• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Jesus war kein aaronischer Priester!!!

Allgemeine biblische Themen könnt ihr hier diskutieren.

Re: Jesus war kein aaronischer Priester!!!

Beitragvon Ellipirelli » 19. März 2018 15:04

MOSE-OFFENBARUNG hat geschrieben:Im Hebräerbrief kommt deutlich zum Ausdruck, dass der Herr Jesus Christus KEIN aaronischer Priester gewesen ist.
Als Angehöriger des Stammes Juda war er auch überhaupt nicht dazu berufen!!!

Stimmt, das schrieb ich bereits mehrmals.!!!
Wiederholen werde ich mich nicht. :heart: :-)

LG
Elli
Benutzeravatar
Ellipirelli
 
Beiträge: 831
Registriert: 29. Juni 2016 15:16
Geschlecht: weiblich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Jesus war kein aaronischer Priester!!!

Beitragvon Tiric » 19. März 2018 15:42

Ellipirelli hat geschrieben:
Tiric hat geschrieben:
Ellipirelli hat geschrieben:Wie und wann hat Jesus das Gesetzt Aarons erfüllt, was meinst du damit?
Ist Dir der Gedanke, Jesus habe das Gesetz erfüllt, wirklich neu, oder liegt Dir lediglich meine Formulierung quer? Ein "Gesetz Aaron" gibt es nicht. Meinstes Du das Gesetz Moses?

Doch, ich meinte das Gesetz Aarons, warum sollte ich soweit ausholen?
Nein, deine Formulierung liegt mir nicht quer, warum? Schade, dass du meine Frage nicht beantwortest.
Ich kann halt keine Frage beantworten, die ich nicht verstehe. Daher auch meine Nachfrage. Ein Gesetz Aarons gibt es nicht. Was es gibt, ist die Ordnung des aaronitischen Priestertum. Dieses ist aber Bestandteil des mosaischen Gesetzes. Meinst du das?

- tiric
"...und laß mein Denken und Fühlen vor dir spielen, so wie ein Kind im Sand."
Jer 17,14 Heile mich, HERR, so bin ich geheilt, hilf mir, so ist mir geholfen...
Titus 3, 4-7
Benutzeravatar
Tiric
 
Beiträge: 5779
Registriert: 19. August 2014 07:58
Wohnort: Gottes 1k Reich
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Jesus war kein aaronischer Priester!!!

Beitragvon Ellipirelli » 20. März 2018 08:51

Hallo Tiric
Tiric hat geschrieben:Ich kann halt keine Frage beantworten, die ich nicht verstehe. Daher auch meine Nachfrage. Ein Gesetz Aarons gibt es nicht. Was es gibt, ist die Ordnung des aaronitischen Priestertum. Dieses ist aber Bestandteil des mosaischen Gesetzes. Meinst du das?

Danke für deine Antwort. :-)
Über dieses Thema möchte ich mich im Moment nicht mehr austauschen.
Vielleicht einander mal

LG
Elli
Benutzeravatar
Ellipirelli
 
Beiträge: 831
Registriert: 29. Juni 2016 15:16
Geschlecht: weiblich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Jesus war kein aaronischer Priester!!!

Beitragvon MOSE-OFFENBARUNG » 20. März 2018 14:35

Ellipirelli hat geschrieben:
MOSE-OFFENBARUNG hat geschrieben:Im Hebräerbrief kommt deutlich zum Ausdruck, dass der Herr Jesus Christus KEIN aaronischer Priester gewesen ist.
Als Angehöriger des Stammes Juda war er auch überhaupt nicht dazu berufen!!!

Stimmt, das schrieb ich bereits mehrmals.!!!
Wiederholen werde ich mich nicht. :heart: :-)


Hallo Ellipirelli,

Du hast in diesem Forum auch mehrfach behauptet, dass der Herr Jesus Hoherpriester nach der Ordnung Aarons gewesen sei.
Und das steht in der Bibel ganz anders.
Auf weitere relevante Punkte dazu brauche ich ja wohl an dieser Stelle nicht wieder eingehen.
Der Hebräerbrief macht dazu sehr klare Aussagen!!!


Liebe Grüße
Benutzeravatar
MOSE-OFFENBARUNG
 
Beiträge: 394
Registriert: 20. März 2016 12:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Baptisten

Re: Jesus war kein aaronischer Priester!!!

Beitragvon Ziska » 20. März 2018 14:44

Vielleicht dachte Elli an diesen Vers:

Hebräer 5, 4-6 (Schlachter 2000):Und keiner nimmt sich selbst diese Ehre,
sondern der [empfängt sie], welcher von Gott berufen wird, gleichwie Aaron. 

So hat auch der Christus sich nicht selbst die Würde beigelegt,
ein Hoherpriester zu werden,

sondern der, welcher zu ihm sprach:
»Du bist mein Sohn; heute habe ich dich gezeugt«.
[b] Wie er auch an anderer Stelle spricht:
»Du bist Priester in Ewigkeit nach der Weise [c] Melchisedeks«. [d]


Aaron wurde von Gott berufen. Und auch Jesus wurde von Gott berufen.
Beide haben sich nicht selbst als Hohepriester eingesetzt,
sondern wurden von Gott eingesetzt.

LG von Ziska :-)
“Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß;
nicht alles glaubt, was man hört.
Und über den Rest einfach nur lächelt!“
Ziska
 
Beiträge: 5379
Registriert: 30. Juli 2011 09:48
Geschlecht: weiblich
Glaubensrichtung / Konfession: Zeugen Jehovas

Re: Jesus war kein aaronischer Priester!!!

Beitragvon Tiric » 20. März 2018 14:53

Falls Elli (oder sonst wer) lediglich an Hebräer 5, 4-6 gedacht hätte, wäre der Gedanke an Jesus als Priester nach der Ordnung Aarons vermutlich nicht aufgekommen. Aaron wird dort bezüglich der Art seiner Berufung erwähnt und nicht, um Jesus mit dieser Ordnung in Verbindung zu bringen. Bezüglich Jesus bleibt der Bezug auf Psalmen 110, 4.

- tiric
"...und laß mein Denken und Fühlen vor dir spielen, so wie ein Kind im Sand."
Jer 17,14 Heile mich, HERR, so bin ich geheilt, hilf mir, so ist mir geholfen...
Titus 3, 4-7
Benutzeravatar
Tiric
 
Beiträge: 5779
Registriert: 19. August 2014 07:58
Wohnort: Gottes 1k Reich
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Jesus war kein aaronischer Priester!!!

Beitragvon MOSE-OFFENBARUNG » 20. März 2018 15:01

Hallo Ziska,

aus der von Dir zitierten Bibelstelle geht auch nicht hervor, dass der Herr Jesus Christus Hohepriester nach der Ordnung (Weise) Aarons gewesen ist.
Es wird von der Weise (Ordnung) Melchisedeks berichtet!!!

Ich kann die Gedanken von Ellipirelli schon verstehen. :-)
Aber in der Bibel steht es anders.


Liebe Grüße
Benutzeravatar
MOSE-OFFENBARUNG
 
Beiträge: 394
Registriert: 20. März 2016 12:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Baptisten

Re: Jesus war kein aaronischer Priester!!!

Beitragvon ThomasWeritz » 21. März 2018 12:59

Hallo zusammen,

Der Hohepriester nach der Ordnung Melchisedeks ist ein Amt, daß der Herr Jesus Christus eigentlich nur aufgrund seiner geistigen Herkunft ausüben konnte.
Dieser Hohepriester kam vom Himmel herab, in das sündhafte Fleisch:
Hebräer 4, 14-15 (Schlachter 2000):Da wir nun einen großen Hohenpriester haben, der die Himmel durchschritten hat, Jesus, den Sohn Gottes, so laßt uns festhalten an dem Bekenntnis! Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der kein Mitleid haben könnte mit unseren Schwachheiten, sondern einen, der in allem versucht worden ist in ähnlicher Weise [wie wir], doch ohne Sünde. 

