• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Alternative vs. etablierte Medien

Parteien, Wahlen, Demokratie, Gesetze Glaube und Politik

Alternative vs. etablierte Medien

Beitragvon arved » 9. Januar 2017 22:04

ging das sicher nicht vonstatten, als der Friedensnobelbepreiste Herr Obama an die 4000 Soldaten und 2000 gepanzerte Fahrzeuge, darunter 90 Kampfpanzer, gen Osten sandte. An Russlands Grenze. Und dennoch - es war bemerkenswert ruhig in unserem Land, als die kriegerische Fracht via Bremerhaven Richtung Osten verschifft wurde. Wir sind wieder mittendrin - wir merken es nur noch nicht. Da legt ein friedfertiger Mann Feuer, bevor er in den Ruhestand geht... (Der militärische "Abschiedsgruß" des scheidenden US-Präsidenten an der russischen Grenze)

EDIT: Bevor das jemand wieder moniert: Ja, ich weiß, wer "RT Deutschland" ist und halte den Laden für nicht wesentlich seriöser, als gewisse andere Organe auch aus unserem Land. 's wird wohl Herr Putins "Deutschlandradio" sein.
Bitte beachten, dass es sich bei meinen Aussagen um meine persönliche Meinung handelt, nicht um eine "Lehre". Zitate sind als solche gekennzeichnet.
Nutzungsbedingungen & Community-Regeln - Regelzusatz

In grün bin ich Moderator, in schwarz bin ich Mensch.
Benutzeravatar
arved
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4972
Registriert: 7. April 2015 16:19
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelische Kirche

Re: In aller Stille....

Beitragvon stereotyp » 10. Januar 2017 00:14

... wurde das auch juristisch legitimiert!
Sprüche 18,2 (Elberfelder):Der Tor hat keine Lust an Verständnis, sondern nur daran, daß sein Herz sich offenbare.
Benutzeravatar
stereotyp
 
Beiträge: 2461
Registriert: 15. Dezember 2008 14:00
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Baptisten

Re: In aller Stille....

Beitragvon Sybille-Petra » 10. Januar 2017 10:35

Hi,
"wir " bemerken es schon. Es gibt eine Reihe alternativer Websides, die schon länger das Treiben der Großmächte beobachten. Auch die Truppenverlegung geht schon länger. Durch die Probleme mit dem IS ist der Ukraine Konflikt aus dem Fokus gefallen.
LG
Petra
Sybille-Petra
 
Beiträge: 3161
Registriert: 5. März 2009 19:20
Geschlecht: weiblich
Glaubensrichtung / Konfession: Freie Evangelische Gemeinde

Re: In aller Stille....

Beitragvon Abischai » 10. Januar 2017 22:19

Wir bemerken das dank alternativer Medien schon. Aber was sollen wir denn machen. Sollen wir Mr. Obama eine Brief schreiben und bitten, das nicht zu tun?
Sollen wir unsere Sense aus der Scheune holen und in den Krieg ziehen?

Ich persönlich nehme unserer Lügenpresse ernsthaft übel, daß die nicht den Arsch in der Hose haben, darüber sehr laut und ganz deutlich zu berichten.
Wenn es (mal wieder) zum Krieg kommt, dann haben diese Handlanger des Zerstörers, die Propagandabataillone "nur ihre Arbeit gemacht". Alles andere würde mich arg wundern.
Benutzeravatar
Abischai
 
Beiträge: 8295
Registriert: 24. Oktober 2007 06:59
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: In aller Stille....

Beitragvon Abischai » 10. Januar 2017 22:31

stereotyp hat geschrieben:... wurde das auch juristisch legitimiert!
Makulatur !
Die Bundesrepublik ist keine rechtmäßig gesetzgebende Instanz, weil sie kein Staat ist. Änderungen am Grundgesetz sind das eine, weil dieses Grundgesetz außer Kraft ist, es wird noch durch konkludentes Handeln aller als rechtskräftig betrachtet, von den Tätern jedoch keineswegs mehr. Wenn es ums GG geht, wird dem Volk nur Brot mit Spielen serviert, mehr ist das nicht. Alle halten sich ans GG, nur die Regierung nicht.

Und das StGB ist kein Gesetz, welches von der Bundesrepublik rechtmäßig erlassen worden ist, weil sie das ja nicht darf. Es war also entweder vorher schon und wurde jetzt illegal beschnitten (also nicht rechtswirksam), oder es war ohnehin nie rechtswirksam und wird daher jetzt nur zur Schau willkürlich beschnitten.

Egal was also dieses Kaspertheater darstellen soll, wir müssen Zivilcourage entwickeln und leben, anders geht das nicht.
Laßt Eure Kinder nicht zur Bundeswehr, holt sie zurück!
In diesem Jahr findet eine Großdemo gegen Ramstein statt. NATO-Austritt wird gefordert, alles Dinge, die man als ganz kleiner Bürger mittragen kann.
Benutzeravatar
Abischai
 
Beiträge: 8295
Registriert: 24. Oktober 2007 06:59
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: In aller Stille....

Beitragvon jsc » 11. Januar 2017 07:15

Ganz so still ist es dann doch nicht gewesen. Eine 2 Minuten Suchanfrage zeigt, das der böse NDR sogar einen Tag vorher schon darüber berichtet:
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... ve100.html

Der Spiegel war sogar noch 2 Tage schneller:
http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1128920.html
jsc
 
Beiträge: 1246
Registriert: 14. März 2011 17:16
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: In aller Stille....

Beitragvon Anonym » 11. Januar 2017 08:10

Ich bin kein Freund eines speziellen Landes. Ich bin ein Freund von Menschen die Frieden bringen und für Stabilität sorgen.

Sicherlich lassen sich alle Beteiligten nicht gerne in die Karten schauen und es wird gelogen. Ich glaube für Otto-Normalbürger ist die Wahrheit nicht so einfach erkennbar.

Obwohl ich kein Freund von Römer 13,1 bin, setzte ich den in der Praxis anscheind mehr um wie viele hier.

Amerika quasi einen Angriffskrieg zu unterstellen durch Anspielungen von RT und den Änderungen des StGB ist nicht o.k.? Ich lese / höre von einer Truppenverlegung zur Stabilisierung der Lage. Dieser Wunsch ist doch nachvollziebar nach den Eskapaden auf der Krim.

Ich vermute dies hat auch was mit den Aussagen zur Leistungsfähigkeit im Ernstfall von US-Generalleutnant Ben Hodges zu tun.

Also nochmal. Ich verurteile jede Art von Kriegsspiel. Von der einen wie auch der anderen Seite.

Wachsamkeit und ein gesundes Misstrauen ist auch o.k.

Ist die Regierung von Anerika nicht von Gott eingesetzt?
Im Ernstfall wären auch wir Froh unter dem Schutz von den US Streitkräften zu stehen.

Unsere Armee hat nämlich ausser Kartoffelknödel, nicht fliegenden Euro-Fightern und verbogenen Gewehren nicht viel zu bieten....

@Abischai: Wenns denn in Deutschland so schlimm ist.....nimmst Du sicherlich auch nicht die Wohltaten dieses Staates in Anspruch, oder? Und hast auch noch nie..
Anonym
 

Re: In aller Stille....

Beitragvon stereotyp » 11. Januar 2017 09:08

Hallo,

Abischai hat geschrieben:
stereotyp hat geschrieben:... wurde das auch juristisch legitimiert!
Makulatur !
Die Bundesrepublik ist keine rechtmäßig gesetzgebende Instanz, weil sie kein Staat ist. Änderungen am Grundgesetz sind das eine, weil dieses Grundgesetz außer Kraft ist, es wird noch durch konkludentes Handeln aller als rechtskräftig betrachtet, von den Tätern jedoch keineswegs mehr.

Hmm.. der Gedanke ist mir nicht fremd, aber ich habe daraus noch keine Konsequenzen gezogen. Es würde im Endeffekt keinen Unterschied machen, oder?

jsc hat geschrieben:Ganz so still ist es dann doch nicht gewesen. Eine 2 Minuten Suchanfrage zeigt,
Dann ist ja alles gut... Ich war kurzzeitig von den wirklich wichtigen Nachrichten abgelenkt. :?

Anonym hat geschrieben:Amerika quasi einen Angriffskrieg zu unterstellen durch Anspielungen von RT und den Änderungen des StGB ist nicht o.k.? Ich lese / höre von einer Truppenverlegung zur Stabilisierung der Lage. Dieser Wunsch ist doch nachvollziehbar nach den Eskapaden auf der Krim.
Ja, so hat man in Europa bis 1914 auch gedacht. Nur gibt es überhaupt keinen Anlass anzunehmen, Russland hätte im Gegensatz zu USA/NATO irgendwelche hegemonialen Pläne.
Auf der Krim gab es übrigens keine Eskapaden. Und sollte es tatsächlich so sein, dass das Volk der souverän ist, dann sind weder die Volksabstimmung auf der Krim, noch die Zurückweisung der EU-Mitgliedschaft ein Grund dafür, Truppen zur "Beruhigung" an die "Front" zu verlagern. Der Putsch einer gewählten Regierungen hingegen....

Anonym hat geschrieben:Ist die Regierung von Anerika nicht von Gott eingesetzt?
Im Ernstfall wären auch wir Froh unter dem Schutz von den US Streitkräften zu stehen.
Wie stehts mit der Regierung von Russland?
Dass „unter dem Schutz von“ umgekehrt auch „im Namen von“ bedeutet, kannst du nachvollziehen, oder? Ich meine damit, dass du freiwillig, deinen Schutz in die Hände der USA gibst, ohne die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, dich vollständig herauszuhalten! Was dir nicht nur Schutz gäbe, sondern dich als Unbeteiligten auch noch von jedweder Schuld befreien würde.

Wenn du Frieden willst, dann suche Frieden. Dazu ist es bisweilen auch mal nötig, sich übervorteilen zu lassen, oder findest du nicht?

MfG
Sprüche 18,2 (Elberfelder):Der Tor hat keine Lust an Verständnis, sondern nur daran, daß sein Herz sich offenbare.
Benutzeravatar
stereotyp
 
Beiträge: 2461
Registriert: 15. Dezember 2008 14:00
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Baptisten

Re: In aller Stille....

Beitragvon arved » 11. Januar 2017 09:12

Anonym hat geschrieben:Im Ernstfall wären auch wir Froh unter dem Schutz von den US Streitkräften zu stehen.
Nicht einmal, wenn sie wären, wie Hollywood es in unzähligen Filmen darzustellen versucht hat.
Bitte beachten, dass es sich bei meinen Aussagen um meine persönliche Meinung handelt, nicht um eine "Lehre". Zitate sind als solche gekennzeichnet.
Nutzungsbedingungen & Community-Regeln - Regelzusatz

In grün bin ich Moderator, in schwarz bin ich Mensch.
Benutzeravatar
arved
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4972
Registriert: 7. April 2015 16:19
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelische Kirche

Re: In aller Stille....

Beitragvon jsc » 11. Januar 2017 09:42

@stereotyp:
Was willst du damit sagen? Ihr habt recht auch wenn das Gegenteil belegt ist?
jsc
 
Beiträge: 1246
Registriert: 14. März 2011 17:16
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Nächste

Zurück zu Politik und Gesellschaft



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste