• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Der religiöse Geist

Forum für Charismatiker und Pfingstler
Forumsregeln
Da in der Vergangenheit immer wieder angefragt wurde, ob charismatische Themen nicht in Ruhe in einem gesonderten Forum diskutiert werden können, ohne dass jemand behauptet dass es sowas heute garnicht mehr gibt, oder das der "Geist von unten" sei, sind wir dem nachgekommen und haben ein entsprechendes Unterforum eingerichtet:

Wenn Du hier schreiben willst kannst Du hier der Gruppe "Charismatiker" beitreten:

Mit Beitritt in diese Gruppe bestätigst Du zusätzlich zu den Forenregeln und unserem Selbstverständnis noch folgende Ergänzung:
Du glaubst...
...dass Gott sich in den letzten 2000 Jahren nicht verändert hat
...dass er durch uns die gleichen Wunder tun möchte (und wird) wie durch Jesus damals
...dass es auch in der heutigen Gemeinde noch Geistesgaben, wie Heilung, Prophetie und Sprachenrede gibt
(oder Du hast ernsthafte Fragen zu dem Thema)

Der religiöse Geist

Beitragvon Helmuth » 31. Oktober 2016 19:52

Habt ihr hier schon einmal diese Frage diskutiert?

Ein typisches Tagesgespräch unter Charismatikern ist der "religiöse" Geist. Doch so genau konnte ihn bislang niemand ordentlich beschreiben oder benennen. Schwierig ist ihn auch biblisch sauber zu belegen, da das Wort so nicht verwendet wird. Das Wort Religion kommt an 2 Stellen vor, wird aber im eher positiven Sinne gebraucht. Was allgemein feststeht ist, dass der adjektive Gebrauch "religiös" durchaus negativ besetzt ist.

Ich habe eine grobe Ahnung wie ich ihn biblisch einordenen würde bzw. wie ich ihn im Rahmen des Unterscheidens von Geistern vom nicht-religiösen Geist abgrenzen würde.

Mit meinen Charismatiker-Geschwistern aus Österreich bin ich das Thema oft durch. Leider habe ich darüber keine Aufzeichnungen bzw Ausarbeitungen. Interessant und von Nutzen wäre nun die Positionen und Meinungen aller Denominationen zu erhalten. Dann kann ich die gewonnenen Erkenntnisse in eine Zusammenstellung einfließen lassen.

Dafür erachte ich dieses Forum wirklich als fantastisch geeignet, wenn ich dieses Lob hier an dieser Stelle mal aussprechen darf.
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
 
Beiträge: 5357
Registriert: 23. Februar 2016 13:55
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Pfingst-, oder Charismatische Gemeinde

Re: Der religiöse Geist

Beitragvon Aslan » 19. November 2016 23:08

Helmuth hat geschrieben:Ich habe eine grobe Ahnung wie ich ihn biblisch einordenen würde bzw. wie ich ihn im Rahmen des Unterscheidens von Geistern vom nicht-religiösen Geist abgrenzen würde.

Ich habe da auch so eine Ahnung... aber erzähl doch mal! ;)
Sei ganz Sein oder lass ganz sein!

Beiträge als Moderator in grün, schwarz ist meine private Meinung
Aslan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5131
Registriert: 24. Januar 2013 19:49
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Der religiöse Geist

Beitragvon Abischai » 19. November 2016 23:23

Beim "religiösen Geist" handelt es sich immer um etwas, was die anderen haben, ähnlich der weltweiten Gleichverteilung des Intellektes: ein jeder weiß, daß er genug davon habe.

"Religiöser Geist" ist etwas, was viele still bei anderen befürchten (ich auch), einige weniger zurückhaltende Zeitgenossen sagen es aber immer laut heraus, und mißbrauchen diesen Terminus als Massenvernichtungswaffe.

Ich las in den Sprüchen jüngst: "...ein Narr aber läßt Narrheit sprudeln..."

Ich halte viele der Ankläger bezüglich "religiöser Geist" in der Tat für Narren, zu faul oder zu selbstgerecht, als daß sie um eine saubere Begriffserklärung bemüht sein müßten.
Benutzeravatar
Abischai
 
Beiträge: 8553
Registriert: 24. Oktober 2007 06:59
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Der religiöse Geist

Beitragvon Helmuth » 21. November 2016 11:07

Aslan hat geschrieben:Ich habe da auch so eine Ahnung... aber erzähl doch mal! ;)

Habe einige Zeit nachgedacht wie ich es angehen könnte. Abischai hat mir ein Stichwort gegeben:
Abischai hat geschrieben:Beim "religiösen Geist" handelt es sich immer um etwas, was die anderen haben, ...

"Was die anderen haben" habe ich nun als "was ich im Gegensatz zu anderen meine zu haben" für mich uminterpretiert als einen Aspekt der Überheblichkeit. Als erster guter Hinweis zur Identifizierung diene folgende Erzählung Jesu:
Lukas 18, 10 (Schlachter 2000):Es gingen zwei Menschen hinauf in den Tempel, um zu beten, der eine ein Pharisäer, der andere ein Zöllner. 

Nachfolgend stellt uns Jesus zwei unterschiedlicher Geister vor. Der erste war religlös und betonte seine Frömmigkeit in Form von Leistungen vor Gott, der zweite wusste nicht einmal was Frömmigkeit überhaupt ist. Dazu war er in seinem Innersten zu zerknirscht. Hier denke ich handelt es sich um ein Musterbeispiel des religlösen Geistes, sich selbst hervorzutun, um sich vor Gott besser präsentieren zu können.

Das wäre einmal ein Aspekt. Für weitere suche ich noch nach passenden Lehren durch das Wort Gottes. Eure Hinweise helfen dabei gut.
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
 
Beiträge: 5357
Registriert: 23. Februar 2016 13:55
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Pfingst-, oder Charismatische Gemeinde

Re: Der religiöse Geist

Beitragvon Helmuth » 20. Dezember 2016 11:11

Auch diese Thema schein abgestorben zu sein (vielleicht weil bald Weihnachten ist? :mrgreen: ). Kein weiterer Beitrag mehr? Vielleicht rege ich die Diskussion mit folgenden beiden Fragen wieder etwas an:

- Wie charakterisiert ihr einen "religiösen" Geist?
- Anhand welcher Merkmale könnte man ihn erkennen?

Wenn wir das haben, könnten wur uns damit beschäftigen, wie man damit am besten umgeht.
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
 
Beiträge: 5357
Registriert: 23. Februar 2016 13:55
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Pfingst-, oder Charismatische Gemeinde

Re: Der religiöse Geist

Beitragvon arved » 20. Dezember 2016 11:18

Kann man das nicht etwas kürzer machen? Religion sind die ganzen Weltanschauungen, die es gibt, von Buddhismus, Hunduismus, Makrobiotische Kost, Körnerfutter, Veganes Essen, bestimmte Automarke, bestimmte PC-Marke bis hin zur humanistischen Überhöhung des Menschen, Vergötterung der Erde, Hervorhulung der alten "Gottheiten" usw. usw.
arved
 
Beiträge: 5354
Registriert: 7. April 2015 16:19
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelische Kirche

Re: Der religiöse Geist

Beitragvon Helmuth » 20. Dezember 2016 12:07

arved hat geschrieben:Kann man das nicht etwas kürzer machen?

Mir geht es hier nicht um andere Religionen oder Götzendienst. Ich spreche ganz gezielt den Bereich innerhalb der Christen, oder z.B. den Geist an, der die Pharisäer angetrieben hatte. Über sie meinte Paulus:
Römer 10, 2 (Schlachter 2000):Denn ich gebe ihnen das Zeugnis, daß sie Eifer für Gott haben, aber nicht nach der rechten Erkenntnis. 

In diesem Eifer sehe ich den Grund für ihr "religiöses" Tun, das nicht einmal vor Mord zurückschreckt. Paulus war selbst einst einer von ihnen.
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
 
Beiträge: 5357
Registriert: 23. Februar 2016 13:55
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Pfingst-, oder Charismatische Gemeinde

Re: Der religiöse Geist

Beitragvon arved » 20. Dezember 2016 12:13

Ja, solche find'ste auch unter Christens, viele sogar. All die Mitläufer in der Kirche sind ebenso religiös. Und so mancher wird womöglich später zu einem fanatischen Eiferer gegen Jesus.
arved
 
Beiträge: 5354
Registriert: 7. April 2015 16:19
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelische Kirche

Re: Der religiöse Geist

Beitragvon Helmuth » 20. Dezember 2016 22:36

arved hat geschrieben:All die Mitläufer in der Kirche sind ebenso religiös. Und so mancher wird womöglich später zu einem fanatischen Eiferer gegen Jesus.

Die Gruppen musst du denke ich trennen. Mitläufer sind in der Regel Wischi Waschi Leute ohne innere Festigkeit. Ein Bekenntnis ist da und solange kein Druck ausgeübt wird sind sie stets brave Mitglieder. Kommt Druck, springen sie ab. Andere ersticken in ihrem sündhaften Leben. Dazu hilft das Sämannsgleichnis die Mechanismen zu verstehen.

Die Eiferer, also in unserem Sinne "religiös" orientierten, sind da ganz anderen Sinnes. diese sind von vornherein "Feinde". Man erkennt sie oft noch nicht sofort (vgl Wolf im Schafspelz). Sie stehen klar für was ein, werden dafür bewundert wie selbstbewusst ihr Auftreten ist und bekennen das offen. Mit Wischi-Waschi wollen sie nichts zu tun haben. Diese sind ihre ersten Opfer. Haben sie diese eliminiert, geht es an die echten Bekenner, also ihres Gegenpols, die aus dem gutem Erdreich.

Als ein Kennzeichen nenne ich strenge Regeln, nach denen vorgegangen wird. Da gibt es intern kein Verständnis, wenn eine Regel gebrochen wird. Das war sogar zur Zeit Mose nicht anders. Ein Sabbatbrecher wurde getötet, für Achans Diebstahl die Todesstrafe, keine Gnade.

Das ist schwere Kost, an an dieses Phänomen muss man heran, um zu erkennen, ob Regeln von Gott oder vom Menschen gemacht wurden und zu welchen Konsequenzen sie letztendlich führen.
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
 
Beiträge: 5357
Registriert: 23. Februar 2016 13:55
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Pfingst-, oder Charismatische Gemeinde

Re: Der religiöse Geist

Beitragvon Joeni » 7. März 2017 19:47

Hallo Helmuth,

ich würde das von einer etwas anderen Seite her sehen. Ein religiöser Geist ist ein Geist, der versucht, mit religiösen (sprich: häufig durchaus in der Bibel zu findenden) Gründen Macht auszuüben.

Manchmal kann man das erkennen, besonders wenn man gerade am Predigen ist. Dann kommen plötzlich vernichtende Blicke, wenn man ein bestimmtes Thema anspricht.
Benutzeravatar
Joeni
 
Beiträge: 5029
Registriert: 15. Juni 2008 15:42
Wohnort: Nordschwarzwald
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Pfingst-, oder Charismatische Gemeinde

Nächste

Zurück zu Pfingstbewegung, Charismatiker, Geistesgaben, Geistestaufe etc.



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste