• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Bibel: Schlachter 2000      Luther      Elberfelder      Menge      Neue evangelistische Übersetzung      Vulgata (Lateinische Bibel)      NT Griechisch      Interlinear-Übersetzung (NT)     
Kapitel: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27



Das 3. Buch Mose (Levitikus) (Schlachter 2000)

Abkürzung (IATG): Lev

Das dritte Buch Mose enthält im Anschluß an das Ende von 2. Mose die von Gott geoffenbarten Ausführungsbestimmungen für den heiligen Priester- und Opferdienst, den das Volk Israel durch die Leviten und besonders das aaronitische Priestertum dem Herrn darbringen sollte. Mose schrieb diese göttlichen Anordnungen offensichtlich sehr bald nach dem 2. Buch Mose nieder (ca. 1500 v.Chr.). In Anlehnung an die griechische Übersetzung wird das Buch auch »Leviticus« genannt; die Juden nennen es nach den ersten drei Worten »Wajjikra« (»Und er rief«). In Kap. 1-7 finden sich Bestimmungen über die Opfer; Kap. 8-10 berichten von der Einsetzung des Priestertums und dem ersten Versagen zweier Söhne Aarons; Kap. 11-15 enthalten hauptsächlich Bestimmungen zur Heiligung des Volkes und zur Vermeidung von Verunreinigung; Kap. 16-27 verschiedene Gebote gegen Unzucht und Götzendienst sowie die Ordnung der großen Feste des Herrn. Im Licht des NT (vgl. Hebräerbrief) deuten all die verschiedenen levitischen Opfer auf verschiedene Seiten des vollkommenen Sühnopfers Jesu Christi hin, der selbst das »makellose Lamm« ist (1Pt 1,19), das vorbildhaft für viele alttestamentlichen Opfer gefordert wurde. Die Ordnungen des levitischen Priesterdienstes sind Vorbilder für das »heilige Priestertum« der neutestamentlichen Gläubigen (1Pt 2,5).


3. Mose 1
Gottes Anordnungen für den Opferdienst Israels
Bestimmungen über die Brandopfer

3. Mose 2
Die Speisopfer

3. Mose 3
Die Friedensopfer

3. Mose 4
Die Sündopfer

3. Mose 5
Die Schuldopfer

3. Mose 6
Vorschriften über die Ausführung der Brand-, Speis- und Sündopfer

3. Mose 7
Vorschriften über die Ausführung der Schuld- und Friedensopfer
Das Friedensopfer
Verbot des Genusses von Fett und Blut
Opferanteile der Priester

3. Mose 8
Die Einsetzung des Priestertums
Die Weihe Aarons und seiner Söhne

3. Mose 9
Das erste Opfer Aarons und seiner Söhne

3. Mose 10
Der Tod Nadabs und Abihus
Anordnungen zur rechten Ausführung des Priesterdienstes

3. Mose 11
Bestimmungen zur Heiligung des Volkes
Das Gesetz über die reinen und unreinen Tiere

3. Mose 12
Verordnungen für Wöchnerinnen

3. Mose 13
Das Gesetz über den Aussatz
Über den Aussatz von Kleidern

3. Mose 14
Das Gesetz über die Reinigung vom Aussatz
Die Reinigung eines aussätzigen Hauses

3. Mose 15
Verordnungen über Unreinheiten bei Männern und Frauen

3. Mose 16
Ordnung der Feste und andere Gebote
Der große Versöhnungstag

3. Mose 17
Bestimmungen über die Stätte des Opferdienstes
Verbot des Genusses von Blut

3. Mose 18
Verordnungen zum Schutz der Ehe und gegen Unzuchtssünden

3. Mose 19
Heiligung des Lebenswandels

3. Mose 20
Strafen für Götzendienst und Unzucht

3. Mose 21
Bestimmungen für die Priester

3. Mose 22
Bestimmungen über das Essen der Opfergaben
Die Opfertiere müssen makellos sein

3. Mose 23
Die Feste des Herrn
Der Sabbat
Das Passah; das Fest der ungesäuerten Brote
Die Darbringung der Erstlingsgarbe
Das Fest der Wochen (Pfingstfest)
Das Fest des Hörnerschalls (Posaunenfest)
Der Versöhnungstag
Das Laubhüttenfest

3. Mose 24
Das Öl für den Leuchter. Zurichtung der Lampen
Die Schaubrote
Bestrafung des Gotteslästerers. Vergeltung für Totschlag und Körperverletzung

3. Mose 25
Das Sabbatjahr
Das Halljahr (Jubeljahr)
Das Lösungsrecht für Landbesitz und für Knechte und Mägde

3. Mose 26
Gehorsam bringt Segen
Ungehorsam bringt Fluch
Verheißung von Gnade und Wiederherstellung für Israel

3. Mose 27
Über Gelübde und über den Zehnten




Copyright 2000 Genfer Bibelgesellschaft. Ein Nachdruck sowie jede andere Verwertung des Textes oder Teilen des Textes (auch zum persönlichen Gebrauch) der Schlachter Bibel ist nicht gestattet. Hier klicken zum legalen Download der Schlachter-Bibel.

Facebook