Dieser Hohepriester hatte auch keinen Stammbaum. Der geistige Sohn Gottes hat eben keinen Stammbaum.

Von seiner leiblichen Herkunft wurde er ja für einen Sohn Davids gehalten. Lukas 3, 23
Da war er der prophezeite König und kein Priester.

Liebe Grüsse Thomas
1 Kor 13, 2 Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts.
ThomasWeritz
 
Beiträge: 2369
Registriert: 26. Oktober 2011 17:52
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Jesus war kein aaronischer Priester!!!

Beitragvon jonas.sw » 21. März 2018 13:31

Hallo Thomas,

wie meinst du das mit, Jesus wäre im sündhaften Fleisch?
Benutzeravatar
jonas.sw
 
Beiträge: 2681
Registriert: 27. Oktober 2012 16:27
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Jesus war kein aaronischer Priester!!!

Beitragvon ThomasWeritz » 22. März 2018 10:41

jonas.sw hat geschrieben:Hallo Thomas,

wie meinst du das mit, Jesus wäre im sündhaften Fleisch?


Gemeint ist folgender Sachverhalt:
Römer 8, 3 (Schlachter 2000):Denn was dem Gesetz unmöglich war — weil es durch das Fleisch kraftlos war —, das tat Gott, indem er seinen Sohn sandte in der gleichen Gestalt wie das Fleisch der Sünde [d] und um der Sünde willen und die Sünde im Fleisch verurteilte, 


"..in der Gestalt des sündigen Fleisches..." heißt es in der Luther2017 Übersetzung.

Gott kam in der Gestalt des sündigen Fleisches. Der Sohn Gottes kam vom Himmel herab und bildete mit dem Menschen Jesus einen Priester nach der Ordnung Melchisedeks, der natürlich ohne Stammbaum war.

Von seinem menschlichen Stammbaum her, konnte er es ja nicht sein.

Ich denke, das ist die für Menschen verborgene Wahrheit des Menschensohnes gewesen, auf die der Herr Jesus Christus in folgendem Sachverhalt anspielt:
Matthäus 22, 41-45 (Schlachter 2000):Als nun die Pharisäer versammelt waren, fragte sie Jesus und sprach: Was denkt ihr von dem Christus? Wessen Sohn ist er? Sie sagten zu ihm: Davids. Er spricht zu ihnen: Wieso nennt ihn denn David im Geist »Herr« [e], indem er spricht: »Der Herr hat zu meinem Herrn gesagt: Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde hinlege als Schemel für deine Füße«? [f] Wenn also David ihn Herr nennt, wie kann er dann sein Sohn sein? 

Menschlich gesehen war der Herr Jesus Christus ein Sohn Davids bzw. er wurde trotz göttlicher Zeugung dafür gehalten.

Aber David nennt ihn seinen Herren. Der Herr , der zur Rechten des HERRN sitzt, also in diesem Bild betrachtet von gleicher Stellung mit dem HERRN ist.
Dieser Herr war die geistige Wahrheit des Menschensohnes. Und dieser Herr ist auch Melchisedek. Das ist die Aussage von Psalm 110, den tiric genannt hat.
Psalmen 110, 1-4 (Schlachter 2000): Ein Psalm Davids. [a]
Der Herr sprach zu meinem Herrn: Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde hinlege als Schemel für deine Füße!

 Der Herr wird das Zepter deiner Macht ausstrecken von Zion:
Herrsche inmitten deiner Feinde!
 Dein Volk ist willig am Tag deines Kriegszuges;
in heiligem Schmuck, aus dem Schoß der Morgenröte,
tritt der Tau deiner Jungmannschaft hervor.
 Der Herr hat geschworen,
und es wird ihn nicht gereuen:
Du bist Priester in Ewigkeit
nach der Weise Melchisedeks! [b]


Liebe Grüsse Thomas
1 Kor 13, 2 Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts.
ThomasWeritz
 
Beiträge: 2369
Registriert: 26. Oktober 2011 17:52
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine biblische Themen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


cron