• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Die Klimawandel-Lügen

Parteien, Wahlen, Demokratie, Gesetze Glaube und Politik

Die Klimawandel-Lügen

Beitragvon Enrico » 7. Dezember 2018 13:35

Die Klimawandel-Lügen

Während die Lobby der Regierung und Gesellschaft allgemein davon fest ausgehen dass der Klimawandel "menschengemacht" wäre, so als könnten Menschen das Klima steuern.
Glauben deren Gegner dass es den Klimawandel schon immer gab, das Klima chaotisch sei und nicht durch Menschen beeinflussbar sei, da der CO2 Gehalt der Atmpsphäre verschwindend gering, ja nur als Spurenelement vorhanden ist.

Ich hörte dazu den Spruch vor kurzem "Wenn man Nichts mit Nichts multipliziert, kommt dabei immer noch nichts herraus".

Also die Gegner des menschengemachten Klimawandel behaupten allen ernstes dass s Klimawandel schon seit Bestehen der Erde gegeben hätte dass im Abstand von hundertausenden Jahrmillionen von Jahren immer wieder zu Eis- und zu Heiss-Zeiten gekommen sei, ja es gäbe sogar grosse und kleine Eiszeiten.

Liebe Geschwister in Christus, lasst euch doch nicht weder durch die Einen noch durch die Anderen zum Unglauben verführen !

WER ist es der die ERde gemacht hat und ALLES was darinnen , ja auch das Klima ist ?

So lesen wir in der heutigen Tages Losung:

2. Könige 19, 15 (Schlachter 2000):Und Hiskia betete vor dem Herrn und sprach: O Herr, du Gott Israels, der du über den Cherubim thronst, du allein bist Gott über alle Königreiche der Erde![b] Du hast den Himmel und die Erde gemacht. 


GOTT ist es der Himmel und Erde gemacht hat.
ER ist es der das Licht gemacht hat, der das Wetter gemacht hat und lenkt, ER "wandelt" das Klima wie eER will, aber nicht chaotisch sondern ER ist der Steuermann und Kapitän ....ER füllt alles aus in IHM leben und wandeln wir.

ER lässt die Sonne scheinen und regnen über Gerechte und schlechte Menschen.

IHN musste der Prophet Elia bitten damit es regnen würde.

In Hiob Kap. 37 steht genauer geschrieben WER das Klima wandelt:

Hiob 37, 1-13 (Schlachter 2000):Ja, darüber erzittert mein Herz und fährt auf von seiner Stelle!
Hört, hört auf das Donnern seiner Stimme, und auf das Grollen, das aus seinem Mund hervorkommt!
Er läßt es dahinfahren unter dem ganzen Himmel, und sein Licht bis zu den Enden der Erde.
Hinter ihm her brüllt der Donner; er donnert mit seiner majestätischen Stimme, und er spart damit nicht, damit seine Stimme gehört werde.
Gott donnert mit seiner Stimme wunderbar; er tut große Dinge, die wir nicht verstehen.
Denn er gebietet dem Schnee: Falle auf die Erde! und läßt Regen fließen, heftige Regengüsse.
Dann zwingt er die Hand jedes Menschen zur Untätigkeit, damit alle Leute sein Werk erkennen möchten.
Da sucht das Wild seine Schlupfwinkel auf und bleibt in seinen Höhlen.
Aus der Kammer [des Südens] kommt der Sturm, und von den Nordwinden die Kälte.
Durch den Hauch Gottes entsteht Eis, und die weiten Wasser frieren zu.



Fazit:

Lasst euch bitte nicht darauf ein zu Glauben dass ein Klimawandel vom Menschen gesteuert werden könnte, denn solange GOTT das Klima steuert kann der Mensch nur "Empfangen und Danke sagen" und zufällig geschieht auch nichts und schon gar nicht Millionen von Jahren, denn GOTT der HERR ist der Schöpfer....IHM gebürt die Ehre !!!

Amen.
Benutzeravatar
Enrico
 
Beiträge: 2081
Registriert: 2. November 2008 17:02
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Zurück zu Ethik, Gesellschaft und Politik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron