• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Bibel: Schlachter 2000      Luther      Elberfelder      Menge      Neue evangelistische Übersetzung      Vulgata (Lateinische Bibel)      NT Griechisch      Interlinear-Übersetzung (NT)     
Kapitel: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24



Das zweite Buch Samuel (Schlachter 2000)

Abkürzung (IATG): 2Sam

Das 2. Buch Samuel setzt die inspirierte Geschichte des Volkes Israel fort und schildert uns die Königsherrschaft Davids von den ersten Anfängen nach Sauls Tod, als er in Hebron zum König über Juda gemacht wird (Kap. 1-4). Nach sieben Jahren wird er zum König über ganz Israel, erobert Jerusalem und macht es zu seinem Königssitz. Gott segnet den König nach seinem Herzen, so daß er die Feinde Israels besiegt (Kap. 5-12). David überführt die Bundeslade nach Jerusalem und empfängt danach die wunderbare Verheißung, daß einer seiner Nachkommen ein ewiges Königreich empfangen sollte — ein Hinweis auf den Messias, den Sohn Davids. Doch inmitten der Segnungen Gottes begeht David Ehebruch mit Bathseba und läßt dann ihren Mann Urija umbringen. Auch wenn Gott seinem Knecht diese Sünde vergibt, verheißt er ihm daraufhin schwere Züchtigung. Der letzte Teil des 2. Samuelbuches (Kap. 13-24) zeigt, wie Sünde, Zerrissenheit, Mord und Aufruhr über die Familie Davids kommen. Amnons Schandtat an Tamar, Absaloms Mord an Amnon, Absaloms Rebellion und Thronanmaßung, Davids Flucht aus Jerusalem, der Tod Absaloms im Bürgerkrieg — David muß einen teuren Preis für seine Sünde bezahlen. Dennoch erfährt er in aller Not die Treue und Gnade Gottes und kann am Ende seines Lebens ein bewegendes Danklied singen. In all dem ist Davids Leben voller Vorbilder und Mahnungen für den Glaubenden.


2. Samuel 1
David wird König von Juda in Hebron
David erfährt vom Tod Sauls und Jonathans
Davids Klage um Saul und Jonathan

2. Samuel 2
David wird König von Juda in Hebron. Ischboset wird König von Israel
Streit zwischen Juda und Israel

2. Samuel 3
David gewinnt an Stärke. Abner geht zu David über
Joab tötet Abner

2. Samuel 4
Ischboset wird ermordet

2. Samuel 5
Davids Königsherrschaft über ganz Israel
David wird König von ganz Israel und zieht nach Jerusalem
Doppelter Sieg Davids über die Philister

2. Samuel 6
Die Überführung der Bundeslade nach Jerusalem

2. Samuel 7
Davids Wunsch, dem Herrn einen Tempel zu bauen. Gottes Verheißung für David und sein Königtum
Davids Dankgebet

2. Samuel 8
Davids siegreiche Feldzüge

2. Samuel 9
David erweist Gnade an Mephiboset

2. Samuel 10
Krieg gegen die Ammoniter und Aramäer

2. Samuel 11
Die Belagerung von Rabba. Davids Ehebruch und Mord an Urija

2. Samuel 12
Die Strafrede Nathans und Davids Buße

2. Samuel 13
König David und sein Haus unter Gottes Züchtigung
Amnons Schandtat
Absaloms Rache an Amnon; seine Flucht

2. Samuel 14
Joabs Ränkespiel und Absaloms Rückkehr

2. Samuel 15
Absaloms Aufruhr
Davids Flucht. Seine Freunde und Feinde

2. Samuel 16
David auf der Flucht. Simeis Fluchen
Absaloms Einzug in Jerusalem

2. Samuel 17
Ahitophels Rat wird durch Husai vereitelt
David in Mahanajim

2. Samuel 18
Absaloms Niederlage und Tod

2. Samuel 19
Davids Trauer um Absalom
Davids Rückkehr nach Jerusalem
David begnadigt Simei
David und Mephiboset
David und Barsillai

2. Samuel 20
Schebas Aufruhr gegen David

2. Samuel 21
Die Gibeoniter rächen sich am Haus Sauls
Letzte Kämpfe mit den Philistern

2. Samuel 22
Davids Danklied

2. Samuel 23
Davids letzte Worte
Die Helden Davids

2. Samuel 24
Davids Volkszählung und das Gericht Gottes
Davids Schuldbekenntnis und Brandopfer




Copyright 2000 Genfer Bibelgesellschaft. Ein Nachdruck sowie jede andere Verwertung des Textes oder Teilen des Textes (auch zum persönlichen Gebrauch) der Schlachter Bibel ist nicht gestattet. Hier klicken zum legalen Download der Schlachter-Bibel.

Facebook