• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Bibel: Schlachter 2000      Luther      Elberfelder      Menge      Neue evangelistische Übersetzung      Vulgata (Lateinische Bibel)      NT Griechisch      Interlinear-Übersetzung (NT)     
Kapitel: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34



Das 5. Buch Mose (Deuteronomium) (Schlachter 2000)

Abkürzung (IATG): Dtn

Das fünfte Buch Mose führt den Bericht von 4. Mose fort und enthält die abschließenden Ermahnungen, Gebote und prophetischen Warnungen, die Gott seinem Volk durch Mose gab, bevor sie das verheißene Land einnehmen sollten. Der griechisch-lateinische Name »Deuteronomium« (bed. »Die zweite Verkündigung des Gesetzes«) bezieht sich auf die Wiederholung der 10 Gebote vom Sinai vor der neuen Generation von Israeliten; der hebräische Name lautet nach den Anfangsworten »Elleh hadebarim« (»Dies sind die Worte«). In Kap. 1-3 gibt Mose einen Rückblick auf den Weg des Volkes durch die Wüste; in Kap. 4-26 finden sich eine Wiederholung der 10 Gebote, zusätzliche Bestimmungen über das Leben des heiligen Gottesvolkes im verheißenen Land und dazwischen immer wieder eindringliche Ermahnungen, das ganze Wort Gottes zu halten und dem Herrn in Liebe und Gehorsam zu dienen (vgl. das berühmte »Höre Israel« in 6,4-9). In Kap. 27-34 finden sich die Abschlußbotschaften Gottes durch Mose an sein Volk, die Ankündigung von Segen für den Gehorsam und Fluch für den Ungehorsam, der feierliche Bundesschluß mit der neuen Generation, das prophetische Lied des Mose und sein Segen über die Stämme Israels sowie der Bericht über seinen Tod. Vor allem die Ermahnung zum Gehorsam gegenüber dem ganzen Wort Gottes und zur ungeteilten Liebe für den Herrn werden immer wieder im NT aufgegriffen und auf die neutestamentlichen Gläubigen angewandt (vgl. u.a. Mt 4,4-10; Mk 12,28-30; Apg 3,22; Röm 10,8; 1Kor 9,9-10).


5. Mose 1
Rückblick auf die Wüstenwanderung
Mose erinnert das Volk an seinen zurückgelegten Weg
Die Auflehnung des Volkes angesichts des verheißenen Landes

5. Mose 2
Wanderung und Auseinandersetzungen in der Wüste
Die Eroberung des Landes von Sihon, dem König der Amoriter

5. Mose 3
Die Niederlage von Og, dem König von Baschan
Die Verteilung des Ostjordanlandes an Ruben, Gad und den halben Stamm Manasse
Gott verwehrt Mose den Eintritt ins verheißene Land

5. Mose 4
Ermahnung zum Gehorsam gegen Gottes Wort. Anordnungen für das Leben im verheißenen Land
Israel soll das Gesetz Gottes bewahren und tun
Warnung vor dem Götzendienst
Der Herr ist der alleinige Gott
Drei Zufluchtsstädte
Einleitung zur Verkündigung des Gesetzes vor dem Einzug in Kanaan

5. Mose 5
Die Wiederholung der zehn Gebote
Mose als Mittler zwischen Gott und dem Volk

5. Mose 6
Gottesfurcht und Gehorsam — die Voraussetzungen des Segens
»Höre, Israel«: Das Gebot, den Herrn zu lieben und sein Wort zu bewahren
Warnung vor Untreue und Götzendienst im Land Kanaan
Das Zeugnis der Erretteten vor ihren Kindern

5. Mose 7
Der Herr befiehlt die Ausrottung der Kanaaniter und ihres Götzendienstes
Israel — das heilige Volk des Herrn
Ermutigung und Segensverheißung für die Einnahme des Landes

5. Mose 8
Ermahnung zum Gehorsam und Erinnerung an Gottes Erziehungswege
Ermahnung zur Dankbarkeit. Warnung vor Hochmut und Abkehr von Gott

5. Mose 9
Mose warnt das Volk vor Selbstgerechtigkeit — Erinnerung an Israels Versagen und Moses Mittlerdienst

5. Mose 10
Die neuen Gesetzestafeln
Aufforderung zu Gottesfurcht und Gehorsam

5. Mose 11
Verheißungen und Warnungen
Die Bewahrung von Gottes Wort ist die Voraussetzung zum Sieg
Gott legt dem Volk Segen und Fluch vor

5. Mose 12
Ausrottung des Götzendienstes im Land. Der künftige Ort des Heiligtums und Gottesdienstes

5. Mose 13
Warnung vor falschen Propheten
Warnung vor Verführung zum Götzendienst

5. Mose 14
Verbot heidnischer Trauerbräuche. Reine und unreine Tiere
Der Zehnte

5. Mose 15
Das Erlaßjahr
Über die Freilassung hebräischer Sklaven
Die Erstgeburt der Tiere

5. Mose 16
Gebote zum Passahfest
Das Fest der Wochen
Das Laubhüttenfest
Einsetzung von Richtern. Bewahrung des Rechts
Verbot des heidnischen Götzendienstes

5. Mose 17
Schwierige Rechtsfälle
Das Königsgesetz

5. Mose 18
Rechte der Priester und Leviten
Verbot von Wahrsagung und Zauberei
Der verheißene Prophet und die falschen Propheten

5. Mose 19
Die Zufluchtsstädte
Grenzverrückung. Falsche Zeugen. Bestrafung des Bösen

5. Mose 20
Kriegsgesetze

5. Mose 21
Die Sühnung von Blutvergießen
Ehen mit kriegsgefangenen Frauen
Das Recht des Erstgeborenen
Widerspenstige Kinder
Wer am Holz hängt, ist verflucht

5. Mose 22
Rücksicht auf den Nächsten
Gebote gegen ungöttliche Vermischung
Sittlichkeitsgesetze. Rechtsschutz für eine verleumdete Frau

5. Mose 23
Ausschluß von der Gemeinde des Herrn
Reinhaltung des Heerlagers
Verschiedene Verordnungen

5. Mose 24
Ehescheidung
Verordnungen für das Leben des Volkes
Das Recht der Fremden, Witwen und Waisen

5. Mose 25
Streitigkeiten
Die Schwagerpflicht
Volles Gewicht und rechtes Maß
Die Vertilgung Amaleks

5. Mose 26
Die Darbringung der Erstlingsfrüchte
Die Zehnten des dritten Jahres

5. Mose 27
Abschließende Ermahnungen. Segen und Fluch. Bundesschluß und prophetischer Ausblick
Gebot über die Gedenksteine mit den Worten des Gesetzes
Segen und Fluch sollen auf den Bergen Garizim und Ebal verkündet werden

5. Mose 28
Segnungen für Gehorsam
Fluch für Ungehorsam
Bedrückung durch Heidenvölker
Ankündigung der Vertreibung und Gefangenschaft

5. Mose 29
Der Bund des Herrn mit Israel im Land Moab
Folgen einer Abwendung von Gott

5. Mose 30
Verheißung der Wiederherstellung Israels
Die Wahl zwischen Leben und Tod, Segen und Fluch

5. Mose 31
Josua wird Moses Nachfolger
Gesetzeslesung alle sieben Jahre
Der Herr sagt den Abfall Israels voraus

5. Mose 32
Das Lied Moses
Das Wort Gottes ist Leben
Mose wird aufgefordert, den Berg Nebo zu besteigen

5. Mose 33
Moses prophetischer Segen über die zwölf Stämme

5. Mose 34
Moses Tod




Copyright 2000 Genfer Bibelgesellschaft. Ein Nachdruck sowie jede andere Verwertung des Textes oder Teilen des Textes (auch zum persönlichen Gebrauch) der Schlachter Bibel ist nicht gestattet. Hier klicken zum legalen Download der Schlachter-Bibel.

Facebook