• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Bibel: Schlachter 2000      Luther      Elberfelder      Menge      Neue evangelistische Übersetzung      Vulgata (Lateinische Bibel)      NT Griechisch      Interlinear-Übersetzung (NT)     
Kapitel: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21



Das Evangelium nach Johannes (Interlinear-Übersetzung (NT))

7
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
περιεπατει ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
μετα
Infinitiv: μετα (Meta)
nach, hinter, hinterher, nach, nach der Zeit, dahinter, nächst, zufolge, mit, zusammen mit, in Begleitung von, in, innerhalb, mitten, inmitten, zwischen, gegen, unter, inzwischen, mitten hinein, gemäß

nach (54)
ταυτα
Infinitiv: ταυτα (th-uh-ta)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (112)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
τη
Infinitiv: τη (teh)
der, diese, die, jene (weiblicher Artikel, Dativ, Singular)

der (162)
γαλιλαια
Infinitiv: γαλιλαια (ga-li-lei-ah)
Galiläa (großes Gebiet im Norden Israels)

Galiläa (264)
ου
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
γαρ
Infinitiv: γαρ (gar)
Partikel:
denn, nämlich, also, doch, wirklich, allerdings, freilich, ja, fürwahr, aber gewiss, denn auch, denn sogar, aber ... ja

nämlich (82)
ηθελεν
Infinitiv: θελω (tee-loh)
wollen, (etwas) tun wollen, haben wollen, begehren, mögen, etwas im Sinn haben, beabsichtigen, etwas gerne tun, wünschen, etwas lieben, ersehnen, Lust oder Gefallen an etwas haben

will (95)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
τη
Infinitiv: τη (teh)
der, diese, die, jene (weiblicher Artikel, Dativ, Singular)

der (162)
ιουδαια
Infinitiv: ιουδαια (Juh-dai-a)
Judäa, Provinz im Süden Israels bzw. Palästinas. Es wird hier meistens zwischen einem Judäa „diesseits“ des Jordans mit Jerusalem als zentraler Stadt und einem Judäa „jenseits“ des Jordan unterschieden, um ersteres von Samaria, Galiläa und Peräa zu unterscheiden. Im weiteren Sinne meint das Wort „Judäa“ auch an einigen Stellen das gesamte Gebiet Palästinas.

Judäa (149)
περιπατειν οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
εζητουν αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
ιουδαιοι αποκτειναι
2ην
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

geschah (81)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
εγγυς η
Infinitiv: η (he)
die, diese, jene (weiblicher Artikel, Nominativ, Singular)

die (78)
εορτη των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
ιουδαιων
Infinitiv: ιουδαιος (juh-dai-oss)
Jude, zur Jüdischen Nation gehörende Personen, nach Art der Juden, die Juden betreffend, auch: Judenchristen

Juden (159)
η
Infinitiv: η (he)
die, diese, jene (weiblicher Artikel, Nominativ, Singular)

die (78)
σκηνοπηγια
3ειπον
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagten (70)
ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
προς
Infinitiv: προς (prohs)
zudem, mit, für (zeitlich), zum Vorteil von, in Hinsicht auf, vorteilhaft für etwas, bei, an, zugunsten von jemandem (Urteil), nahe (bei), nach, zu, dazu, noch dazu, außer, außerdem, zu etwas hin, etwa, gegen (Uhrzeit, Zahlen), zwecks, zum Zweck, hin, um zu, vor, neben, in der Nähe von, von einem Ort her, gemäß, entsprechend, mit Bezug auf, betreffend, im Hinblick auf, im Vergleich zu, im Verhältnis mit, unter Berücksichtigung von, verglichen mit, von Seiten

zu (222)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
αδελφοι αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
μεταβηθι εντευθεν και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
υπαγε
Infinitiv: υπαγω (hü-pa-goh)
gehen, hingehen, weggehen, fortgehen, nach Hause gehen, zurückkehren (zu einem anderen Ort), sich auf den Weg machen, abreisen, sich zurückziehen, sich entfernen, vorrücken (langsam), scheiden, unter etwas herführen, heimlich wegschaffen, verführen, in seine Gewalt bringen

Gehe hinweg (411)
εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
ιουδαιαν ινα
Infinitiv: ινα (hi-nah)
dort, dort wo, dass, auf dass, dass, so dass, wo selbst, wobei, in solcher Lage, wo, worin, wohin, dahin wo, um zu, damit, zu jenem Zweck

damit (132)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
μαθηται
Infinitiv: μαθητης (ma-tä-täs)
Jünger, Schüler, Lernender.

Anhänger oder Nachfolger der die Lehre eines Meisters übernimmt und als Richtschnur verwendet.

Jünger (464)
σου
Infinitiv: σου (suh)
Deiner (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Genetiv)

Deine (108)
θεωρησωσιν τα
Infinitiv: τα (ta)
die, diese, jene (Artikel, Neutrum, Nominativ/Akkusativ, Plural)

die (254)
εργα
Infinitiv: εργον (er-gon)
Arbeit, Tätigkeit, Werk, Betätigung, Geschäft, Gewerbe, Leistung, Aufgabe, Mühe, Schwierigkeit, Berufung, Tat, Unternehmung, Handlung, Ausführung, Auswirkung, Erzeugnis, Angelegenheit, Amtstätigkeit, Gesamtergebnis einer Tätigkeit, etwas das jemand tut, Gelderwerb, gute Taten, moralisch richtiges Verhalten, Ding, Sache, Kunstwerk, Vorfall, Tatsache, Krieg, Kampf,

Werke (528)
σου
Infinitiv: σου (suh)
Deiner (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Genetiv)

Deine (108)
α ποιεις
4 ουδεις γαρ
Infinitiv: γαρ (gar)
Partikel:
denn, nämlich, also, doch, wirklich, allerdings, freilich, ja, fürwahr, aber gewiss, denn auch, denn sogar, aber ... ja

nämlich (82)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
κρυπτω τι
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

etwas (310)
ποιει
Infinitiv: ποιεω (poi-eh-oh)
machen, tun, handeln, ausüben (Beruf/Amt), vollstrecken, (er)schaffen, fertigen, ausführen, hervorrufen, bewirken, hervorbringen, herstellen, herbeiführen, verrichten (Zeichen, Wunder, Werke), veranstalten, abhalten, feiern, (zu)bereiten (Essen), tragen (Frucht), gewinnen (Freunde), zu etwas machen (z.B. zu Jüngern), jemanden oder etwas mit etwas ausstatten, einsetzen, ernennen, arbeiten, verbringen, vollbringen, verursachen, veranlassen, einflößen (Furcht), erweisen (Gunst), dichten, darstellen, etwas wohin bringen oder stellen, ernennen, erwählen, achten, schätzen, behaupten, vorgeben (etwas/jemand zu sein),

macht (142)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ζητει αυτος
Infinitiv: αυτος (ah-uh-tos)
er (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Nominativ, Maskulinum)

er (120)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
παρρησια ειναι ει
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

bist (81)
ταυτα
Infinitiv: ταυτα (th-uh-ta)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (112)
ποιεις φανερωσον σεαυτον
Infinitiv: σεαυτον (se-au-ton)
Dich selbst (Reflexiv-Pronomen: 2. Person Singular, Akkusativ)

Dich (395)
τω
Infinitiv: τω (toh)
dem, jenem (männlicher/neutraler Artikel, Dativ, Singular)

dem (84)
κοσμω
5ουδε
Infinitiv: ουδε (uh-de)
und nicht, auch nicht, noch nicht einmal, auch nicht, nicht einmal

ου μην ουδε: auf keinen Fall
ουτε ... ουδε: weder ... noch auch
ουδ` ως: auch so nicht

nicht (527)
γαρ
Infinitiv: γαρ (gar)
Partikel:
denn, nämlich, also, doch, wirklich, allerdings, freilich, ja, fürwahr, aber gewiss, denn auch, denn sogar, aber ... ja

nämlich (82)
οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
αδελφοι αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
επιστευον εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)

6λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
αυτοις
Infinitiv: αυτοις (uh-tois)
ihnen, diesen (Personalpronomen, 3. Person, Plural, Dativ, Maskulinum/Neutrum)

ihnen (311)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
καιρος ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
εμος ουπω παρεστιν ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
καιρος ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
υμετερος παντοτε εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
ετοιμος
7ου
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
δυναται
Infinitiv: δυναμαι (dü-na-mei)
die Kraft (Dynamis) haben, im Stande sein, können, vermögen, zu etwas in der Lage sein, Macht haben, mächtig/einflussreich sein, fähig sein, die Stärke haben etwas zu tun, etwas (er)tragen können, es über sich bringen, wert sein, etwas gelten, bedeuten, den Sinn haben, bezwecken

ist fähig (322)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
κοσμος μισειν υμας
Infinitiv: υμας (hu-mas)
euch (Personalpronomen, 2. Person, Plural, Akkusativ)

euch (175)
εμε δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
μισει
Infinitiv: μισεω (mi-se-oh)
hassen, verabscheuen, mit Hass verfolgen, verschmähen, nicht lieben, weniger lieben, nicht wollen, wird meist als Gegensatz zu lieben (agapeo) verwendet

hasst (594)
οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
εγω
Infinitiv: εγω (eh-goh)
ich, ego (Personalpronomen, 1. Person, Singular, Nominativ)

Ich (334)
μαρτυρω περι
Infinitiv: περι (reh-pi)
ringsum, um, über, von, bezüglich, betreffs, hinsichtlich, in Bezug auf, in Beziehung auf, die Lage beteffend, deswegen,wegen, auf Grund (von), an, nach, für, um etwas herum, über etwas hinaus, gegen (Zeit), ungefähr (bei Zahlen), in Rücksicht auf, mit, in Gemeinschaft mit, mehr als, überaus, sehr

nach (193)
αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
τα
Infinitiv: τα (ta)
die, diese, jene (Artikel, Neutrum, Nominativ/Akkusativ, Plural)

die (254)
εργα
Infinitiv: εργον (er-gon)
Arbeit, Tätigkeit, Werk, Betätigung, Geschäft, Gewerbe, Leistung, Aufgabe, Mühe, Schwierigkeit, Berufung, Tat, Unternehmung, Handlung, Ausführung, Auswirkung, Erzeugnis, Angelegenheit, Amtstätigkeit, Gesamtergebnis einer Tätigkeit, etwas das jemand tut, Gelderwerb, gute Taten, moralisch richtiges Verhalten, Ding, Sache, Kunstwerk, Vorfall, Tatsache, Krieg, Kampf,

Werke (528)
αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
πονηρα εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)

8υμεις
Infinitiv: υμεις (hü-meis)
ihr (Personalpronomen: 2. Person Plural, Nominativ)

ihr (487)
αναβητε εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
εορτην ταυτην εγω
Infinitiv: εγω (eh-goh)
ich, ego (Personalpronomen, 1. Person, Singular, Nominativ)

Ich (334)
ουπω αναβαινω εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
εορτην ταυτην οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
καιρος ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
εμος ουπω πεπληρωται
9ταυτα
Infinitiv: ταυτα (th-uh-ta)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (112)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
ειπων αυτοις
Infinitiv: αυτοις (uh-tois)
ihnen, diesen (Personalpronomen, 3. Person, Plural, Dativ, Maskulinum/Neutrum)

ihnen (311)
εμεινεν εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
τη
Infinitiv: τη (teh)
der, diese, die, jene (weiblicher Artikel, Dativ, Singular)

der (162)
γαλιλαια
Infinitiv: γαλιλαια (ga-li-lei-ah)
Galiläa (großes Gebiet im Norden Israels)

Galiläa (264)

10ως
Infinitiv: ως (hos)
so wie, ebenso, so, auf diese Weise, so zum Beispiel, in diesem Fall, wie, sowie, gleich wie, sozusagen, in diesem Maße, dass, unter solchen Umständen, da, daher, als, während, nachdem, so ungefähr, so etwa, wie (wie schön)

so wie (143)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
ανεβησαν οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
αδελφοι αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
τοτε
Infinitiv: τοτε (to-te)
da, dann, danach, darauf, vorher, zu der/dieser/jener Zeit, zur Zeit, damals
ο τοτε: der damilige

Daraufhin (189)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
αυτος
Infinitiv: αυτος (ah-uh-tos)
er (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Nominativ, Maskulinum)

er (120)
ανεβη
Infinitiv: αναβαινω (ah-na-bei-no)
hinaufgehen, auffahren (in den Himmel), steigen, hinaufsteigen, emporsteigen, hinaufziehen, hinaufreisen, an Bord gehen, sich einschiffen, absegeln, aufsteigen (Rauch, Gedanken, Gebete), besteigen (Reittier), aufsitzen, von der Küste ins Landesinnere gehen, auftreten (als Redner), ansteigen, aufgehen (Pflanze), wachsen, emporwachsen, bespringen, jemanden übergehen (Macht), ablaufen (Ereignisse), ausgehen, aufkommen (Gedanken)

[und] er stieg herauf (364)
εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
εορτην ου
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
φανερως αλλ
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
ως
Infinitiv: ως (hos)
so wie, ebenso, so, auf diese Weise, so zum Beispiel, in diesem Fall, wie, sowie, gleich wie, sozusagen, in diesem Maße, dass, unter solchen Umständen, da, daher, als, während, nachdem, so ungefähr, so etwa, wie (wie schön)

so wie (143)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
κρυπτω
11οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
ιουδαιοι εζητουν αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
τη
Infinitiv: τη (teh)
der, diese, die, jene (weiblicher Artikel, Dativ, Singular)

der (162)
εορτη και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ελεγον που
Infinitiv: που (puh)
Frage nach dem Ort, wo?, an welchem Ort?, wohin?

wo (157)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
εκεινος
12και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
γογγυσμος πολυς
Infinitiv: πολυς (po-lus)
viel, viele, mehrere, häufig, (zahl)reich, die Mehrzahl betreffend, große Masse/Menge, groß, weit, breit, tief, lang, lange (Zeit), mehrzahlig, spät (hohe Stunde), stark, mächtig, heftig, eifrig, laut.

Auch die heute übliche Vorsilbe Poly- hat hier ihren Ursprung.

viel (256)
περι
Infinitiv: περι (reh-pi)
ringsum, um, über, von, bezüglich, betreffs, hinsichtlich, in Bezug auf, in Beziehung auf, die Lage beteffend, deswegen,wegen, auf Grund (von), an, nach, für, um etwas herum, über etwas hinaus, gegen (Zeit), ungefähr (bei Zahlen), in Rücksicht auf, mit, in Gemeinschaft mit, mehr als, überaus, sehr

nach (193)
αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
ην
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

geschah (81)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
τοις
Infinitiv: τοις (toiss)
den (Artikel: Neutrum, Dativ, Plural )

den (182)
οχλοις οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
μεν
Infinitiv: μεν (men)
Nachgestellter Partikel, der meist schwer zu übersetzen ist: in der Tat, gewiss, ja, wahrlich, sicher

μεν ... δε:
zwar ... aber, teils ... teils, erstens ... zweitens, einerseits ... andererseits

ο μεν ... ο δε:
der eine ... der andere, dieser ... jener,

wahrlich (335)
ελεγον οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
αγαθος εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
αλλοι δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
ελεγον ου
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
αλλα
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
πλανα τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
οχλον
13 ουδεις μεντοι παρρησια ελαλει περι
Infinitiv: περι (reh-pi)
ringsum, um, über, von, bezüglich, betreffs, hinsichtlich, in Bezug auf, in Beziehung auf, die Lage beteffend, deswegen,wegen, auf Grund (von), an, nach, für, um etwas herum, über etwas hinaus, gegen (Zeit), ungefähr (bei Zahlen), in Rücksicht auf, mit, in Gemeinschaft mit, mehr als, überaus, sehr

nach (193)
αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
δια
Infinitiv: δια (di-ah)
durch, mit, mittels, hindurch, während, nach, binnen, unter Hilfe (von), durch Vermittlung von, mit Hilfe von, wegen, aus,

δια τουτο: wegen, deshalb, darum

durch (128)
τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
φοβον των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
ιουδαιων
Infinitiv: ιουδαιος (juh-dai-oss)
Jude, zur Jüdischen Nation gehörende Personen, nach Art der Juden, die Juden betreffend, auch: Judenchristen

Juden (159)

14ηδη
Infinitiv: ηδη (hä-dä)
schon, schon jetzt, bereits, gerade, jetzt (gerade), endlich (einmal), eben gerade, nun, nunmehr, (so)gleich, weiterhin, ferner, sofort, außerdem noch, daher, folglich, ja doch, vollends, sicherlich

schon (325)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
εορτης μεσουσης ανεβη
Infinitiv: αναβαινω (ah-na-bei-no)
hinaufgehen, auffahren (in den Himmel), steigen, hinaufsteigen, emporsteigen, hinaufziehen, hinaufreisen, an Bord gehen, sich einschiffen, absegeln, aufsteigen (Rauch, Gedanken, Gebete), besteigen (Reittier), aufsitzen, von der Küste ins Landesinnere gehen, auftreten (als Redner), ansteigen, aufgehen (Pflanze), wachsen, emporwachsen, bespringen, jemanden übergehen (Macht), ablaufen (Ereignisse), ausgehen, aufkommen (Gedanken)

[und] er stieg herauf (364)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
ιερον και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
εδιδασκεν
Infinitiv: διδασκω (di-das-ko)
lehren, erklären, belehren, unterweisen, jemandem etwas beibringen, unterrichten, ausbilden, darlegen, beweisen, instruieren, einlernen, aufführen (Theater), mündlich Wissen vermitteln, Lehrer sein, die Kenntnisse des Lernenden vermehren

Passiv: Unterricht bekommen, ausgebildet werden, lernen

lehrte (452)

15και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
εθαυμαζον οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
ιουδαιοι λεγοντες
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprachen (70)
πως ουτος
Infinitiv: ουτος (uh-tos)
dieser, jener, solcher (männliches Demonstrativpronomen, Nominvativ Singular)

dieser (286)
γραμματα οιδεν μη
Infinitiv: μη (mä)
Verneinung: nicht, nein. Verstärkte Form (ου με): gewiss nicht niemals. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (94)
μεμαθηκως
16 απεκριθη αυτοις
Infinitiv: αυτοις (uh-tois)
ihnen, diesen (Personalpronomen, 3. Person, Plural, Dativ, Maskulinum/Neutrum)

ihnen (311)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ειπεν
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagte (70)
η
Infinitiv: η (he)
die, diese, jene (weiblicher Artikel, Nominativ, Singular)

die (78)
εμη διδαχη ουκ
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
εμη αλλα
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
πεμψαντος με
Infinitiv: με (me)
mich (Personalpronomen, 1. Person Singular, Akkusativ)

mich (355)

17εαν
Infinitiv: εαν (eh-an)
wenn, falls, ob, sooft, selbst wenn, auch wenn,

εαν μη: wenn nicht, außer wenn, ohne dass, ohne zu

wenn (406)
τις
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

sdfsdfsd (310)
θελη το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
θελημα αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
ποιειν
Infinitiv: ποιεω (poi-eh-oh)
machen, tun, handeln, ausüben (Beruf/Amt), vollstrecken, (er)schaffen, fertigen, ausführen, hervorrufen, bewirken, hervorbringen, herstellen, herbeiführen, verrichten (Zeichen, Wunder, Werke), veranstalten, abhalten, feiern, (zu)bereiten (Essen), tragen (Frucht), gewinnen (Freunde), zu etwas machen (z.B. zu Jüngern), jemanden oder etwas mit etwas ausstatten, einsetzen, ernennen, arbeiten, verbringen, vollbringen, verursachen, veranlassen, einflößen (Furcht), erweisen (Gunst), dichten, darstellen, etwas wohin bringen oder stellen, ernennen, erwählen, achten, schätzen, behaupten, vorgeben (etwas/jemand zu sein),

macht (142)
γνωσεται περι
Infinitiv: περι (reh-pi)
ringsum, um, über, von, bezüglich, betreffs, hinsichtlich, in Bezug auf, in Beziehung auf, die Lage beteffend, deswegen,wegen, auf Grund (von), an, nach, für, um etwas herum, über etwas hinaus, gegen (Zeit), ungefähr (bei Zahlen), in Rücksicht auf, mit, in Gemeinschaft mit, mehr als, überaus, sehr

nach (193)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
διδαχης ποτερον εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
θεου
Infinitiv: θεος (the-oss)
Gott, Gottheit, göttliches Wesen, Göttlichkeit, Götterbild, Göttin, göttlicher Tempel, Gott Vater, die Dinge Gottes betreffend (hier hat auch das heutige Wort „Theologie“ seinen Ursprung)

Gottes (137)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
η
Infinitiv: η (he)
die, diese, jene (weiblicher Artikel, Nominativ, Singular)

die (78)
εγω
Infinitiv: εγω (eh-goh)
ich, ego (Personalpronomen, 1. Person, Singular, Nominativ)

Ich (334)
απ εμαυτου λαλω
18ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
αφ εαυτου λαλων την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
δοξαν
Infinitiv: δοξα (dok-sa)
Anerkennung, (guter) Ruf, Ansehen, Ehre, Ruhm, Erscheinung, Glanz, Herrlichkeit, Pracht, Preis, Lichtglanz (eines Engels, oder von Gott), Erwartung, Meinung, Ansicht, Vorstellung, Vermutung, Einbildung, Beschluss, Urteil

Plural: Überirdische Mächte

Herrlichkeit (402)
την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
ιδιαν ζητει ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
ζητων την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
δοξαν
Infinitiv: δοξα (dok-sa)
Anerkennung, (guter) Ruf, Ansehen, Ehre, Ruhm, Erscheinung, Glanz, Herrlichkeit, Pracht, Preis, Lichtglanz (eines Engels, oder von Gott), Erwartung, Meinung, Ansicht, Vorstellung, Vermutung, Einbildung, Beschluss, Urteil

Plural: Überirdische Mächte

Herrlichkeit (402)
του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
πεμψαντος αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
ουτος
Infinitiv: ουτος (uh-tos)
dieser, jener, solcher (männliches Demonstrativpronomen, Nominvativ Singular)

dieser (286)
αληθης
Infinitiv: αληθης (ah-lä-täss)
wahrhaftig, wahrheitsgetreu, nicht lügend, echt, wirklich, getreu, wahrheitsliebend, wahrheitsgemäß, wahrheitsgetreu, aufrichtig, ehrlich, tatsächlich, zuverlässig, recht, genau

wahrhaftig (633)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
αδικια εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
ουκ
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)

19ου
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
μωσης δεδωκεν υμιν
Infinitiv: υμιν (uh-min)
euch (Personalpronomen, 2. Person Plural, Dativ)

Euch (312)
τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
νομον
Infinitiv: νομος (no-mos)
Gebot, (das mosaische) Gesetz, Norm, Ordnung, Regel, Gesetzgebung, Rechtsvorschrift, Grundsatz, Gesetzbuch (meist damit der Pentateuch, oder das gesamte AT gemeint), Satzung, Vorschrift, Gewohnheitsrecht, Sitte, Art, Gewohnheit, Brauch

Außerbibblisch auch:
Tonart, Lied, Melodie

Gesetz (530)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ουδεις εξ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

von (18)
υμων
Infinitiv: υμων (hü-mon)
Euer (Personalpronomen: 2. Person, Plural, Genitiv)

Euer (484)
ποιει
Infinitiv: ποιεω (poi-eh-oh)
machen, tun, handeln, ausüben (Beruf/Amt), vollstrecken, (er)schaffen, fertigen, ausführen, hervorrufen, bewirken, hervorbringen, herstellen, herbeiführen, verrichten (Zeichen, Wunder, Werke), veranstalten, abhalten, feiern, (zu)bereiten (Essen), tragen (Frucht), gewinnen (Freunde), zu etwas machen (z.B. zu Jüngern), jemanden oder etwas mit etwas ausstatten, einsetzen, ernennen, arbeiten, verbringen, vollbringen, verursachen, veranlassen, einflößen (Furcht), erweisen (Gunst), dichten, darstellen, etwas wohin bringen oder stellen, ernennen, erwählen, achten, schätzen, behaupten, vorgeben (etwas/jemand zu sein),

macht (142)
τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
νομον
Infinitiv: νομος (no-mos)
Gebot, (das mosaische) Gesetz, Norm, Ordnung, Regel, Gesetzgebung, Rechtsvorschrift, Grundsatz, Gesetzbuch (meist damit der Pentateuch, oder das gesamte AT gemeint), Satzung, Vorschrift, Gewohnheitsrecht, Sitte, Art, Gewohnheit, Brauch

Außerbibblisch auch:
Tonart, Lied, Melodie

Gesetz (530)
τι
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

etwas (310)
με
Infinitiv: με (me)
mich (Personalpronomen, 1. Person Singular, Akkusativ)

mich (355)
ζητειτε αποκτειναι
20 απεκριθη ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
οχλος και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ειπεν
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagte (70)
δαιμονιον εχεις τις
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

sdfsdfsd (310)
σε
Infinitiv: σε (se)
Dich (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Akkusativ)

Dich (389)
ζητει αποκτειναι
21 απεκριθη ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ειπεν
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagte (70)
αυτοις
Infinitiv: αυτοις (uh-tois)
ihnen, diesen (Personalpronomen, 3. Person, Plural, Dativ, Maskulinum/Neutrum)

ihnen (311)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
εργον εποιησα και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
παντες θαυμαζετε
22δια
Infinitiv: δια (di-ah)
durch, mit, mittels, hindurch, während, nach, binnen, unter Hilfe (von), durch Vermittlung von, mit Hilfe von, wegen, aus,

δια τουτο: wegen, deshalb, darum

durch (128)
τουτο
Infinitiv: τουτο (to-uh-toh)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Singular, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (134)
μωσης δεδωκεν υμιν
Infinitiv: υμιν (uh-min)
euch (Personalpronomen, 2. Person Plural, Dativ)

Euch (312)
την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
περιτομην ουχ οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
μωσεως εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
αλλ
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
πατερων και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
σαββατω περιτεμνετε ανθρωπον
23ει
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

bist (81)
περιτομην λαμβανει ανθρωπος
Infinitiv: ανθρωπος (an-tro-pos)
Mensch (auch als Anrede), menschliches Wesen (ohne Berücksichtigung des Geschlechts), jeder Mensch, man, Mensch als Gattungsbezeichnung (im Unterschied zu Göttern oder Tieren), Person

Plural: Mitmenschen, Leute, Menschheit, irgendjemand, einer

Mensch (383)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
σαββατω ινα
Infinitiv: ινα (hi-nah)
dort, dort wo, dass, auf dass, dass, so dass, wo selbst, wobei, in solcher Lage, wo, worin, wohin, dahin wo, um zu, damit, zu jenem Zweck

damit (132)
μη
Infinitiv: μη (mä)
Verneinung: nicht, nein. Verstärkte Form (ου με): gewiss nicht niemals. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (94)
λυθη ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
νομος μωσεως εμοι χολατε οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
ολον
Infinitiv: ολος (ho-los)
ganz, vollständig, ganz und gar, gänzlich, völlig, ganz durch, alles, alle, alle(s) zusammen, gesamt, ungeteilt, unbeschädigt, durch und durch, das Ganze betreffend, im Allgemeinen, überhaupt

alles (130)
ανθρωπον υγιη εποιησα εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
σαββατω
24μη
Infinitiv: μη (mä)
Verneinung: nicht, nein. Verstärkte Form (ου με): gewiss nicht niemals. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (94)
κρινετε κατ
Infinitiv: κατα (ka-ta)
herab, hernieder, nieder, herunter, hinunter, unter, auf, von ... herab, völlig, über, in etwas hinein, (hin)durch, gegen, bei (schwören bei etwas), um, gemäß, nach, entsprechend, gegen, wider

herab (114)
οψιν αλλα
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
δικαιαν κρισιν κρινατε
25 ελεγον ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
τινες εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
ιεροσολυμιτων ουχ ουτος
Infinitiv: ουτος (uh-tos)
dieser, jener, solcher (männliches Demonstrativpronomen, Nominvativ Singular)

dieser (286)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
ον
Infinitiv: ον (hon)
welchen, den (Relativpronomen, Singular, Akkusativ)

welchen (204)
ζητουσιν αποκτειναι
26και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ιδε παρρησια λαλει και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ουδεν
Infinitiv: ουδεις (uh-deis)
Kein, keiner, keine, auch nicht einer, in keiner Hinsicht, niemand, nichts, wertlos, ohnmächtig, sinnlos, bedeutungslos, ungültig, in keiner Weise, keinesfalls, durchaus nicht, keineswegs, garnicht

keine (490)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
λεγουσιν μηποτε
Infinitiv: μηποτε (mä-po-te)
nicht einmal

Mit Indikativ: Nie, niemals

Mit Konjunktiv: dass nicht (etwa), ob nicht etwa, damit nicht, dass niemals, solange nicht, wie,

Fragepartikel: vielleicht, ob etwa, ob vielleicht, wohl etwa

nicht etwa (392)
αληθως
Infinitiv: αληθως (ah-lä-tos)
Adverb von αληθης (aletes):
wahrhaftig, in Wahrheit, wahrheitsgetreu, nicht lügend, echt, wirklich, getreu, wahrheitsliebend, wahrheitsgemäß, wahrheitsgetreu, aufrichtig, ehrlich, tatsächlich, zuverlässig, recht, genau

wahrhaftig (635)
εγνωσαν οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
αρχοντες οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
ουτος
Infinitiv: ουτος (uh-tos)
dieser, jener, solcher (männliches Demonstrativpronomen, Nominvativ Singular)

dieser (286)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
αληθως
Infinitiv: αληθως (ah-lä-tos)
Adverb von αληθης (aletes):
wahrhaftig, in Wahrheit, wahrheitsgetreu, nicht lügend, echt, wirklich, getreu, wahrheitsliebend, wahrheitsgemäß, wahrheitsgetreu, aufrichtig, ehrlich, tatsächlich, zuverlässig, recht, genau

wahrhaftig (635)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
χριστος
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christus (6)

27αλλα
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
τουτον οιδαμεν ποθεν εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
χριστος
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christus (6)
οταν
Infinitiv: οταν (oh-tan)
dann, wann, wann (auch) immer, sooft, als, wenn, jedes Mal wenn, solange, im Fall dass, sobald

ει μη οταν: bis, erst wenn

wenn (480)
ερχηται ουδεις γινωσκει ποθεν εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)

28 εκραξεν ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
τω
Infinitiv: τω (toh)
dem, jenem (männlicher/neutraler Artikel, Dativ, Singular)

dem (84)
ιερω διδασκων
Infinitiv: διδασκω (di-das-ko)
lehren, erklären, belehren, unterweisen, jemandem etwas beibringen, unterrichten, ausbilden, darlegen, beweisen, instruieren, einlernen, aufführen (Theater), mündlich Wissen vermitteln, Lehrer sein, die Kenntnisse des Lernenden vermehren

Passiv: Unterricht bekommen, ausgebildet werden, lernen

lehrte (452)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
λεγων
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
καμε οιδατε και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
οιδατε ποθεν ειμι
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
απ εμαυτου ουκ
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
εληλυθα αλλ
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
αληθινος ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
πεμψας
Infinitiv: πεμπω (pem-poh)
schicken, senden, beauftragen, jemanden mit etwas betrauen, aussenden, entlassen loslassen, schleudern, wegschicken, geleiten, begleiten, nach jemandem schicken, jemanden zu sich holen (lassen)

schickte (196)
με
Infinitiv: με (me)
mich (Personalpronomen, 1. Person Singular, Akkusativ)

mich (355)
ον
Infinitiv: ον (hon)
welchen, den (Relativpronomen, Singular, Akkusativ)

welchen (204)
υμεις
Infinitiv: υμεις (hü-meis)
ihr (Personalpronomen: 2. Person Plural, Nominativ)

ihr (487)
ουκ
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
οιδατε
29εγω
Infinitiv: εγω (eh-goh)
ich, ego (Personalpronomen, 1. Person, Singular, Nominativ)

Ich (334)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
οιδα αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
παρ
Infinitiv: παρα (pah-rah)
Präposition: bei, daneben, dabei, für, von (Besitzer), vorbei an, neben, von Seiten, an der Seite von, in der Umgebung von, unter, inmitten von, in den Augen von, in Gegenwart, längs, entlang, in der Nähe von, zu ... hin, während, im Verlauf von, im Vergleich mit, vor, anstatt, anstelle von, nach der Meinung von παρα ταυτο: deshalb, deswegen

bei (171)
αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
ειμι
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
κακεινος με
Infinitiv: με (me)
mich (Personalpronomen, 1. Person Singular, Akkusativ)

mich (355)
απεστειλεν
30 εζητουν ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
πιασαι και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ουδεις επεβαλεν επ
Infinitiv: επι (epi)
während, nach, an etwas heran, danach, darauf, dabei, bei, zur Zeit von, unter der Leitung von..., in der Nähe von..., in Gegenwart von..., bei, auf Grund von, auf, an, hinter, hinüber, herüber, jenseits, hin, zu, in Beziehung auf, wegen, dagegen, außerdem

auf (51)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
χειρα οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
ουπω εληλυθει η
Infinitiv: η (he)
die, diese, jene (weiblicher Artikel, Nominativ, Singular)

die (78)
ωρα αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)

31πολλοι
Infinitiv: πολυς (po-lus)
viel, viele, mehrere, häufig, (zahl)reich, die Mehrzahl betreffend, große Masse/Menge, groß, weit, breit, tief, lang, lange (Zeit), mehrzahlig, spät (hohe Stunde), stark, mächtig, heftig, eifrig, laut.

Auch die heute übliche Vorsilbe Poly- hat hier ihren Ursprung.

große (256)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
οχλου επιστευσαν εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ελεγον οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
χριστος
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christus (6)
οταν
Infinitiv: οταν (oh-tan)
dann, wann, wann (auch) immer, sooft, als, wenn, jedes Mal wenn, solange, im Fall dass, sobald

ει μη οταν: bis, erst wenn

wenn (480)
ελθη μητι πλειονα σημεια τουτων
Infinitiv: τουτων (to-uh-tohn)
diesen, derer, deren (Demonstrativpronomen, Genitiv Plural maskulin/feminin/neutrum)

deren (320)
ποιησει ων
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

war (81)
ουτος
Infinitiv: ουτος (uh-tos)
dieser, jener, solcher (männliches Demonstrativpronomen, Nominvativ Singular)

dieser (286)
εποιησεν
Infinitiv: ποιεω (poi-eh-oh)
machen, tun, handeln, ausüben (Beruf/Amt), vollstrecken, (er)schaffen, fertigen, ausführen, hervorrufen, bewirken, hervorbringen, herstellen, herbeiführen, verrichten (Zeichen, Wunder, Werke), veranstalten, abhalten, feiern, (zu)bereiten (Essen), tragen (Frucht), gewinnen (Freunde), zu etwas machen (z.B. zu Jüngern), jemanden oder etwas mit etwas ausstatten, einsetzen, ernennen, arbeiten, verbringen, vollbringen, verursachen, veranlassen, einflößen (Furcht), erweisen (Gunst), dichten, darstellen, etwas wohin bringen oder stellen, ernennen, erwählen, achten, schätzen, behaupten, vorgeben (etwas/jemand zu sein),

handelte (142)

32 ηκουσαν οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
φαρισαιοι του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
οχλου γογγυζοντος περι
Infinitiv: περι (reh-pi)
ringsum, um, über, von, bezüglich, betreffs, hinsichtlich, in Bezug auf, in Beziehung auf, die Lage beteffend, deswegen,wegen, auf Grund (von), an, nach, für, um etwas herum, über etwas hinaus, gegen (Zeit), ungefähr (bei Zahlen), in Rücksicht auf, mit, in Gemeinschaft mit, mehr als, überaus, sehr

nach (193)
αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
ταυτα
Infinitiv: ταυτα (th-uh-ta)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (112)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
απεστειλαν οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
φαρισαιοι και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
αρχιερεις
Infinitiv: αρχιερευς (ar-kih-er-uss)
Hohepriester, oberster Priester, Anführer der Priesterschaft, der Begriff wird auch sinnbildlich für Jesus Christus verwendet

Hohepriester (168)
υπηρετας ινα
Infinitiv: ινα (hi-nah)
dort, dort wo, dass, auf dass, dass, so dass, wo selbst, wobei, in solcher Lage, wo, worin, wohin, dahin wo, um zu, damit, zu jenem Zweck

damit (132)
πιασωσιν αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)

33ειπεν
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagte (70)
ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
αυτοις
Infinitiv: αυτοις (uh-tois)
ihnen, diesen (Personalpronomen, 3. Person, Plural, Dativ, Maskulinum/Neutrum)

ihnen (311)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
ετι
Infinitiv: ετι (eh-ti)
noch, außerdem, dann noch, weiterhin, obendrein, darüberhinaus, sonst noch, noch weiter, noch mehr, ferner, außerdem, überdies

ουκ ετι:
nicht mehr, nicht länger

ουδε ετι νυν:
auch jetzt noch nicht,

mehr (492)
μικρον χρονον
Infinitiv: χρονος (kroh-noss)
Zeit, Dauer, Zeitdauer, Zeitabschnitt, eine Zeit lang, einige Zeit, seit einiger Zeit, binnen kurzer Zeit, Alter, Lebenszeit, Termin, Zeitmessung, eine Weile, solange, der Zeit nach

Zeit (190)
μεθ
Infinitiv: μετα (Meta)
nach, hinter, hinterher, nach, nach der Zeit, dahinter, nächst, zufolge, mit, zusammen mit, in Begleitung von, in, innerhalb, mitten, inmitten, zwischen, gegen, unter, inzwischen, mitten hinein, gemäß

mit (54)
υμων
Infinitiv: υμων (hü-mon)
Euer (Personalpronomen: 2. Person, Plural, Genitiv)

Euer (484)
ειμι
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
υπαγω προς
Infinitiv: προς (prohs)
zudem, mit, für (zeitlich), zum Vorteil von, in Hinsicht auf, vorteilhaft für etwas, bei, an, zugunsten von jemandem (Urteil), nahe (bei), nach, zu, dazu, noch dazu, außer, außerdem, zu etwas hin, etwa, gegen (Uhrzeit, Zahlen), zwecks, zum Zweck, hin, um zu, vor, neben, in der Nähe von, von einem Ort her, gemäß, entsprechend, mit Bezug auf, betreffend, im Hinblick auf, im Vergleich zu, im Verhältnis mit, unter Berücksichtigung von, verglichen mit, von Seiten

zu (222)
τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
πεμψαντα με
Infinitiv: με (me)
mich (Personalpronomen, 1. Person Singular, Akkusativ)

mich (355)

34 ζητησετε με
Infinitiv: με (me)
mich (Personalpronomen, 1. Person Singular, Akkusativ)

mich (355)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ουχ ευρησετε και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
οπου ειμι
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
εγω
Infinitiv: εγω (eh-goh)
ich, ego (Personalpronomen, 1. Person, Singular, Nominativ)

Ich (334)
υμεις
Infinitiv: υμεις (hü-meis)
ihr (Personalpronomen: 2. Person Plural, Nominativ)

ihr (487)
ου
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
δυνασθε ελθειν
35ειπον
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagten (70)
ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
ιουδαιοι προς
Infinitiv: προς (prohs)
zudem, mit, für (zeitlich), zum Vorteil von, in Hinsicht auf, vorteilhaft für etwas, bei, an, zugunsten von jemandem (Urteil), nahe (bei), nach, zu, dazu, noch dazu, außer, außerdem, zu etwas hin, etwa, gegen (Uhrzeit, Zahlen), zwecks, zum Zweck, hin, um zu, vor, neben, in der Nähe von, von einem Ort her, gemäß, entsprechend, mit Bezug auf, betreffend, im Hinblick auf, im Vergleich zu, im Verhältnis mit, unter Berücksichtigung von, verglichen mit, von Seiten

zu (222)
εαυτους που
Infinitiv: που (puh)
Frage nach dem Ort, wo?, an welchem Ort?, wohin?

wo (157)
ουτος
Infinitiv: ουτος (uh-tos)
dieser, jener, solcher (männliches Demonstrativpronomen, Nominvativ Singular)

dieser (286)
μελλει
Infinitiv: μελλω (mell-oh)
meist mit Infinitiv: sein, im Begriff sein, vorhaben, beabsichtigen, anfangen, beginnen, wollen, sollen (im sinne von vorbestimmt), (wohl) müssen, scheinen, (wohl) mögen

ohne Infinitiv: kommend, zukünftig

als finites Verb: zaudern, zögern, Bedenken tragen, verzögert werden (passiv)

beabsichtigt (235)
πορευεσθαι οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
ημεις ουχ ευρησομεν αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
μη
Infinitiv: μη (mä)
Verneinung: nicht, nein. Verstärkte Form (ου με): gewiss nicht niemals. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (94)
εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
διασποραν των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
ελληνων μελλει
Infinitiv: μελλω (mell-oh)
meist mit Infinitiv: sein, im Begriff sein, vorhaben, beabsichtigen, anfangen, beginnen, wollen, sollen (im sinne von vorbestimmt), (wohl) müssen, scheinen, (wohl) mögen

ohne Infinitiv: kommend, zukünftig

als finites Verb: zaudern, zögern, Bedenken tragen, verzögert werden (passiv)

beabsichtigt (235)
πορευεσθαι και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
διδασκειν τους
Infinitiv: τους (tuhs)
die, diese, jene (männlicher Artikel Akkusativ, Plural)

die (23)
ελληνας
36τις
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

sdfsdfsd (310)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
ουτος
Infinitiv: ουτος (uh-tos)
dieser, jener, solcher (männliches Demonstrativpronomen, Nominvativ Singular)

dieser (286)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
λογος
Infinitiv: λογος (lo-gos)
gesprochenes Wort, Ausdruck, Ausspruch, das Sprechen, Aussage, Behauptung, Sprichwort, Rede, Äußerung, Darlegung, Bericht, Kunde, Erzählung, Vortrag, Nachricht, Beschreibung, Buch, Fabel, Geschichte, Schrift, Buch, Prosa, Gerücht, Vorwand, Denkkraft, Vernunft, Überlegung, vernünftiger Grund, Redeweise, Redeerlaubnis, Weissagung, Wort Gottes, Offenbarung, Redefähigkeit, Beredsamkeit, Unterredung, Gespräch, Verhandlung, Beratung, Vorschlag, Lehre, Lehrsatz, Definition, Orakelspruch, Rechnung, Erwartung, Verhältnis, Proportion, Abrechnung, Rechenschaft, der Logos, Sache, Gegenstand, Anlaß

τινι λογω: Warum?
κατα λογον: vernünftigerweise, ordnungsgemäß
ημιν ο λογος: Wir haben viel zu sagen

Rede (573)
ον
Infinitiv: ον (hon)
welchen, den (Relativpronomen, Singular, Akkusativ)

welchen (204)
ειπεν
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagte (70)
ζητησετε με
Infinitiv: με (me)
mich (Personalpronomen, 1. Person Singular, Akkusativ)

mich (355)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ουχ ευρησετε και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
οπου ειμι
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
εγω
Infinitiv: εγω (eh-goh)
ich, ego (Personalpronomen, 1. Person, Singular, Nominativ)

Ich (334)
υμεις
Infinitiv: υμεις (hü-meis)
ihr (Personalpronomen: 2. Person Plural, Nominativ)

ihr (487)
ου
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
δυνασθε ελθειν
37εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
τη
Infinitiv: τη (teh)
der, diese, die, jene (weiblicher Artikel, Dativ, Singular)

der (162)
εσχατη ημερα τη
Infinitiv: τη (teh)
der, diese, die, jene (weiblicher Artikel, Dativ, Singular)

der (162)
μεγαλη της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
εορτης ειστηκει ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
εκραξεν λεγων
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
εαν
Infinitiv: εαν (eh-an)
wenn, falls, ob, sooft, selbst wenn, auch wenn,

εαν μη: wenn nicht, außer wenn, ohne dass, ohne zu

wenn (406)
τις
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

sdfsdfsd (310)
διψα ερχεσθω προς
Infinitiv: προς (prohs)
zudem, mit, für (zeitlich), zum Vorteil von, in Hinsicht auf, vorteilhaft für etwas, bei, an, zugunsten von jemandem (Urteil), nahe (bei), nach, zu, dazu, noch dazu, außer, außerdem, zu etwas hin, etwa, gegen (Uhrzeit, Zahlen), zwecks, zum Zweck, hin, um zu, vor, neben, in der Nähe von, von einem Ort her, gemäß, entsprechend, mit Bezug auf, betreffend, im Hinblick auf, im Vergleich zu, im Verhältnis mit, unter Berücksichtigung von, verglichen mit, von Seiten

zu (222)
με
Infinitiv: με (me)
mich (Personalpronomen, 1. Person Singular, Akkusativ)

mich (355)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
πινετω
38ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
πιστευων εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
εμε καθως ειπεν
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagte (70)
η
Infinitiv: η (he)
die, diese, jene (weiblicher Artikel, Nominativ, Singular)

die (78)
γραφη ποταμοι εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
κοιλιας αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
ρευσουσιν υδατος
Infinitiv: υδωρ (hu-dor)
Wasser (als Element), Gewässer (im Plural), fließendes Wasser, Regen, Schweiß, Wasser in der Wasseruhr, Lebenswasser (bildlich),

Wasser (336)
ζωντος
39τουτο
Infinitiv: τουτο (to-uh-toh)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Singular, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (134)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
ειπεν
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagte (70)
περι
Infinitiv: περι (reh-pi)
ringsum, um, über, von, bezüglich, betreffs, hinsichtlich, in Bezug auf, in Beziehung auf, die Lage beteffend, deswegen,wegen, auf Grund (von), an, nach, für, um etwas herum, über etwas hinaus, gegen (Zeit), ungefähr (bei Zahlen), in Rücksicht auf, mit, in Gemeinschaft mit, mehr als, überaus, sehr

nach (193)
του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
πνευματος
Infinitiv: πνευμα (pneu-mah)
Heiliger Geist, Geist, Lebensgeist, Geistwesen, Hauch, Luft, Wehen, Atem, Odem, Wind, Sturm, Luft, Gesinnung, Engel, Geistesgaben, unsichtbarer Geist,

Auch das deutsche Wort Pneumatik stammt von πνευμα ab.

Geist (91)
ου
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
εμελλον λαμβανειν οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
πιστευοντες εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
ουπω γαρ
Infinitiv: γαρ (gar)
Partikel:
denn, nämlich, also, doch, wirklich, allerdings, freilich, ja, fürwahr, aber gewiss, denn auch, denn sogar, aber ... ja

nämlich (82)
ην
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

geschah (81)
πνευμα
Infinitiv: πνευμα (pneu-mah)
Heiliger Geist, Geist, Lebensgeist, Geistwesen, Hauch, Luft, Wehen, Atem, Odem, Wind, Sturm, Luft, Gesinnung, Engel, Geistesgaben, unsichtbarer Geist,

Auch das deutsche Wort Pneumatik stammt von πνευμα ab.

Geist (91)
αγιον οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
ουδεπω εδοξασθη
40πολλοι
Infinitiv: πολυς (po-lus)
viel, viele, mehrere, häufig, (zahl)reich, die Mehrzahl betreffend, große Masse/Menge, groß, weit, breit, tief, lang, lange (Zeit), mehrzahlig, spät (hohe Stunde), stark, mächtig, heftig, eifrig, laut.

Auch die heute übliche Vorsilbe Poly- hat hier ihren Ursprung.

große (256)
ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
οχλου ακουσαντες
Infinitiv: ακουω (ah-kuh-oh)
hören, vernehmen, akustisch wahrnehmen, (Worte) aufnehmen, Worte verstehen, erfahren, auf etwas achten, gehört haben, hinhören, verstehen, erfassen, wissen, das Gesagte bedenken, zuhören, anhören, erhören, auf jemanden hören, gehorchen, von/über etwas/jemandem hören, verhören

hörten (165)
τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
λογον ελεγον ουτος
Infinitiv: ουτος (uh-tos)
dieser, jener, solcher (männliches Demonstrativpronomen, Nominvativ Singular)

dieser (286)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
αληθως
Infinitiv: αληθως (ah-lä-tos)
Adverb von αληθης (aletes):
wahrhaftig, in Wahrheit, wahrheitsgetreu, nicht lügend, echt, wirklich, getreu, wahrheitsliebend, wahrheitsgemäß, wahrheitsgetreu, aufrichtig, ehrlich, tatsächlich, zuverlässig, recht, genau

wahrhaftig (635)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
προφητης
41 αλλοι ελεγον ουτος
Infinitiv: ουτος (uh-tos)
dieser, jener, solcher (männliches Demonstrativpronomen, Nominvativ Singular)

dieser (286)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
χριστος
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christus (6)
αλλοι δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
ελεγον μη
Infinitiv: μη (mä)
Verneinung: nicht, nein. Verstärkte Form (ου με): gewiss nicht niemals. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (94)
γαρ
Infinitiv: γαρ (gar)
Partikel:
denn, nämlich, also, doch, wirklich, allerdings, freilich, ja, fürwahr, aber gewiss, denn auch, denn sogar, aber ... ja

nämlich (82)
εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
γαλιλαιας
Infinitiv: γαλιλαια (ga-li-lei-ah)
Galiläa (großes Gebiet im Norden Israels)

Galiläa (264)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
χριστος
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christus (6)
ερχεται
42ουχι
Infinitiv: ουχι (uh-ki)
nein, nicht, verstärkte Verneinung (von ου), rhetorische Verneinung in Fragen die als Antwort ein "Ja" erwarten ("wisst ihr denn nicht, dass")

nicht (519)
η
Infinitiv: η (he)
die, diese, jene (weiblicher Artikel, Nominativ, Singular)

die (78)
γραφη ειπεν
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagte (70)
οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
σπερματος δαβιδ
Infinitiv: δαβιδ (David)
David (männlicher Vorname)

David (5)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
απο
Infinitiv: απο (apo)
von, seit, infolge , weg von, aus, heraus, heraus aus, von ... weg, von ... aus, von ... an, von ... herab, entfernt von, getrennt von, durch, mittels, wegen (nur mit Genitiv)

von (75)
βηθλεεμ
Infinitiv: βηθλεεμ (Beth-leh-em)
Betlehem, Ort im heutigen West-Jordanland, Jesu Geburtsstadt Hebräisch: Haus des Brotes (בית לחם)

Bethlehem (148)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
κωμης οπου ην
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

geschah (81)
δαβιδ
Infinitiv: δαβιδ (David)
David (männlicher Vorname)

David (5)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
χριστος
Infinitiv: Χριστος (Christos)
Christus, Gesalbter, Sohn Gottes, entspricht dem hebräischem Wort Messias

Christus (6)
ερχεται
43 σχισμα ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
τω
Infinitiv: τω (toh)
dem, jenem (männlicher/neutraler Artikel, Dativ, Singular)

dem (84)
οχλω εγενετο δι
Infinitiv: δια (di-ah)
durch, mit, mittels, hindurch, während, nach, binnen, unter Hilfe (von), durch Vermittlung von, mit Hilfe von, wegen, aus,

δια τουτο: wegen, deshalb, darum

auf (128)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)

44 τινες δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
ηθελον εξ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

von (18)
αυτων
Infinitiv: αυτων (ah-uh-ton)
ihrer, deren (Personalpronomen: 3. Person Plural, Genitiv, Maskulinum/Neutrum)

ihrer (121)
πιασαι αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
αλλ
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
ουδεις επεβαλεν επ
Infinitiv: επι (epi)
während, nach, an etwas heran, danach, darauf, dabei, bei, zur Zeit von, unter der Leitung von..., in der Nähe von..., in Gegenwart von..., bei, auf Grund von, auf, an, hinter, hinüber, herüber, jenseits, hin, zu, in Beziehung auf, wegen, dagegen, außerdem

auf (51)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
τας
Infinitiv: τας (tas)
die, diese, jene (weiblicher Artikel, Akkusativ, Plural)

den (287)
χειρας
45ηλθον
Infinitiv: ερχομαι (er-koh-mai)
kommen, ankommen, hinkommen, (an einen Ort) gelangen, eintreffen, erscheinen (Personen), auftreten, wiederkommen, heimkehren, zurückkommen, nahen, eintreten (Ereignisse), in Erscheinung treten, marschieren, ausrücken, (weg)gehen, verlassen, fortgehen, vergehen, von einen Ort zum anderen gehen (wird sowohl für das Verlassen als auch für das Ankommen von Personen verwendet) entstehen, Verbreitung fördern, zur Verbreitung beitragen, sich anschicken (im Begriff sein, etwas zu tun)

bin gekommen (164)
ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
υπηρεται προς
Infinitiv: προς (prohs)
zudem, mit, für (zeitlich), zum Vorteil von, in Hinsicht auf, vorteilhaft für etwas, bei, an, zugunsten von jemandem (Urteil), nahe (bei), nach, zu, dazu, noch dazu, außer, außerdem, zu etwas hin, etwa, gegen (Uhrzeit, Zahlen), zwecks, zum Zweck, hin, um zu, vor, neben, in der Nähe von, von einem Ort her, gemäß, entsprechend, mit Bezug auf, betreffend, im Hinblick auf, im Vergleich zu, im Verhältnis mit, unter Berücksichtigung von, verglichen mit, von Seiten

zu (222)
τους
Infinitiv: τους (tuhs)
die, diese, jene (männlicher Artikel Akkusativ, Plural)

die (23)
αρχιερεις
Infinitiv: αρχιερευς (ar-kih-er-uss)
Hohepriester, oberster Priester, Anführer der Priesterschaft, der Begriff wird auch sinnbildlich für Jesus Christus verwendet

Hohepriester (168)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
φαρισαιους και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ειπον
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagten (70)
αυτοις
Infinitiv: αυτοις (uh-tois)
ihnen, diesen (Personalpronomen, 3. Person, Plural, Dativ, Maskulinum/Neutrum)

ihnen (311)
εκεινοι δια
Infinitiv: δια (di-ah)
durch, mit, mittels, hindurch, während, nach, binnen, unter Hilfe (von), durch Vermittlung von, mit Hilfe von, wegen, aus,

δια τουτο: wegen, deshalb, darum

durch (128)
τι
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

etwas (310)
ουκ
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
ηγαγετε αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)

46 απεκριθησαν οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
υπηρεται ουδεποτε ουτως
Infinitiv: ουτω (hu-to)
so, also, so, auf diese Weise, folgendermaßen, somit, ebenso, in diesem Fall, derart, derartig, dermaßen, denn, dann, daher, deshalb, so ohne weiteres, ohne Umstände, kurzerhand, leichthin, in dem Grad, so sehr, so wenig

somit (79)
ελαλησεν ανθρωπος
Infinitiv: ανθρωπος (an-tro-pos)
Mensch (auch als Anrede), menschliches Wesen (ohne Berücksichtigung des Geschlechts), jeder Mensch, man, Mensch als Gattungsbezeichnung (im Unterschied zu Göttern oder Tieren), Person

Plural: Mitmenschen, Leute, Menschheit, irgendjemand, einer

Mensch (383)
ως
Infinitiv: ως (hos)
so wie, ebenso, so, auf diese Weise, so zum Beispiel, in diesem Fall, wie, sowie, gleich wie, sozusagen, in diesem Maße, dass, unter solchen Umständen, da, daher, als, während, nachdem, so ungefähr, so etwa, wie (wie schön)

so wie (143)
ουτος
Infinitiv: ουτος (uh-tos)
dieser, jener, solcher (männliches Demonstrativpronomen, Nominvativ Singular)

dieser (286)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ανθρωπος
Infinitiv: ανθρωπος (an-tro-pos)
Mensch (auch als Anrede), menschliches Wesen (ohne Berücksichtigung des Geschlechts), jeder Mensch, man, Mensch als Gattungsbezeichnung (im Unterschied zu Göttern oder Tieren), Person

Plural: Mitmenschen, Leute, Menschheit, irgendjemand, einer

Mensch (383)

47 απεκριθησαν ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
αυτοις
Infinitiv: αυτοις (uh-tois)
ihnen, diesen (Personalpronomen, 3. Person, Plural, Dativ, Maskulinum/Neutrum)

ihnen (311)
οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
φαρισαιοι μη
Infinitiv: μη (mä)
Verneinung: nicht, nein. Verstärkte Form (ου με): gewiss nicht niemals. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (94)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
υμεις
Infinitiv: υμεις (hü-meis)
ihr (Personalpronomen: 2. Person Plural, Nominativ)

ihr (487)
πεπλανησθε
48μη
Infinitiv: μη (mä)
Verneinung: nicht, nein. Verstärkte Form (ου με): gewiss nicht niemals. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (94)
τις
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

sdfsdfsd (310)
εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
αρχοντων επιστευσεν εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
η
Infinitiv: η (he)
die, diese, jene (weiblicher Artikel, Nominativ, Singular)

die (78)
εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
φαρισαιων
Infinitiv: φαρισαιος (fah-ri-sei-os)
Pharisäer (jüdische Sekte zur Zeit des NTs)

Pharisäer (308)

49αλλ
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
οχλος ουτος
Infinitiv: ουτος (uh-tos)
dieser, jener, solcher (männliches Demonstrativpronomen, Nominvativ Singular)

dieser (286)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
μη
Infinitiv: μη (mä)
Verneinung: nicht, nein. Verstärkte Form (ου με): gewiss nicht niemals. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (94)
γινωσκων τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
νομον
Infinitiv: νομος (no-mos)
Gebot, (das mosaische) Gesetz, Norm, Ordnung, Regel, Gesetzgebung, Rechtsvorschrift, Grundsatz, Gesetzbuch (meist damit der Pentateuch, oder das gesamte AT gemeint), Satzung, Vorschrift, Gewohnheitsrecht, Sitte, Art, Gewohnheit, Brauch

Außerbibblisch auch:
Tonart, Lied, Melodie

Gesetz (530)
επικαταρατοι εισιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

sein (81)

50λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
νικοδημος προς
Infinitiv: προς (prohs)
zudem, mit, für (zeitlich), zum Vorteil von, in Hinsicht auf, vorteilhaft für etwas, bei, an, zugunsten von jemandem (Urteil), nahe (bei), nach, zu, dazu, noch dazu, außer, außerdem, zu etwas hin, etwa, gegen (Uhrzeit, Zahlen), zwecks, zum Zweck, hin, um zu, vor, neben, in der Nähe von, von einem Ort her, gemäß, entsprechend, mit Bezug auf, betreffend, im Hinblick auf, im Vergleich zu, im Verhältnis mit, unter Berücksichtigung von, verglichen mit, von Seiten

zu (222)
αυτους
Infinitiv: αυτης (ah-uh-tess)
ihrer, ihren, ihres, ihresgleichen (Personalpronomen: 3. Person, Femininum, Singular, Genitiv), kann auch im Sinne von "auch" verwendet werden

diese (15)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ελθων
Infinitiv: ερχομαι (er-koh-mai)
kommen, ankommen, hinkommen, (an einen Ort) gelangen, eintreffen, erscheinen (Personen), auftreten, wiederkommen, heimkehren, zurückkommen, nahen, eintreten (Ereignisse), in Erscheinung treten, marschieren, ausrücken, (weg)gehen, verlassen, fortgehen, vergehen, von einen Ort zum anderen gehen (wird sowohl für das Verlassen als auch für das Ankommen von Personen verwendet) entstehen, Verbreitung fördern, zur Verbreitung beitragen, sich anschicken (im Begriff sein, etwas zu tun)

hinkommen (164)
νυκτος
Infinitiv: νυξ (nüx)
Nacht, Dunkelheit, Finsternis, Zeit zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang

Oft auch als Metapher für: Zeit des Todes, Unglück, Zeit der Dunkelheit, die Zeit bei der man mit der Arbeit aufhört, Zeit des Todes,

Nacht (237)
προς
Infinitiv: προς (prohs)
zudem, mit, für (zeitlich), zum Vorteil von, in Hinsicht auf, vorteilhaft für etwas, bei, an, zugunsten von jemandem (Urteil), nahe (bei), nach, zu, dazu, noch dazu, außer, außerdem, zu etwas hin, etwa, gegen (Uhrzeit, Zahlen), zwecks, zum Zweck, hin, um zu, vor, neben, in der Nähe von, von einem Ort her, gemäß, entsprechend, mit Bezug auf, betreffend, im Hinblick auf, im Vergleich zu, im Verhältnis mit, unter Berücksichtigung von, verglichen mit, von Seiten

zu (222)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
ων
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

war (81)
εξ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

von (18)
αυτων
Infinitiv: αυτων (ah-uh-ton)
ihrer, deren (Personalpronomen: 3. Person Plural, Genitiv, Maskulinum/Neutrum)

ihrer (121)

51μη
Infinitiv: μη (mä)
Verneinung: nicht, nein. Verstärkte Form (ου με): gewiss nicht niemals. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (94)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
νομος ημων
Infinitiv: ημων (eh-mon)
unser, uns (Personalpronomen, 1. Person, Plural, Genetiv)

uns (138)
κρινει τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
ανθρωπον εαν
Infinitiv: εαν (eh-an)
wenn, falls, ob, sooft, selbst wenn, auch wenn,

εαν μη: wenn nicht, außer wenn, ohne dass, ohne zu

wenn (406)
μη
Infinitiv: μη (mä)
Verneinung: nicht, nein. Verstärkte Form (ου με): gewiss nicht niemals. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (94)
ακουση παρ
Infinitiv: παρα (pah-rah)
Präposition: bei, daneben, dabei, für, von (Besitzer), vorbei an, neben, von Seiten, an der Seite von, in der Umgebung von, unter, inmitten von, in den Augen von, in Gegenwart, längs, entlang, in der Nähe von, zu ... hin, während, im Verlauf von, im Vergleich mit, vor, anstatt, anstelle von, nach der Meinung von παρα ταυτο: deshalb, deswegen

bei (171)
αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
προτερον και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
γνω τι
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

etwas (310)
ποιει
Infinitiv: ποιεω (poi-eh-oh)
machen, tun, handeln, ausüben (Beruf/Amt), vollstrecken, (er)schaffen, fertigen, ausführen, hervorrufen, bewirken, hervorbringen, herstellen, herbeiführen, verrichten (Zeichen, Wunder, Werke), veranstalten, abhalten, feiern, (zu)bereiten (Essen), tragen (Frucht), gewinnen (Freunde), zu etwas machen (z.B. zu Jüngern), jemanden oder etwas mit etwas ausstatten, einsetzen, ernennen, arbeiten, verbringen, vollbringen, verursachen, veranlassen, einflößen (Furcht), erweisen (Gunst), dichten, darstellen, etwas wohin bringen oder stellen, ernennen, erwählen, achten, schätzen, behaupten, vorgeben (etwas/jemand zu sein),

macht (142)

52 απεκριθησαν και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ειπον
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagten (70)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
μη
Infinitiv: μη (mä)
Verneinung: nicht, nein. Verstärkte Form (ου με): gewiss nicht niemals. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (94)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
συ
Infinitiv: συ (su)
Du (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Nominativ)

Du (178)
εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
γαλιλαιας
Infinitiv: γαλιλαια (ga-li-lei-ah)
Galiläa (großes Gebiet im Norden Israels)

Galiläa (264)
ει
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

bist (81)
ερευνησον και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ιδε οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
προφητης εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
γαλιλαιας
Infinitiv: γαλιλαια (ga-li-lei-ah)
Galiläa (großes Gebiet im Norden Israels)

Galiläa (264)
ουκ
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
εγηγερται
53και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
επορευθη εκαστος εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
οικον αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)




Copyright by 2jesus.de (Urtext von: www.e-sword.net)

Facebook