhüttenfest / Himmlisches Jerusalem

Versteht man als Vorbild der 2. Wiederkehr Jesu das 2. Herabsteigen Moses vom Berg Sinai? Im Grunde hat das Volk in der Wüste ja auch warten und Geduld haben müssen. Bei der ersten Wiederkehr konnten sie nicht abwarten und hatten sich ein goldenes Kalb gemacht. Bei der 2. waren sie dann ganz auf Gott gesinnt. Ist nur so 'n Gedanke.

Gottes Segen! :)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3321
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Merkmale erste und zweite Wiederkunft Christi

Beitragvon Bibelleser322 » 19. Dezember 2017 18:34

Tiric hat geschrieben:Darin befinden wir uns bereits. Das mit den tausend Jahren an Alter solltest Du noch mal anschauen. Meinst Du Jesaja 65, 20 ?

- tiric


Ja, und Offenbarung 20
Was ist also der Glaube? Er ist die Grundlage unserer Hoffnung, ein Überführtsein von Wirklichkeiten, die man nicht sieht.
NEÜ-Hebräer 11:1
Es ist aber der Glaube eine gewisse Zuversicht des, das man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, das man nicht sieht.
Luther- Hebräer 11:1
Benutzeravatar
Bibelleser322
 
Beiträge: 225
Registriert: 14. März 2016 21:21
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Am Glauben interessiert (kein Christ)

Re: Merkmale erste und zweite Wiederkunft Christi

Beitragvon Bibelleser322 » 19. Dezember 2017 18:41

lütt-matten hat geschrieben:
Versteht man als Vorbild der 2. Wiederkehr Jesu das 2. Herabsteigen Moses vom Berg Sinai? Im Grunde hat das Volk in der Wüste ja auch warten und Geduld haben müssen. Bei der ersten Wiederkehr konnten sie nicht abwarten und hatten sich ein goldenes Kalb gemacht. Bei der 2. waren sie dann ganz auf Gott gesinnt. Ist nur so 'n Gedanke.
Gottes Segen! :)


Was mir jetzt noch einfällt. Eigentlich ist der Begriff "Wiederkunft" falsch.
Es müßte "Auferstehung" heißen. Eine kleine wo nur ein kleiner ausgewählter Teil aufersteht und dann bei der zweiten Auferstehung wo die ganze Weltgeschichte beteiligt ist.
Was ist also der Glaube? Er ist die Grundlage unserer Hoffnung, ein Überführtsein von Wirklichkeiten, die man nicht sieht.
NEÜ-Hebräer 11:1
Es ist aber der Glaube eine gewisse Zuversicht des, das man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, das man nicht sieht.
Luther- Hebräer 11:1
Benutzeravatar
Bibelleser322
 
Beiträge: 225
Registriert: 14. März 2016 21:21
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Am Glauben interessiert (kein Christ)

Re: Merkmale erste und zweite Wiederkunft Christi

Beitragvon Regula Falsi » 19. Dezember 2017 19:20

Christine hat geschrieben:Das 2. Kommen des Herrn steht bevor, denn das 1. Kommen ist ja bereits Vergangenheit. ;)

Ich glaube, dass er zunächst in den Wolken erscheinen wird, um seine Kirche vor dem Zorn Gottes zu retten, der die Erde treffen wird. Das hat er versprochen. Und das wird den Jüngern auch von den Engels gesagt:
Apostelgeschichte 1, 11 (Schlachter 2000):die sprachen: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr hier und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird in derselben Weise wiederkommen, wie ihr ihn habt in den Himmel auffahren sehen!

1. Thessalonicher 4, 16-17 (Schlachter 2000):denn der Herr selbst wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herabkommen, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen. Danach werden wir, die wir leben und übrigbleiben, zusammen mit ihnen entrückt [c] werden in Wolken, zur Begegnung mit dem Herrn, in die Luft, und so werden wir bei dem Herrn sein allezeit. 


Wer meint, das würde das Kommen des Herrn auf die Erde beschreiben, den möchte ich fragen, warum wir uns dann mit ihm in den Wolken, in der Luft begegnen?
- - -

Die hinter dem leider völlig ver-religiösten Begriff "Entrückung" stehende Evakuierung einer großen Zahl Menschen (Matthäus 24,31) unterschiedlicher Reifegrade (vgl. Offenbarung 17,14) ist eine lediglich kurzfristige Maßnahme, um die begünstigten Gruppen vor Beginn der so genannten Schalengerichte außerhalb der Erdoberfläche zu bringen. Was sich wie ein Science Fiction Roman liest, ist durch die Schrift gedeckt. Wohl einige Kilometer über den Wolkenschichten warten die Streitkräfte Jesu, um die von Gehilfen gesammelten Geretteten in Empfang zu nehmen. Dass das Ganze eine logistische Höchstleistung ist, steht zwar außer Frage. Doch daran glauben tut kaum jemand...
Regula Falsi
 
Beiträge: 6392
Registriert: 24. April 2010 16:25
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Nächste

Zurück zu Neues Testament/NT



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste


cron