• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Frage zur Auferstehung

Allgemeine biblische Themen könnt ihr hier diskutieren.

Re: Frage zur Auferstehung

Beitragvon stereotyp » 3. Juni 2018 15:14

Regula Falsi hat geschrieben:Ein wesentlicher Unterschied zwischen Geist und Seele ist, dass die Seele getötet werden kann.
Naja... wenn man die Seele als Produkt bzw. Summe von Geist und Leib sieht, stirbt die Seele quasi mit dem Leib.

MfG
Sprüche 18,2 (Elberfelder):Der Tor hat keine Lust an Verständnis, sondern nur daran, daß sein Herz sich offenbare.
Benutzeravatar
stereotyp
 
Beiträge: 2732
Registriert: 15. Dezember 2008 14:00
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Baptisten

Re: Frage zur Auferstehung

Beitragvon Regula Falsi » 3. Juni 2018 15:22

Erich hat geschrieben:- - -
1. Korinther 15, 50 (Schlachter 2000):Das aber sage ich, Brüder, daß Fleisch und Blut das Reich Gottes nicht erben können; auch erbt das Verwesliche nicht die Unverweslichkeit.  

Ich denke aber auch, dass die Menschen, die an der zweiten Auferstehung teilhaben, denselben Leib erhalten werden. Denn wie sollten sie, falls sie dann doch im Lebensbuch des Lammes geschrieben stehen, ewig leben können? - Oder wie sollten die Feigen und Ungläubigen und Frevler und Mörder und Hurer und Zauberer und Götzendiener und alle Lügner die ewige Strafe im Feuersee erleiden können?
- - -

Hallo Erich!

Damit sprichst Du ein Thema an, worüber es immer wieder zu Streit kommt.

Nach meinem Schriftverständnis sind nur wenige Menschen für die erste Auferstehung vorgesehen. Diese Wenigen genügen für die Wahrnehmung von Regierungsaufgaben unter der Herrschaft Jesu. Die Dauer der letzten Zeit auf dieser Erde beträgt ja gerade mal noch 10 x 100 Jahre.

Nicht nur aus dem 20. Kapitel der Offenbarung geht hervor, dass der Großteil der Menschen nach ihren Taten beurteilt werden. Unzählige Menschen haben zeitlebens von Jesus nie gehört. Man schaue sich mal die armen Würmer an, etwa in Afrika. Viele sterben dort noch im Kindesalter.

Nach Kapitel 22 der Offenbarung leben Auferstandene in der Stadt Gottes, die meisten aber außerhalb. Zu den Erstgenannten gehören wohl die an der ersten Auferstehung Teilhabenden, die übrigen erhielten ewiges Leben nach rechtlichter Bewertung ihrer Lebensführung in den angekündigten Gerichtsverfahren.

Der in Offenbarung 21,8 genannte Personenkreis kann keine Nachsicht erwarten. Bemerkenswert ist, dass Feiglinge zusammen mit Schwerverbrechern genannt werden. Wer z.B. Kommentierungen gewisser Nachrichten verfolgt, wundert sich über die Gleichsetzung nicht...
Regula Falsi
 
Beiträge: 6393
Registriert: 24. April 2010 16:25
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Frage zur Auferstehung

Beitragvon Regula Falsi » 3. Juni 2018 15:26

stereotyp hat geschrieben:
Regula Falsi hat geschrieben:Ein wesentlicher Unterschied zwischen Geist und Seele ist, dass die Seele getötet werden kann.
Naja... wenn man die Seele als Produkt bzw. Summe von Geist und Leib sieht, stirbt die Seele quasi mit dem Leib.
- - -

Das würde bedeuten, dass mit dem leiblichen Tod auch die Seele stirbt. Doch das sagt die Schrift nicht...
Regula Falsi
 
Beiträge: 6393
Registriert: 24. April 2010 16:25
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Frage zur Auferstehung

Beitragvon stereotyp » 3. Juni 2018 16:24

Regula Falsi hat geschrieben:Das würde bedeuten, dass mit dem leiblichen Tod auch die Seele stirbt. Doch das sagt die Schrift nicht...
Vielleicht heißt das auch nur, dass die Seele ohne (irgendeinen) Körper nicht leben kann. Das könnte man als Haarspalterei abtun.. aber Fakt ist, wir werden sterben. Und für mich ist es eigentlich irrelevant, ob nur mein Körper stirbt oder auch meine "Seele". Zumindest solange für mich unklar ist, was damit eigentlich gemeint ist.

Alles was ich weiß, ist, dass wir in einem himmlischen Körper auferstehen werden und der sterbliche, fleischliche Teil von mir daran keinen Anteil hat.

Was ist denn die Seele? Ich gehe davon aus, dass man damit das Bewusstsein, unsere Persönlichkeit versteht. Wird sie den Tod "unbeschadet", also genauso wie sie jetzt ist, überstehen?

MfG
Sprüche 18,2 (Elberfelder):Der Tor hat keine Lust an Verständnis, sondern nur daran, daß sein Herz sich offenbare.
Benutzeravatar
stereotyp
 
Beiträge: 2732
Registriert: 15. Dezember 2008 14:00
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Baptisten

Re: Frage zur Auferstehung

Beitragvon Erich » 3. Juni 2018 20:00

Regula Falsi hat geschrieben:[Ein wesentlicher Unterschied zwischen Geist und Seele ist, dass die Seele getötet werden kann. Über den Geist steht meines Wissens dergleichen nicht geschrieben...
Kurz mal Jesus:
Matthäus 10, 28 (Schlachter 2000):Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten,
die Seele aber nicht zu töten vermögen;
fürchtet vielmehr den, der Seele und Leib verderben kann in der Hölle! 
Laut Jesus kann man die Seele nicht töten (ja, man kann sie nicht vernichten)!

LG! Erich
Zuletzt geändert von Erich am 4. Juni 2018 06:56, insgesamt 1-mal geändert.
Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab,
damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
(Johannes 3, 16)
Benutzeravatar
Erich
 
Beiträge: 2936
Registriert: 19. August 2013 15:08
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch Lutherische Gemeinde

Re: Frage zur Auferstehung

Beitragvon lütt-matten » 3. Juni 2018 20:24

Erich hat geschrieben:Laut Jesus kann man die Seele nicht töten (ja, man kann sie nicht vernichten)!
Hallo Erich,
die von dir zitierte Stelle hielt ich immer für die Aussage, dass Menschen nur den Leib, aber nicht die Seele töten können, es aber eine Instanz gibt, die beides kann.

Soweit meine Sicht.

Gottes Segen! :)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3321
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Frage zur Auferstehung

Beitragvon Erich » 3. Juni 2018 20:30

lütt-matten hat geschrieben:
Erich hat geschrieben:Laut Jesus kann man die Seele nicht töten (ja, man kann sie nicht vernichten)!
Hallo Erich,
die von dir zitierte Stelle hielt ich immer für die Aussage, dass Menschen nur den Leib, aber nicht die Seele töten können, es aber eine Instanz gibt, die beides kann.

Soweit meine Sicht.

Gottes Segen! :)


Matthäus 10, 28 (Schlachter 2000):Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht zu töten vermögen; fürchtet vielmehr den, der Seele und Leib verderben kann in der Hölle! 


Alle Menschen-Seelen werden auferstehen und einen geistlichen Leib erhalten. - Die "böse" Seele aber wird nach ihrer Auferstehung mit ihrem Leib ewig gequält oder verdorben in der Hölle (Feuersee), deshalb sollten wir Gott fürchten, denn er gibt jedem seinen Lohn.

Dass Gott die Seele vernichtet, dass sie nicht mehr existiert, habe ich in den heiligen Schriften nirgendwo gelesen.

LG! Erich
Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab,
damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
(Johannes 3, 16)
Benutzeravatar
Erich
 
Beiträge: 2936
Registriert: 19. August 2013 15:08
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch Lutherische Gemeinde

Re: Frage zur Auferstehung

Beitragvon Erich » 4. Juni 2018 08:45

stereotyp hat geschrieben: Was ist denn die Seele? Ich gehe davon aus, dass man damit das Bewusstsein, unsere Persönlichkeit versteht.
Ja, so sehe ich das auch. - Die Menschen-Seele ist der innere Mensch, sie ist unser "ICH".

Römer 7, 22 (Schlachter 2000):Denn ich habe Lust an dem Gesetz Gottes nach dem inneren Menschen; 

2. Korinther 4, 16 (Schlachter 2000):Darum lassen wir uns nicht entmutigen;
sondern wenn auch unser äußerer Mensch zugrundegeht,
so wird doch der innere Tag für Tag erneuert. 

Epheser 3, 16 (Schlachter 2000):daß er euch nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit gebe, durch seinen Geist mit Kraft gestärkt zu werden an dem inneren Menschen, 

Die Seele ist (in meinen Augen) ein Geist, der durch die Zusammenkunft von Erde und dem Geist bzw. Odem Gottes geschaffen wurde.
Der Geist belebt die Seele und die Seele belebt den Leib.
Beim Tod geht der Geist zu Gott und der Leib wird Erde und die Seele geht ins Totenreich.

Wird sie den Tod "unbeschadet", also genauso wie sie jetzt ist, überstehen?
Ich denke schon, denn sie schläft oder ruht ja nur im Totenreich bis zu ihrer Auferstehung.

Es steht geschrieben:
Psalmen 30, 4 (Schlachter 2000): Herr, du hast meine Seele aus dem Totenreich heraufgebracht;
du hast mich belebt aus denen, die in die Grube hinabfahren.

Psalmen 49, 16 (Schlachter 2000): Aber Gott wird meine Seele aus der Gewalt des Totenreichs erlösen;
denn er wird mich aufnehmen! (Sela.)

Psalmen 86, 13 (Schlachter 2000): Denn deine Gnade ist groß über mir,
und du hast meine Seele errettet aus der Tiefe des Totenreichs.

Dass der Leib aus dem Totenreich heraufgebracht und erlöst und errettet wird, davon habe ich in der Bibel nichts gelesen.

Seele und Leib sind zwei verschiedene "Dinge".
Hiob 12, 10 (Schlachter 2000):dass in seiner Hand ist die Seele von allem, was lebt,
in seiner Hand auch der Geist im Leib eines jeden Menschen?

Psalmen 16, 9 (Schlachter 2000): Darum freut sich mein Herz, und meine Seele ist fröhlich;
auch mein Leib wird sicher wohnen.

Psalmen 31, 10 (Schlachter 2000): Sei mir gnädig, o Herr, denn mir ist angst;
vor Gram sind schwach geworden mein Auge,
meine Seele und mein Leib;

Psalmen 44, 26 (Schlachter 2000): Denn unsere Seele ist in den Staub gebeugt,
und unser Leib klebt am Erdboden.

Psalmen 63, 2 (Schlachter 2000): Gott, du bist mein Gott, den ich suche.
Es dürstet meine Seele nach dir, mein Leib verlangt nach dir
aus trockenem, dürrem Land, wo kein Wasser ist.

Psalmen 73, 26 (Schlachter 2000): Wenn mir auch Leib und Seele vergehen,
so bleibt doch Gott ewiglich meines Herzens Fels und mein Teil.

Psalmen 84, 3 (Schlachter 2000): Meine Seele verlangte und sehnte sich
nach den Vorhöfen des Herrn;
nun jubeln mein Herz und mein Leib
dem lebendigen Gott zu!

Matthäus 10, 28 (Schlachter 2000):Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten,
die Seele aber nicht zu töten vermögen;
fürchtet vielmehr den, der Seele und Leib verderben kann in der Hölle! 

1. Thessalonicher 5, 23 (Elberfelder):Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch völlig;
und euer ganzer Geist und Seele und Leib werde tadellos bewahrt
bei der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus.

LG! Erich
Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab,
damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
(Johannes 3, 16)
Benutzeravatar
Erich
 
Beiträge: 2936
Registriert: 19. August 2013 15:08
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch Lutherische Gemeinde

Re: Frage zur Auferstehung

Beitragvon lütt-matten » 4. Juni 2018 15:51

Gruß in die Runde.
Ich habe gerade auf www.juedische-allgemeine.de einen Artikel zum Thema Seele gelesen. Dort heißt es "Nefesch (Seele) - Saft des Lebens" man bezieht sich auf das Blut. Wie es heißt...
5. Mose 12, 23 (Luther):Allein merke, dass du das Blut nicht essest, denn das Blut ist die Seele; darum sollst du die Seele nicht mit dem Fleisch essen,
Das Blut ist die Seele. Wie versteht sich dies im Hinblick auf die Auferstehung? Ich meine, das Blut vergeht ja auch zu Staub, oder nicht?

Gottes Segen! :)
Lütt Matten
lütt-matten
 
Beiträge: 3321
Registriert: 2. September 2008 20:32
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Frage zur Auferstehung

Beitragvon Erich » 4. Juni 2018 18:26

lütt-matten hat geschrieben:Gruß in die Runde.
Ich habe gerade auf www.juedische-allgemeine.de einen Artikel zum Thema Seele gelesen. Dort heißt es "Nefesch (Seele) - Saft des Lebens" man bezieht sich auf das Blut. Wie es heißt...
5. Mose 12, 23 (Luther):Allein merke, dass du das Blut nicht essest, denn das Blut ist die Seele; darum sollst du die Seele nicht mit dem Fleisch essen,
Das Blut ist die Seele. Wie versteht sich dies im Hinblick auf die Auferstehung? Ich meine, das Blut vergeht ja auch zu Staub, oder nicht?

Gottes Segen! :)

Hallo Lütt Matten!

3. Mose 17, 11 (Elberfelder):Denn die Seele des Fleisches ist im Blute, und ich habe es euch auf den Altar gegeben, um Sühnung zu tun für eure Seelen; denn das Blut ist es, welches Sühnung tut durch die Seele.
So ist es meiner Ansicht nach besser zu verstehen, denn wenn die Seele das Blut ist, dann müsste ja meine Seele auf der Erde verstreut sein, weil ich in meinem Leben schon ca. 6 Liter Blut verloren habe (durch Nasenbluten, Unfälle, Operationen). - Habe ich nun keine Seele mehr oder habe ich vielleicht zwei (drei, vier, usw.) Seelen? - Das denke ich nicht.

Außerdem steht hier geschrieben, dass die Seelen derer, welche um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen enthauptet waren, sie lebten und herrschten mit dem Christus tausend Jahre.
Offenbarung 20, 4 (Elberfelder):Und ich sah Throne, und sie saßen darauf, und es wurde ihnen gegeben, Gericht zu halten; und die Seelen derer, welche um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen enthauptet waren, und die, welche das Tier nicht angebetet hatten, noch sein Bild, und das Malzeichen nicht angenommen hatten an ihre Stirn und an ihre Hand, und sie lebten und herrschten mit dem Christus tausend Jahre.
- Wären diese Seelen nur Blut, wie sollte das denn vonstatten gehen?

- Seelen sind also auch Personen.

- "Nefesh" kann man mit "Seele", "Leben" oder "Person" übersetzen.

Schaun wir uns mal andere Übersetzungen an:
5. Mose 12, 23 (Schlachter 2000):Nur daran halte fest, daß du nicht das Blut ißt; denn das Blut ist das Leben; und du sollst das Leben nicht mit dem Fleisch essen! 
5. Mose 12, 23 (Menge):Nur halte daran fest, kein Blut zu genießen; denn das Blut ist die Seele (= der Sitz der Seele oder des Lebens), und du darfst die Seele (oder: das Leben) nicht zugleich mit dem Fleisch essen.
5. Mose 12, 23 (Neue Evangelistische Übersetzung):Achte aber unbedingt darauf, kein Blut zu essen. Denn das Blut ist das Leben. Du darfst niemals Fleisch essen, in dem noch Leben ist.

Luther 2017
23 Allein achte darauf, dass du das Blut nicht isst; denn das Blut ist das Leben; darum sollst du nicht zugleich mit dem Fleisch das Leben essen,
Hoffnung für Alle
23 Nur das Blut der Tiere sollt ihr auf keinen Fall mitessen! Denn im Blut ist das Leben. Ihr sollt es nicht zusammen mit dem Fleisch verzehren,
Schlachter 2000
23 Nur daran halte fest, dass du nicht das Blut isst; denn das Blut ist das Leben; und du sollst das Leben nicht mit dem Fleisch essen!
Züricher Bibel
23 Nur halte daran fest, dass du das Blut nicht verzehrst, denn das Blut ist die Lebenskraft, und du sollst die Lebenskraft nicht mit dem Fleisch verzehren.
Gute Nachricht Bibel
23 Nur eins müsst ihr auch in diesem Fall beachten: Ihr dürft niemals Fleisch essen, in dem noch Blut ist; denn im Blut ist das Leben.
Einheitsübersetzung 2016
23 Doch beherrsche dich und genieße kein Blut; denn Blut ist Lebenskraft und du sollst nicht zusammen mit dem Fleisch die Lebenskraft verzehren.
Neues Leben. Die Bibel.
23 Doch ihr sollt kein Blut essen. Denn im Blut ist das Leben und ihr dürft nicht das Leben zusammen mit dem Fleisch essen.

Solange ein Mensch lebt, belebt die Seele den Leib (Fleisch), die Seele ist also auch im Blut und gibt ihm die Lebenskraft oder das Leben.

Übrigens: Gott hat auch eine Seele.
Hebräer 10, 38 (Luther 2017):Mein Gerechter aber wird aus Glauben leben.
Wenn er aber zurückweicht, hat meine Seele kein Gefallen an ihm.
Matthäus 12, 18 (Luther 2017):»Siehe, das ist mein Knecht, den ich erwählt habe, mein Geliebter, an dem meine Seele Wohlgefallen hat; ich will meinen Geist auf ihn legen, und er soll den Völkern das Recht verkündigen.


LG! Erich
Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab,
damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
(Johannes 3, 16)
Benutzeravatar
Erich
 
Beiträge: 2936
Registriert: 19. August 2013 15:08
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch Lutherische Gemeinde

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine biblische Themen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast