• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Biblische Belege die eine flache Erde stützen

Allgemeine biblische Themen könnt ihr hier diskutieren.

Re: Biblische Belege die eine flache Erde stützen

Beitragvon jonas.sw » 22. Oktober 2017 14:15

In das Spiel will ich nicht reingezogen werden, Helmuth.
Das Ziel meiner Aussage war es nicht, das einer lächerlich da steht.
Benutzeravatar
jonas.sw
 
Beiträge: 2652
Registriert: 27. Oktober 2012 16:27
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Biblische Belege die eine flache Erde stützen

Beitragvon Helmuth » 22. Oktober 2017 14:24

jonas.sw hat geschrieben:In das Spiel will ich nicht reingezogen werden, Helmuth.
Das Ziel meiner Aussage war es nicht, das einer lächerlich da steht.

Meins auch nicht, werter Jonas, bleib cool.

Alsan weiß, dass ich ihm ein gutgesinnter Mensch bin, jede Wette. Der gibt mir auch immer Zoff, das passt schon. Aber eigentlich hatte ich dich gelobt. Falsch angekommen?
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
 
Beiträge: 5768
Registriert: 23. Februar 2016 13:55
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Pfingst-, oder Charismatische Gemeinde

Re: Biblische Belege die eine flache Erde stützen

Beitragvon Abischai » 22. Oktober 2017 14:26

Wenn jemand fest steht oder feststeht, dann ist er gefesselt oder in Zementeimern erstarrt. Wenn er angewurzelt ist, bedeutet das, daß er solange dort gestanden hat, daß aus seinen Beinen Wurzeln herausgewachsen sind und er sich nun gar nicht mehr frei bewegen kann. Und wenn jemand eine Scheibe hat, na besser als keine, je nach Wetter. Ich habe in jedem Fenster mindestens eine.
Was aber, wenn jemand einen Durchblick hat, ist das dann für andere peinlich, hat er Röntgenaugen, Nacktscanner?
Und wer Hals über Kopf flieht, dürfte schon tot sein, oder er flieht im Handstand.
Und Angst machen mir die Gedankenblitze meiner Nächsten, da kann man leicht zu Boden gehen.
Ich habe schon oft Sand ins Meer geschüttet, aber noch nie Eulen nach Athen getragen.
Die Hose habe ich mir auch noch mit der Kneifzange nie angezogen.

Sollte das jemand für "Redewendungen" halten... Ich nehme es wortwörtlich.
Benutzeravatar
Abischai
 
Beiträge: 8789
Registriert: 24. Oktober 2007 06:59
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: -----

Re: Biblische Belege die eine flache Erde stützen

Beitragvon beloved'nsaved » 22. Oktober 2017 14:28

Jonas, wenn jemand - wer auch immer - andere lächerlich machen muss, um sich zu positionieren, liegt das garantiert an allem möglichen, aber nicht an dir!

Lieben Gruß
beloved'nsaved
beloved'nsaved
 
Beiträge: 156
Registriert: 3. Oktober 2014 13:52
Geschlecht: weiblich
Glaubensrichtung / Konfession: Stadtmission

Re: Biblische Belege die eine flache Erde stützen

Beitragvon Aslan » 22. Oktober 2017 14:30

Solange man immer noch Humor versteht, ist alles in Butter. :-)
Sei ganz Sein oder lass ganz sein!

Beiträge als Moderator in grün, schwarz ist meine private Meinung
Aslan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5369
Registriert: 24. Januar 2013 19:49
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Biblische Belege die eine flache Erde stützen

Beitragvon Helmuth » 22. Oktober 2017 14:36

Aslan hat geschrieben:Solange man immer noch Humor versteht, ist alles in Butter. :-)

Amen.

Glücklicherweise raubt mir der Satan nicht meine Freude, darum kann ich trotz der Attacken mich weiter gut ausdrücken.

Wie du das siehst saved-man, ehrlich deine Sache.

Jonas hat es auf den Punkt gebracht und Abischai mit weiteren Beispiele ergänzt. Klar nehmen wir das wörtlich, aber bittaschen mit dem Geist, nicht mit den Buchstaben. That's the point und ich war der Meinung, Jonas hat das erfasst.

Gott bedeint sich der Sprache um sich auch verständich zu machen für unsere beschränkten Sinne und dem begenzen Verstand. Es sind uns nunmal z.B. nur zwei oder dreidiemsionale Blicke physisch oder geistig möglich. Wie die Wirklichkeit dahinter ist, aber was red ich mich krumm und deppert, will eh keiner hören .... und damit aus.

So da war jetzt nix lächerlich.
Zuletzt geändert von Helmuth am 22. Oktober 2017 14:41, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
 
Beiträge: 5768
Registriert: 23. Februar 2016 13:55
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Pfingst-, oder Charismatische Gemeinde

Re: Biblische Belege die eine flache Erde stützen

Beitragvon beloved'nsaved » 22. Oktober 2017 14:41

Na dann ist ja alles gut... : )
beloved'nsaved
 
Beiträge: 156
Registriert: 3. Oktober 2014 13:52
Geschlecht: weiblich
Glaubensrichtung / Konfession: Stadtmission

Re: Biblische Belege die eine flache Erde stützen

Beitragvon jonas.sw » 22. Oktober 2017 14:46

Gut, das sich das geklärt hat. Haben alle unsere Wahrnehmungen und Interpretationen. Und die Wahrheit ist nur beim Herrn Jesus. Deshalb will ich auch nicht weiter an irgendeiner Position beharren. Habe nur mein Empfinden mitgeteilt.

Mir persönlich wäre es lieber gewesen, wenn die Sache mit der Scheibe weggefallen wäre.
Benutzeravatar
jonas.sw
 
Beiträge: 2652
Registriert: 27. Oktober 2012 16:27
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Re: Biblische Belege die eine flache Erde stützen

Beitragvon Erich » 22. Oktober 2017 16:28

arved hat geschrieben:
Hiob 26, 7 (Schlachter 2000):Er spannt den Norden aus über der Leere und
hängt die Erde über dem Nichts auf.
Das kommt der Realität schon sehr nahe!
Am Besten wäre es natürlich selbst in der ISS mitzufliegen,
oder einen glaubwürdigen christlichen Astronauten zu fragen.

Oder auch:
Die Erde aus Sicht der Astronauten – und das live! Du kannst unsere Erde aus dem All sehen.
Eine Außenbord-Kamera der ISS zeigt die Erde live. Natürlich ist dabei nur etwas zu erkennen, wenn die Sonne scheint – wenn also die ISS die Tagseite unseres Planeten überfliegt.

Einfach ISS live googeln!

LG! Erich
Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab,
damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
(Johannes 3, 16)
Benutzeravatar
Erich
 
Beiträge: 2801
Registriert: 19. August 2013 15:08
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch Lutherische Gemeinde

Re: Biblische Belege die eine flache Erde stützen

Beitragvon Aslan » 22. Oktober 2017 18:48

Erich hat geschrieben:
arved hat geschrieben:
Hiob 26, 7 (Schlachter 2000):Er spannt den Norden aus über der Leere und
hängt die Erde über dem Nichts auf.
Das kommt der Realität schon sehr nahe!
Am Besten wäre es natürlich selbst in der ISS mitzufliegen,

"Kirk an Brücke" - warum nicht bei der USS Enterprise mitfliegen.
Die ist wenigsten realistischer konstruiert.
oder einen glaubwürdigen christlichen Astronauten zu fragen.

Das kommt auf die Freimauer-Loge an, in der sie vorher hätten sein müssen. :shutup:

Oder auch:
Die Erde aus Sicht der Astronauten – und das live! Du kannst unsere Erde aus dem All sehen.
Eine Außenbord-Kamera der ISS zeigt die Erde live. Natürlich ist dabei nur etwas zu erkennen, wenn die Sonne scheint – wenn also die ISS die Tagseite unseres Planeten überfliegt.

Ja, genau - "demnächst in diesem Theater"...

Einfach ISS live googeln!

Dann schau dir das mal an. Wenn du die Tomaten vorher von den Augen entfernst, erkennst du vielleicht Original und Fälschung... :geek:
Sei ganz Sein oder lass ganz sein!

Beiträge als Moderator in grün, schwarz ist meine private Meinung
Aslan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5369
Registriert: 24. Januar 2013 19:49
Geschlecht: männlich
Glaubensrichtung / Konfession: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine biblische Themen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste