• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Bibel: Schlachter 2000      Luther      Elberfelder      Menge      Neue evangelistische Übersetzung      Vulgata (Lateinische Bibel)      NT Griechisch      Interlinear-Übersetzung (NT)     
Kapitel: 1 - 2 - 3 - 4



Der Brief des Apostels Paulus an die Philipper (Interlinear-Übersetzung (NT))

1
παυλος και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
τιμοθεος δουλοι ιησου
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesu (7)
χριστου
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christi (6)
πασιν
Infinitiv: πας (pas)
alle, ganz, gesamt, völlig allerlei, von jeder Art, (ein) jeder, jeder beliebige, jegliche(r), alle möglichen, alle zusammen, überall (hin), im Ganzen, gänzlich, auf alle Fälle, durchaus, von allen Seiten her, überallhin, nach allen Seiten, jeder, jedes, jede, alle, alle Dinge, beliebige, gesamt, alle, insgesamt, einzeln, individuell

ganzen (71)
τοις
Infinitiv: τοις (toiss)
den (Artikel: Neutrum, Dativ, Plural )

den (182)
αγιοις εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
χριστω ιησου
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesu (7)
τοις
Infinitiv: τοις (toiss)
den (Artikel: Neutrum, Dativ, Plural )

den (182)
ουσιν εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
φιλιπποις συν επισκοποις και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
διακονοις
2 χαρις υμιν
Infinitiv: υμιν (uh-min)
euch (Personalpronomen, 2. Person Plural, Dativ)

Euch (312)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ειρηνη απο
Infinitiv: απο (apo)
von, seit, infolge , weg von, aus, heraus, heraus aus, von ... weg, von ... aus, von ... an, von ... herab, entfernt von, getrennt von, durch, mittels, wegen (nur mit Genitiv)

von (75)
θεου
Infinitiv: θεος (the-oss)
Gott, Gottheit, göttliches Wesen, Göttlichkeit, Götterbild, Göttin, göttlicher Tempel, Gott Vater, die Dinge Gottes betreffend (hier hat auch das heutige Wort „Theologie“ seinen Ursprung)

Gottes (137)
πατρος
Infinitiv: πατηρ (pa-ter)
Vater, männlicher Vorfahr, Erzeuger, Gründer einer Familie, Stammvater, Vorvater, Urheber, Schöpfer, Begründer, Gründer, auch Ehrentitel für Lehrer, Respektsperson aufgrund des Alters, Bezeichnung für Gott, kann im Plural auch für beide Elternteile stehen

Vater (269)
ημων
Infinitiv: ημων (eh-mon)
unser, uns (Personalpronomen, 1. Person, Plural, Genetiv)

uns (138)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
κυριου
Infinitiv: κυριος (kü-ri-os)
Herr, Herrscher, Beherrscher, Besitzer, Eigentümer, Meister, Gebieter, oft Anrede für Gott oder Jesus Christus

[des] Herrn (106)
ιησου
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesu (7)
χριστου
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christi (6)

3 ευχαριστω τω
Infinitiv: τω (toh)
dem, jenem (männlicher/neutraler Artikel, Dativ, Singular)

dem (84)
θεω μου
Infinitiv: μου (muh)
mein (Personal-Pronomen: 1. Person Singular, Genitiv)

mein (184)
επι
Infinitiv: επι (epi)
während, nach, an etwas heran, danach, darauf, dabei, bei, zur Zeit von, unter der Leitung von..., in der Nähe von..., in Gegenwart von..., bei, auf Grund von, auf, an, hinter, hinüber, herüber, jenseits, hin, zu, in Beziehung auf, wegen, dagegen, außerdem

während (51)
παση τη
Infinitiv: τη (teh)
der, diese, die, jene (weiblicher Artikel, Dativ, Singular)

der (162)
μνεια υμων
Infinitiv: υμων (hü-mon)
Euer (Personalpronomen: 2. Person, Plural, Genitiv)

Euer (484)

4 παντοτε εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
παση δεησει μου
Infinitiv: μου (muh)
mein (Personal-Pronomen: 1. Person Singular, Genitiv)

mein (184)
υπερ
Infinitiv: υπερ (hü-per)
Mit Akkusativ:
mehr als, in höherem Maße, jenseits (von), höher als, über (etwas hinaus), oberhalb, außerhalb

Mit Genitiv:
Synonym für anti: anstatt, anstelle, für etwas/jemanden, zum besten von ..., zum Vorteil von ..., wegen, in Bezug auf, betreffs, mit Rücksicht auf, zugunsten von, für jemanden sein, auf jemandes Seite sein

Auch die deutsche Vorsilbe hyper- geht auf dieses Wort zurück

für (597)
παντων υμων
Infinitiv: υμων (hü-mon)
Euer (Personalpronomen: 2. Person, Plural, Genitiv)

Euer (484)
μετα
Infinitiv: μετα (Meta)
nach, hinter, hinterher, nach, nach der Zeit, dahinter, nächst, zufolge, mit, zusammen mit, in Begleitung von, in, innerhalb, mitten, inmitten, zwischen, gegen, unter, inzwischen, mitten hinein, gemäß

nach (54)
χαρας την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
δεησιν ποιουμενος
5επι
Infinitiv: επι (epi)
während, nach, an etwas heran, danach, darauf, dabei, bei, zur Zeit von, unter der Leitung von..., in der Nähe von..., in Gegenwart von..., bei, auf Grund von, auf, an, hinter, hinüber, herüber, jenseits, hin, zu, in Beziehung auf, wegen, dagegen, außerdem

während (51)
τη
Infinitiv: τη (teh)
der, diese, die, jene (weiblicher Artikel, Dativ, Singular)

der (162)
κοινωνια υμων
Infinitiv: υμων (hü-mon)
Euer (Personalpronomen: 2. Person, Plural, Genitiv)

Euer (484)
εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
ευαγγελιον
Infinitiv: ευαγγελιον (eu-an-ge-li-on)
Evangelium, gute Nachricht, frohe Botschaft (auch dessen Verkündigung), Freudenbotschaft, Heilsbotschaft

Ursprünglich bezeichnete ευαγγελιον den Lohn für den Überbringer/Boten von guten Nachrichten, oder ein Dankopfer für eine gute Botschaft

frohe Botschaft (446)
απο
Infinitiv: απο (apo)
von, seit, infolge , weg von, aus, heraus, heraus aus, von ... weg, von ... aus, von ... an, von ... herab, entfernt von, getrennt von, durch, mittels, wegen (nur mit Genitiv)

von (75)
πρωτης ημερας
Infinitiv: ημερα (heh-meh-ra)
Tag (auch als Zeiteinheit), zur Tageszeit, Zeitintervall zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, Tag im Kontrast zur Nacht, Tageslicht, Tagesanbruch, Festtag, Lebenszeit, Schicksal, Menschenleben

ημερα wird auch als historische Datumsangabe im Zusammenhang mit Zeitzeugen benutzt (z.B. „in den Tagen des Herodes“ in Matthäus 2,1)

Tage (153)
αχρι του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
νυν
6 πεποιθως αυτο
Infinitiv: αυτο (uh-toh)
es, jenes (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Nominativ/Akkusativ, Neutrum)

es (230)
τουτο
Infinitiv: τουτο (to-uh-toh)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Singular, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (134)
οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
εναρξαμενος εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
υμιν
Infinitiv: υμιν (uh-min)
euch (Personalpronomen, 2. Person Plural, Dativ)

Euch (312)
εργον αγαθον επιτελεσει αχρις ημερας
Infinitiv: ημερα (heh-meh-ra)
Tag (auch als Zeiteinheit), zur Tageszeit, Zeitintervall zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, Tag im Kontrast zur Nacht, Tageslicht, Tagesanbruch, Festtag, Lebenszeit, Schicksal, Menschenleben

ημερα wird auch als historische Datumsangabe im Zusammenhang mit Zeitzeugen benutzt (z.B. „in den Tagen des Herodes“ in Matthäus 2,1)

Tage (153)
ιησου
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesu (7)
χριστου
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christi (6)

7 καθως εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
δικαιον εμοι τουτο
Infinitiv: τουτο (to-uh-toh)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Singular, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (134)
φρονειν υπερ
Infinitiv: υπερ (hü-per)
Mit Akkusativ:
mehr als, in höherem Maße, jenseits (von), höher als, über (etwas hinaus), oberhalb, außerhalb

Mit Genitiv:
Synonym für anti: anstatt, anstelle, für etwas/jemanden, zum besten von ..., zum Vorteil von ..., wegen, in Bezug auf, betreffs, mit Rücksicht auf, zugunsten von, für jemanden sein, auf jemandes Seite sein

Auch die deutsche Vorsilbe hyper- geht auf dieses Wort zurück

für (597)
παντων υμων
Infinitiv: υμων (hü-mon)
Euer (Personalpronomen: 2. Person, Plural, Genitiv)

Euer (484)
δια
Infinitiv: δια (di-ah)
durch, mit, mittels, hindurch, während, nach, binnen, unter Hilfe (von), durch Vermittlung von, mit Hilfe von, wegen, aus,

δια τουτο: wegen, deshalb, darum

durch (128)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
εχειν με
Infinitiv: με (me)
mich (Personalpronomen, 1. Person Singular, Akkusativ)

mich (355)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
τη
Infinitiv: τη (teh)
der, diese, die, jene (weiblicher Artikel, Dativ, Singular)

der (162)
καρδια
Infinitiv: καρδια (kar-di-ah)
Herz (als Körperorgan), Gemüt, Seele, Verstand, das Denken, Empfinden, das Innerste, Sitz des (leiblichen) Lebens/des Denkens/des Willens/des Empfindens/des Verstandes/der Gefühle usw.

Auch das Deutsche Wort Kardiologie hat hier seinen Ursprung

Herzen (475)
υμας
Infinitiv: υμας (hu-mas)
euch (Personalpronomen, 2. Person, Plural, Akkusativ)

euch (175)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
τε τοις
Infinitiv: τοις (toiss)
den (Artikel: Neutrum, Dativ, Plural )

den (182)
δεσμοις μου
Infinitiv: μου (muh)
mein (Personal-Pronomen: 1. Person Singular, Genitiv)

mein (184)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
τη
Infinitiv: τη (teh)
der, diese, die, jene (weiblicher Artikel, Dativ, Singular)

der (162)
απολογια και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
βεβαιωσει του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
ευαγγελιου συγκοινωνους μου
Infinitiv: μου (muh)
mein (Personal-Pronomen: 1. Person Singular, Genitiv)

mein (184)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
χαριτος παντας
Infinitiv: πας (pas)
alle, ganz, gesamt, völlig allerlei, von jeder Art, (ein) jeder, jeder beliebige, jegliche(r), alle möglichen, alle zusammen, überall (hin), im Ganzen, gänzlich, auf alle Fälle, durchaus, von allen Seiten her, überallhin, nach allen Seiten, jeder, jedes, jede, alle, alle Dinge, beliebige, gesamt, alle, insgesamt, einzeln, individuell

alle (71)
υμας
Infinitiv: υμας (hu-mas)
euch (Personalpronomen, 2. Person, Plural, Akkusativ)

euch (175)
οντας
8 μαρτυς γαρ
Infinitiv: γαρ (gar)
Partikel:
denn, nämlich, also, doch, wirklich, allerdings, freilich, ja, fürwahr, aber gewiss, denn auch, denn sogar, aber ... ja

nämlich (82)
μου
Infinitiv: μου (muh)
mein (Personal-Pronomen: 1. Person Singular, Genitiv)

mein (184)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
θεος
Infinitiv: θεος (the-oss)
Gott, Gottheit, göttliches Wesen, Göttlichkeit, Götterbild, Göttin, göttlicher Tempel, Gott Vater, die Dinge Gottes betreffend (hier hat auch das heutige Wort „Theologie“ seinen Ursprung)

Gott (137)
ως
Infinitiv: ως (hos)
so wie, ebenso, so, auf diese Weise, so zum Beispiel, in diesem Fall, wie, sowie, gleich wie, sozusagen, in diesem Maße, dass, unter solchen Umständen, da, daher, als, während, nachdem, so ungefähr, so etwa, wie (wie schön)

so wie (143)
επιποθω παντας
Infinitiv: πας (pas)
alle, ganz, gesamt, völlig allerlei, von jeder Art, (ein) jeder, jeder beliebige, jegliche(r), alle möglichen, alle zusammen, überall (hin), im Ganzen, gänzlich, auf alle Fälle, durchaus, von allen Seiten her, überallhin, nach allen Seiten, jeder, jedes, jede, alle, alle Dinge, beliebige, gesamt, alle, insgesamt, einzeln, individuell

alle (71)
υμας
Infinitiv: υμας (hu-mas)
euch (Personalpronomen, 2. Person, Plural, Akkusativ)

euch (175)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
σπλαγχνοις ιησου
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesu (7)
χριστου
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christi (6)

9και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
τουτο
Infinitiv: τουτο (to-uh-toh)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Singular, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (134)
προσευχομαι ινα
Infinitiv: ινα (hi-nah)
dort, dort wo, dass, auf dass, dass, so dass, wo selbst, wobei, in solcher Lage, wo, worin, wohin, dahin wo, um zu, damit, zu jenem Zweck

damit (132)
η
Infinitiv: η (he)
die, diese, jene (weiblicher Artikel, Nominativ, Singular)

die (78)
αγαπη
Infinitiv: αγαπη (ah-ga-pe)
Liebe, göttliche Liebe, Güte, Nächstenliebe, christliche Liebe, Liebesmahl, (nur in Judas 1,12)

Liebe (609)
υμων
Infinitiv: υμων (hü-mon)
Euer (Personalpronomen: 2. Person, Plural, Genitiv)

Euer (484)
ετι
Infinitiv: ετι (eh-ti)
noch, außerdem, dann noch, weiterhin, obendrein, darüberhinaus, sonst noch, noch weiter, noch mehr, ferner, außerdem, überdies

ουκ ετι:
nicht mehr, nicht länger

ουδε ετι νυν:
auch jetzt noch nicht,

mehr (492)
μαλλον και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
μαλλον περισσευη εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
επιγνωσει και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
παση αισθησει
10εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
δοκιμαζειν υμας
Infinitiv: υμας (hu-mas)
euch (Personalpronomen, 2. Person, Plural, Akkusativ)

euch (175)
τα
Infinitiv: τα (ta)
die, diese, jene (Artikel, Neutrum, Nominativ/Akkusativ, Plural)

die (254)
διαφεροντα ινα
Infinitiv: ινα (hi-nah)
dort, dort wo, dass, auf dass, dass, so dass, wo selbst, wobei, in solcher Lage, wo, worin, wohin, dahin wo, um zu, damit, zu jenem Zweck

damit (132)
ητε ειλικρινεις και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
απροσκοποι εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
ημεραν χριστου
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christi (6)

11 πεπληρωμενοι καρπων δικαιοσυνης
Infinitiv: δικαιοσυνη (di-kei-oh-su-nä)
Gerechtigkeit, Rechtmäßigkeit, Rechtsprechung, Rechtschaffenheit, dem Willen Gottes entsprechendes Verhalten, ein Zustand der Akzeptanz vor Gott, Richtigkeit (von Denken, Fühlen und Verhalten), Reinheit des Lebens, Integrität, Aufrichtigkeit, richtiges Verhältnis zu Gott, Frömmigkeit, religiöse Pflicht, Almosen

Gerechtigkeit (359)
των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
δια
Infinitiv: δια (di-ah)
durch, mit, mittels, hindurch, während, nach, binnen, unter Hilfe (von), durch Vermittlung von, mit Hilfe von, wegen, aus,

δια τουτο: wegen, deshalb, darum

durch (128)
ιησου
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesu (7)
χριστου
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christi (6)
εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
δοξαν
Infinitiv: δοξα (dok-sa)
Anerkennung, (guter) Ruf, Ansehen, Ehre, Ruhm, Erscheinung, Glanz, Herrlichkeit, Pracht, Preis, Lichtglanz (eines Engels, oder von Gott), Erwartung, Meinung, Ansicht, Vorstellung, Vermutung, Einbildung, Beschluss, Urteil

Plural: Überirdische Mächte

Herrlichkeit (402)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
επαινον θεου
Infinitiv: θεος (the-oss)
Gott, Gottheit, göttliches Wesen, Göttlichkeit, Götterbild, Göttin, göttlicher Tempel, Gott Vater, die Dinge Gottes betreffend (hier hat auch das heutige Wort „Theologie“ seinen Ursprung)

Gottes (137)

12 γινωσκειν δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
υμας
Infinitiv: υμας (hu-mas)
euch (Personalpronomen, 2. Person, Plural, Akkusativ)

euch (175)
βουλομαι αδελφοι οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
τα
Infinitiv: τα (ta)
die, diese, jene (Artikel, Neutrum, Nominativ/Akkusativ, Plural)

die (254)
κατ
Infinitiv: κατα (ka-ta)
herab, hernieder, nieder, herunter, hinunter, unter, auf, von ... herab, völlig, über, in etwas hinein, (hin)durch, gegen, bei (schwören bei etwas), um, gemäß, nach, entsprechend, gegen, wider

herab (114)
εμε μαλλον εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
προκοπην του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
ευαγγελιου εληλυθεν
13 ωστε τους
Infinitiv: τους (tuhs)
die, diese, jene (männlicher Artikel Akkusativ, Plural)

die (23)
δεσμους μου
Infinitiv: μου (muh)
mein (Personal-Pronomen: 1. Person Singular, Genitiv)

mein (184)
φανερους εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
χριστω γενεσθαι εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
ολω τω
Infinitiv: τω (toh)
dem, jenem (männlicher/neutraler Artikel, Dativ, Singular)

dem (84)
πραιτωριω και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
τοις
Infinitiv: τοις (toiss)
den (Artikel: Neutrum, Dativ, Plural )

den (182)
λοιποις πασιν
Infinitiv: πας (pas)
alle, ganz, gesamt, völlig allerlei, von jeder Art, (ein) jeder, jeder beliebige, jegliche(r), alle möglichen, alle zusammen, überall (hin), im Ganzen, gänzlich, auf alle Fälle, durchaus, von allen Seiten her, überallhin, nach allen Seiten, jeder, jedes, jede, alle, alle Dinge, beliebige, gesamt, alle, insgesamt, einzeln, individuell

ganzen (71)

14και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
τους
Infinitiv: τους (tuhs)
die, diese, jene (männlicher Artikel Akkusativ, Plural)

die (23)
πλειονας των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
αδελφων εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
κυριω
Infinitiv: κυριος (kü-ri-os)
Herr, Herrscher, Beherrscher, Besitzer, Eigentümer, Meister, Gebieter, oft Anrede für Gott oder Jesus Christus

Herrn (106)
πεποιθοτας τοις
Infinitiv: τοις (toiss)
den (Artikel: Neutrum, Dativ, Plural )

den (182)
δεσμοις μου
Infinitiv: μου (muh)
mein (Personal-Pronomen: 1. Person Singular, Genitiv)

mein (184)
περισσοτερως τολμαν αφοβως τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
λογον λαλειν
15 τινες μεν
Infinitiv: μεν (men)
Nachgestellter Partikel, der meist schwer zu übersetzen ist: in der Tat, gewiss, ja, wahrlich, sicher

μεν ... δε:
zwar ... aber, teils ... teils, erstens ... zweitens, einerseits ... andererseits

ο μεν ... ο δε:
der eine ... der andere, dieser ... jener,

wahrlich (335)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
δια
Infinitiv: δια (di-ah)
durch, mit, mittels, hindurch, während, nach, binnen, unter Hilfe (von), durch Vermittlung von, mit Hilfe von, wegen, aus,

δια τουτο: wegen, deshalb, darum

durch (128)
φθονον και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
εριν τινες δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
δι
Infinitiv: δια (di-ah)
durch, mit, mittels, hindurch, während, nach, binnen, unter Hilfe (von), durch Vermittlung von, mit Hilfe von, wegen, aus,

δια τουτο: wegen, deshalb, darum

auf (128)
ευδοκιαν τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
χριστον κηρυσσουσιν
16οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
μεν
Infinitiv: μεν (men)
Nachgestellter Partikel, der meist schwer zu übersetzen ist: in der Tat, gewiss, ja, wahrlich, sicher

μεν ... δε:
zwar ... aber, teils ... teils, erstens ... zweitens, einerseits ... andererseits

ο μεν ... ο δε:
der eine ... der andere, dieser ... jener,

wahrlich (335)
εξ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

von (18)
εριθειας τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
χριστον καταγγελλουσιν ουχ αγνως οιομενοι θλιψιν επιφερειν τοις
Infinitiv: τοις (toiss)
den (Artikel: Neutrum, Dativ, Plural )

den (182)
δεσμοις μου
Infinitiv: μου (muh)
mein (Personal-Pronomen: 1. Person Singular, Genitiv)

mein (184)

17οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
εξ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

von (18)
αγαπης ειδοτες οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
απολογιαν του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
ευαγγελιου κειμαι
18τι
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

etwas (310)
γαρ
Infinitiv: γαρ (gar)
Partikel:
denn, nämlich, also, doch, wirklich, allerdings, freilich, ja, fürwahr, aber gewiss, denn auch, denn sogar, aber ... ja

nämlich (82)
πλην παντι
Infinitiv: πας (pas)
alle, ganz, gesamt, völlig allerlei, von jeder Art, (ein) jeder, jeder beliebige, jegliche(r), alle möglichen, alle zusammen, überall (hin), im Ganzen, gänzlich, auf alle Fälle, durchaus, von allen Seiten her, überallhin, nach allen Seiten, jeder, jedes, jede, alle, alle Dinge, beliebige, gesamt, alle, insgesamt, einzeln, individuell

allen (71)
τροπω ειτε προφασει ειτε αληθεια
Infinitiv: αληθεια (ah-lä-tei-ah)
Wahrheit (absolute), Wahrhaftigkeit, Ehrlichkeit, wahre Beschaffenheit, wahre Umstände, wahrer Sachverhalt, Zuverlässigkeit, Aufrichtigkeit, Unverborgenheit, Echtheit, Richtigkeit, Teue (vom hebräischen ämät) Wirklichkeit, Erschlossenheit

Wahrheit (632)
χριστος
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christus (6)
καταγγελλεται και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
τουτω χαιρω αλλα
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
χαρησομαι
19 οιδα γαρ
Infinitiv: γαρ (gar)
Partikel:
denn, nämlich, also, doch, wirklich, allerdings, freilich, ja, fürwahr, aber gewiss, denn auch, denn sogar, aber ... ja

nämlich (82)
οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
τουτο
Infinitiv: τουτο (to-uh-toh)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Singular, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (134)
μοι
Infinitiv: μοι (moi)
mir (Personalpronomen, 1. Person, Singular, Dativ)

mir (195)
αποβησεται εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
σωτηριαν δια
Infinitiv: δια (di-ah)
durch, mit, mittels, hindurch, während, nach, binnen, unter Hilfe (von), durch Vermittlung von, mit Hilfe von, wegen, aus,

δια τουτο: wegen, deshalb, darum

durch (128)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
υμων
Infinitiv: υμων (hü-mon)
Euer (Personalpronomen: 2. Person, Plural, Genitiv)

Euer (484)
δεησεως και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
επιχορηγιας του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
πνευματος
Infinitiv: πνευμα (pneu-mah)
Heiliger Geist, Geist, Lebensgeist, Geistwesen, Hauch, Luft, Wehen, Atem, Odem, Wind, Sturm, Luft, Gesinnung, Engel, Geistesgaben, unsichtbarer Geist,

Auch das deutsche Wort Pneumatik stammt von πνευμα ab.

Geist (91)
ιησου
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesu (7)
χριστου
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christi (6)

20κατα
Infinitiv: κατα (ka-ta)
herab, hernieder, nieder, herunter, hinunter, unter, auf, von ... herab, völlig, über, in etwas hinein, (hin)durch, gegen, bei (schwören bei etwas), um, gemäß, nach, entsprechend, gegen, wider

entsprechend (114)
την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
αποκαραδοκιαν και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ελπιδα μου
Infinitiv: μου (muh)
mein (Personal-Pronomen: 1. Person Singular, Genitiv)

mein (184)
οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
ουδενι αισχυνθησομαι αλλ
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
παση παρρησια ως
Infinitiv: ως (hos)
so wie, ebenso, so, auf diese Weise, so zum Beispiel, in diesem Fall, wie, sowie, gleich wie, sozusagen, in diesem Maße, dass, unter solchen Umständen, da, daher, als, während, nachdem, so ungefähr, so etwa, wie (wie schön)

so wie (143)
παντοτε και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
νυν μεγαλυνθησεται χριστος
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christus (6)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
τω
Infinitiv: τω (toh)
dem, jenem (männlicher/neutraler Artikel, Dativ, Singular)

dem (84)
σωματι μου
Infinitiv: μου (muh)
mein (Personal-Pronomen: 1. Person Singular, Genitiv)

mein (184)
ειτε δια
Infinitiv: δια (di-ah)
durch, mit, mittels, hindurch, während, nach, binnen, unter Hilfe (von), durch Vermittlung von, mit Hilfe von, wegen, aus,

δια τουτο: wegen, deshalb, darum

durch (128)
ζωης ειτε δια
Infinitiv: δια (di-ah)
durch, mit, mittels, hindurch, während, nach, binnen, unter Hilfe (von), durch Vermittlung von, mit Hilfe von, wegen, aus,

δια τουτο: wegen, deshalb, darum

durch (128)
θανατου
Infinitiv: θανατος (ta-na-tos)
Tod, körperlicher Tod, Tod der Seele, geistiger Tod, Getrenntsein vom Leben, Verlust des Lebens, Mord, Todesart, Todesstrafe, Hinrichtung, Sünde die zum Tod führt, Todesgefahr, Macht des Todes, Thanatos (Gott des Todes)

Todes (422)

21 εμοι γαρ
Infinitiv: γαρ (gar)
Partikel:
denn, nämlich, also, doch, wirklich, allerdings, freilich, ja, fürwahr, aber gewiss, denn auch, denn sogar, aber ... ja

nämlich (82)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
ζην χριστος
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christus (6)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
αποθανειν κερδος
22ει
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

bist (81)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
ζην εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
σαρκι τουτο
Infinitiv: τουτο (to-uh-toh)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Singular, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (134)
μοι
Infinitiv: μοι (moi)
mir (Personalpronomen, 1. Person, Singular, Dativ)

mir (195)
καρπος εργου και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
τι
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

etwas (310)
αιρησομαι ου
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
γνωριζω
23 συνεχομαι γαρ
Infinitiv: γαρ (gar)
Partikel:
denn, nämlich, also, doch, wirklich, allerdings, freilich, ja, fürwahr, aber gewiss, denn auch, denn sogar, aber ... ja

nämlich (82)
εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
δυο
Infinitiv: δυο (du-oh)
zwei, zu zweit,beide, doppelt, zwei und zwei, je zwei, dual, entzwei (εις δυο)

zwei (434)
την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
επιθυμιαν εχων εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
αναλυσαι και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
συν χριστω ειναι πολλω μαλλον κρεισσον
24το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
επιμενειν εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
τη
Infinitiv: τη (teh)
der, diese, die, jene (weiblicher Artikel, Dativ, Singular)

der (162)
σαρκι αναγκαιοτερον δι
Infinitiv: δια (di-ah)
durch, mit, mittels, hindurch, während, nach, binnen, unter Hilfe (von), durch Vermittlung von, mit Hilfe von, wegen, aus,

δια τουτο: wegen, deshalb, darum

auf (128)
υμας
Infinitiv: υμας (hu-mas)
euch (Personalpronomen, 2. Person, Plural, Akkusativ)

euch (175)

25και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
τουτο
Infinitiv: τουτο (to-uh-toh)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Singular, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (134)
πεποιθως οιδα οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
μενω και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
συμπαραμενω πασιν
Infinitiv: πας (pas)
alle, ganz, gesamt, völlig allerlei, von jeder Art, (ein) jeder, jeder beliebige, jegliche(r), alle möglichen, alle zusammen, überall (hin), im Ganzen, gänzlich, auf alle Fälle, durchaus, von allen Seiten her, überallhin, nach allen Seiten, jeder, jedes, jede, alle, alle Dinge, beliebige, gesamt, alle, insgesamt, einzeln, individuell

ganzen (71)
υμιν
Infinitiv: υμιν (uh-min)
euch (Personalpronomen, 2. Person Plural, Dativ)

Euch (312)
εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
υμων
Infinitiv: υμων (hü-mon)
Euer (Personalpronomen: 2. Person, Plural, Genitiv)

Euer (484)
προκοπην και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
χαραν
Infinitiv: χαρα (kah-rah)
Freude, Fröhlichkeit, Zustand der Freude, Anlass der Freude, Gegenstand der Freude, Liebling, Personen die jemandes Freude sind, Freudenmahl

Freude (209)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
πιστεως
26ινα
Infinitiv: ινα (hi-nah)
dort, dort wo, dass, auf dass, dass, so dass, wo selbst, wobei, in solcher Lage, wo, worin, wohin, dahin wo, um zu, damit, zu jenem Zweck

damit (132)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
καυχημα υμων
Infinitiv: υμων (hü-mon)
Euer (Personalpronomen: 2. Person, Plural, Genitiv)

Euer (484)
περισσευη εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
χριστω ιησου
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesu (7)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
εμοι δια
Infinitiv: δια (di-ah)
durch, mit, mittels, hindurch, während, nach, binnen, unter Hilfe (von), durch Vermittlung von, mit Hilfe von, wegen, aus,

δια τουτο: wegen, deshalb, darum

durch (128)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
εμης παρουσιας παλιν
Infinitiv: παλιν (pa-lin)
wieder, wiederum, zurück, rückwärts, umgekehrt, dagegen, entgegen, entgegengesetzt, weiterhin, ferner, andererseits, abermals, aufs neue, von neuem, noch einmal, ein anderes Mal,

wiederum (400)
προς
Infinitiv: προς (prohs)
zudem, mit, für (zeitlich), zum Vorteil von, in Hinsicht auf, vorteilhaft für etwas, bei, an, zugunsten von jemandem (Urteil), nahe (bei), nach, zu, dazu, noch dazu, außer, außerdem, zu etwas hin, etwa, gegen (Uhrzeit, Zahlen), zwecks, zum Zweck, hin, um zu, vor, neben, in der Nähe von, von einem Ort her, gemäß, entsprechend, mit Bezug auf, betreffend, im Hinblick auf, im Vergleich zu, im Verhältnis mit, unter Berücksichtigung von, verglichen mit, von Seiten

zu (222)
υμας
Infinitiv: υμας (hu-mas)
euch (Personalpronomen, 2. Person, Plural, Akkusativ)

euch (175)

27μονον
Infinitiv: μονος (mo-nos)
allein, alleinig, nur, einzig, ausschließlich, einsam, verlassen, bloß, für sich (alleine), vereinzelt, ohne Begleitung, aufgegeben

Auch das deutsche Wort "Mono" (Audio), stammt hiervon ab.

allein (381)
αξιως του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
ευαγγελιου του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
χριστου
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christi (6)
πολιτευεσθε ινα
Infinitiv: ινα (hi-nah)
dort, dort wo, dass, auf dass, dass, so dass, wo selbst, wobei, in solcher Lage, wo, worin, wohin, dahin wo, um zu, damit, zu jenem Zweck

damit (132)
ειτε ελθων
Infinitiv: ερχομαι (er-koh-mai)
kommen, ankommen, hinkommen, (an einen Ort) gelangen, eintreffen, erscheinen (Personen), auftreten, wiederkommen, heimkehren, zurückkommen, nahen, eintreten (Ereignisse), in Erscheinung treten, marschieren, ausrücken, (weg)gehen, verlassen, fortgehen, vergehen, von einen Ort zum anderen gehen (wird sowohl für das Verlassen als auch für das Ankommen von Personen verwendet) entstehen, Verbreitung fördern, zur Verbreitung beitragen, sich anschicken (im Begriff sein, etwas zu tun)

hinkommen (164)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ιδων
Infinitiv: οραω (oh-rah-oh)
sehen, ansehen, erblicken, (mit den Augen) betrachten, achtgeben, zusehen, aufblicken, schauen, wahrnehmen, kennenlernen, einsehen, erfahren, erleben, (an)erkennen, beachten, sich zeigen, sich vorsehen, sich hüten, Acht geben, besorgt sein, wissen, erfahren, verstehen, kennen, etwas (be)merken, begreifen, erscheinen, scheinen, sich ähnlich sehen, ähnlich sein, gleichen, sich stellen, können, sich auf etwas verstehen, gesinnt sein, besuchen (Hebräer 13,23)

Generell ist οραω eher allgemein gehalten während βλεπο eher das gezielte Richten der Aufmerksamkeit in auf eine bestimmte Sache darstellt.

Aorist: ειδω

sah (163)
υμας
Infinitiv: υμας (hu-mas)
euch (Personalpronomen, 2. Person, Plural, Akkusativ)

euch (175)
ειτε απων ακουσω τα
Infinitiv: τα (ta)
die, diese, jene (Artikel, Neutrum, Nominativ/Akkusativ, Plural)

die (254)
περι
Infinitiv: περι (reh-pi)
ringsum, um, über, von, bezüglich, betreffs, hinsichtlich, in Bezug auf, in Beziehung auf, die Lage beteffend, deswegen,wegen, auf Grund (von), an, nach, für, um etwas herum, über etwas hinaus, gegen (Zeit), ungefähr (bei Zahlen), in Rücksicht auf, mit, in Gemeinschaft mit, mehr als, überaus, sehr

nach (193)
υμων
Infinitiv: υμων (hü-mon)
Euer (Personalpronomen: 2. Person, Plural, Genitiv)

Euer (484)
οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
στηκετε εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
ενι πνευματι
Infinitiv: πνευμα (pneu-mah)
Heiliger Geist, Geist, Lebensgeist, Geistwesen, Hauch, Luft, Wehen, Atem, Odem, Wind, Sturm, Luft, Gesinnung, Engel, Geistesgaben, unsichtbarer Geist,

Auch das deutsche Wort Pneumatik stammt von πνευμα ab.

Geist (91)
μια
Infinitiv: εις (heis)
eins (Zahlwort), eines, eine, einer, nur einer, ein einziger, allein, ein und derselbe, irgendein, ein gewisser ...,

εις τις: ein gewisser
καθ ενα: jeder einzeln, jeder für sich, nacheinander
εις εκαστος: jeder einzelne
εις τον ενα: einer den anderen (=einander)

ein (526)
ψυχη συναθλουντες τη
Infinitiv: τη (teh)
der, diese, die, jene (weiblicher Artikel, Dativ, Singular)

der (162)
πιστει του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
ευαγγελιου
28και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
μη
Infinitiv: μη (mä)
Verneinung: nicht, nein. Verstärkte Form (ου με): gewiss nicht niemals. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (94)
πτυρομενοι εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
μηδενι υπο
Infinitiv: υπο (hu-poh)
unter, bei, unten, unterhalb, darunter, hinab, zurück, unter ... hervor, unter ... weg, am Fuße von ... (z.B. am Fuße des Berges), unter der Gewalt von..., von Seiten, durch (jemanden verursacht), jemandem untergeben sein

unter (127)
των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
αντικειμενων ητις αυτοις
Infinitiv: αυτοις (uh-tois)
ihnen, diesen (Personalpronomen, 3. Person, Plural, Dativ, Maskulinum/Neutrum)

ihnen (311)
μεν
Infinitiv: μεν (men)
Nachgestellter Partikel, der meist schwer zu übersetzen ist: in der Tat, gewiss, ja, wahrlich, sicher

μεν ... δε:
zwar ... aber, teils ... teils, erstens ... zweitens, einerseits ... andererseits

ο μεν ... ο δε:
der eine ... der andere, dieser ... jener,

wahrlich (335)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
ενδειξις απωλειας υμιν
Infinitiv: υμιν (uh-min)
euch (Personalpronomen, 2. Person Plural, Dativ)

Euch (312)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
σωτηριας και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
τουτο
Infinitiv: τουτο (to-uh-toh)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Singular, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (134)
απο
Infinitiv: απο (apo)
von, seit, infolge , weg von, aus, heraus, heraus aus, von ... weg, von ... aus, von ... an, von ... herab, entfernt von, getrennt von, durch, mittels, wegen (nur mit Genitiv)

von (75)
θεου
Infinitiv: θεος (the-oss)
Gott, Gottheit, göttliches Wesen, Göttlichkeit, Götterbild, Göttin, göttlicher Tempel, Gott Vater, die Dinge Gottes betreffend (hier hat auch das heutige Wort „Theologie“ seinen Ursprung)

Gottes (137)

29οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
υμιν
Infinitiv: υμιν (uh-min)
euch (Personalpronomen, 2. Person Plural, Dativ)

Euch (312)
εχαρισθη το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
υπερ
Infinitiv: υπερ (hü-per)
Mit Akkusativ:
mehr als, in höherem Maße, jenseits (von), höher als, über (etwas hinaus), oberhalb, außerhalb

Mit Genitiv:
Synonym für anti: anstatt, anstelle, für etwas/jemanden, zum besten von ..., zum Vorteil von ..., wegen, in Bezug auf, betreffs, mit Rücksicht auf, zugunsten von, für jemanden sein, auf jemandes Seite sein

Auch die deutsche Vorsilbe hyper- geht auf dieses Wort zurück

für (597)
χριστου
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christi (6)
ου
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
μονον
Infinitiv: μονος (mo-nos)
allein, alleinig, nur, einzig, ausschließlich, einsam, verlassen, bloß, für sich (alleine), vereinzelt, ohne Begleitung, aufgegeben

Auch das deutsche Wort "Mono" (Audio), stammt hiervon ab.

allein (381)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
πιστευειν αλλα
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
υπερ
Infinitiv: υπερ (hü-per)
Mit Akkusativ:
mehr als, in höherem Maße, jenseits (von), höher als, über (etwas hinaus), oberhalb, außerhalb

Mit Genitiv:
Synonym für anti: anstatt, anstelle, für etwas/jemanden, zum besten von ..., zum Vorteil von ..., wegen, in Bezug auf, betreffs, mit Rücksicht auf, zugunsten von, für jemanden sein, auf jemandes Seite sein

Auch die deutsche Vorsilbe hyper- geht auf dieses Wort zurück

für (597)
αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
πασχειν
30τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
αγωνα εχοντες οιον ιδετε ειδετε εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
εμοι και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
νυν ακουετε εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
εμοι



Copyright by 2jesus.de (Urtext von: www.e-sword.net)

Facebook