• PM
  • Friendship
  • News
ACHTUNG: Leider hatten wir in den letzten Tagen einige Datenbankprobleme, wodurch auch einige Benutzer-Accounts betroffen sind (und Login-Probleme entstehen könnten)

Hier klicken für weitere Informationen und Hilfe

Bibel: Schlachter 2000      Luther      Elberfelder      Menge      Neue evangelistische Übersetzung      Vulgata (Lateinische Bibel)      NT Griechisch      Interlinear-Übersetzung (NT)     
Kapitel: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21



Das Evangelium nach Johannes (Interlinear-Übersetzung (NT))

21
μετα
Infinitiv: μετα (Meta)
nach, hinter, hinterher, nach, nach der Zeit, dahinter, nächst, zufolge, mit, zusammen mit, in Begleitung von, in, innerhalb, mitten, inmitten, zwischen, gegen, unter, inzwischen, mitten hinein, gemäß

nach (54)
ταυτα
Infinitiv: ταυτα (th-uh-ta)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (112)
εφανερωσεν εαυτον παλιν
Infinitiv: παλιν (pa-lin)
wieder, wiederum, zurück, rückwärts, umgekehrt, dagegen, entgegen, entgegengesetzt, weiterhin, ferner, andererseits, abermals, aufs neue, von neuem, noch einmal, ein anderes Mal,

wiederum (400)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
τοις
Infinitiv: τοις (toiss)
den (Artikel: Neutrum, Dativ, Plural )

den (182)
μαθηταις επι
Infinitiv: επι (epi)
während, nach, an etwas heran, danach, darauf, dabei, bei, zur Zeit von, unter der Leitung von..., in der Nähe von..., in Gegenwart von..., bei, auf Grund von, auf, an, hinter, hinüber, herüber, jenseits, hin, zu, in Beziehung auf, wegen, dagegen, außerdem

während (51)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
θαλασσης
Infinitiv: θαλασσα (ta-lass-ah)
Meer, See, Meerwasser, Salzquelle (auch Binnensee), offene See (im Gegensatz zur Küste)

Das Wort stammt von ταρασσο, das wörtlich "unruhig" bedeutet (unruhiges Wasser)

See [Genezareth] (419)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
τιβεριαδος εφανερωσεν δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
ουτως
Infinitiv: ουτω (hu-to)
so, also, so, auf diese Weise, folgendermaßen, somit, ebenso, in diesem Fall, derart, derartig, dermaßen, denn, dann, daher, deshalb, so ohne weiteres, ohne Umstände, kurzerhand, leichthin, in dem Grad, so sehr, so wenig

somit (79)

2ησαν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

waren (81)
ομου σιμων πετρος και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
θωμας ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
λεγομενος
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

genannt wurde (70)
διδυμος και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ναθαναηλ ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
απο
Infinitiv: απο (apo)
von, seit, infolge , weg von, aus, heraus, heraus aus, von ... weg, von ... aus, von ... an, von ... herab, entfernt von, getrennt von, durch, mittels, wegen (nur mit Genitiv)

von (75)
κανα της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
γαλιλαιας
Infinitiv: γαλιλαια (ga-li-lei-ah)
Galiläa (großes Gebiet im Norden Israels)

Galiläa (264)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
ζεβεδαιου
Infinitiv: ζεβεδαιος (ze-be-dei-os)
Zebedäus, männlicher Vorname

Zebedäus (441)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
αλλοι εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
μαθητων αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
δυο
Infinitiv: δυο (du-oh)
zwei, zu zweit,beide, doppelt, zwei und zwei, je zwei, dual, entzwei (εις δυο)

zwei (434)

3λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
αυτοις
Infinitiv: αυτοις (uh-tois)
ihnen, diesen (Personalpronomen, 3. Person, Plural, Dativ, Maskulinum/Neutrum)

ihnen (311)
σιμων πετρος υπαγω αλιευειν λεγουσιν αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
ερχομεθα και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ημεις συν σοι
Infinitiv: σοι (soi)
Dir (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Dativ)

Dir (231)
εξηλθον και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ανεβησαν εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
πλοιον
Infinitiv: πλοιον (ploi-on)
Schiff, Boot, Kahn, Seefahrzeug

Boot (443)
ευθυς
Infinitiv: ευθυς (uh-tos)
gerade, gerade gerichtet, geradsinnig, direkt, geradlinig (auch charakterlich), ehrlich, aufrichtig, offen, gerecht, unverzüglich, sogleich, sofort (zeitlich), recht

sofort (290)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
εκεινη τη
Infinitiv: τη (teh)
der, diese, die, jene (weiblicher Artikel, Dativ, Singular)

der (162)
νυκτι επιασαν ουδεν
Infinitiv: ουδεις (uh-deis)
Kein, keiner, keine, auch nicht einer, in keiner Hinsicht, niemand, nichts, wertlos, ohnmächtig, sinnlos, bedeutungslos, ungültig, in keiner Weise, keinesfalls, durchaus nicht, keineswegs, garnicht

keine (490)

4 πρωιας δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
ηδη
Infinitiv: ηδη (hä-dä)
schon, schon jetzt, bereits, gerade, jetzt (gerade), endlich (einmal), eben gerade, nun, nunmehr, (so)gleich, weiterhin, ferner, sofort, außerdem noch, daher, folglich, ja doch, vollends, sicherlich

schon (325)
γενομενης εστη
Infinitiv: ιστημι (his-teh-mih)
stellen, aufstellen, errichten, aufrichten, einrichten, sich erheben, einsetzen, dauern, beginnen, aufsteigen lassen, erregen, entstehen lassen, festsetzen, bestimmen, stehen, stehenbleiben, zum Stehen bringen, aufhören, feststehen, hinstellen, aufführen, feststellen, in Geltung setzen (Gesetz), stillstehen, Bestand haben, dastehen, dasein, sich befinden, durchstehen, widerstehen, Widerstand leisten, verharren, Halt machen, anhalten, hemmen, bestehen, einen Stand einnehmen, (für etwas) eintreten, sich stellen, standhalten, vor Anker gehen, hin(zu)treten, auftreten, auf die Waage stellen, abwägen, zuwägen, zahlen, hinzählen, anrechnen, zurechnen

still stand (205)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
αιγιαλον ου
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
μεντοι ηδεισαν οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
μαθηται
Infinitiv: μαθητης (ma-tä-täs)
Jünger, Schüler, Lernender.

Anhänger oder Nachfolger der die Lehre eines Meisters übernimmt und als Richtschnur verwendet.

Jünger (464)
οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)

5λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
αυτοις
Infinitiv: αυτοις (uh-tois)
ihnen, diesen (Personalpronomen, 3. Person, Plural, Dativ, Maskulinum/Neutrum)

ihnen (311)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
παιδια μη
Infinitiv: μη (mä)
Verneinung: nicht, nein. Verstärkte Form (ου με): gewiss nicht niemals. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (94)
τι
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

etwas (310)
προσφαγιον εχετε
Infinitiv: εχω (eh-koh)
haben, halten, tragen, bewahren, aufbewahren, verwahren, bekommen, zur Hand haben, besitzen, reich sein, zur Frau haben, besetzt haben, etwas (ein Amt) inne haben, verwalten zu erdulden haben, erleiden, können, zu etwas fähig sein

habt (90)
απεκριθησαν αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
ου
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)

6ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
ειπεν
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagte (70)
αυτοις
Infinitiv: αυτοις (uh-tois)
ihnen, diesen (Personalpronomen, 3. Person, Plural, Dativ, Maskulinum/Neutrum)

ihnen (311)
βαλετε εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
τα
Infinitiv: τα (ta)
die, diese, jene (Artikel, Neutrum, Nominativ/Akkusativ, Plural)

die (254)
δεξια μερη
Infinitiv: μερος (me-ros)
Teil, Anteil, Los, Reihe, Rolle (die man spielt), Ramg, Amt, Aufgabe, Bedeutung, Stück, Abteilung, Geschäftszweig, Gruppe, Klasse, Partei, Platz, Teil eines Landes, Landschaft, Gebiet, Gegend, Stelle, Seite Ort

αρα μερος: einer nach dem anderen,

απο μερος: teilweise, zum Teil, in einigen Punkten, in mancherlei Hinsicht, einige Zeit

εκ μερος: Stückwerk

μερος τι: zum Teil

Gebiete (270)
του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
πλοιου το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
δικτυον και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ευρησετε εβαλον ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ουκ
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
ετι
Infinitiv: ετι (eh-ti)
noch, außerdem, dann noch, weiterhin, obendrein, darüberhinaus, sonst noch, noch weiter, noch mehr, ferner, außerdem, überdies

ουκ ετι:
nicht mehr, nicht länger

ουδε ετι νυν:
auch jetzt noch nicht,

mehr (492)
αυτο
Infinitiv: αυτο (uh-toh)
es, jenes (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Nominativ/Akkusativ, Neutrum)

es (230)
ελκυσαι ισχυσαν απο
Infinitiv: απο (apo)
von, seit, infolge , weg von, aus, heraus, heraus aus, von ... weg, von ... aus, von ... an, von ... herab, entfernt von, getrennt von, durch, mittels, wegen (nur mit Genitiv)

von (75)
του
Infinitiv: του (tu)
dem, des, den (männlicher/neutraler Artikel, Genitiv, Singular)

den (36)
πληθους των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
ιχθυων
7λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
μαθητης εκεινος ον
Infinitiv: ον (hon)
welchen, den (Relativpronomen, Singular, Akkusativ)

welchen (204)
ηγαπα ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
τω
Infinitiv: τω (toh)
dem, jenem (männlicher/neutraler Artikel, Dativ, Singular)

dem (84)
πετρω ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
κυριος εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
σιμων ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
πετρος ακουσας
Infinitiv: ακουω (ah-kuh-oh)
hören, vernehmen, akustisch wahrnehmen, (Worte) aufnehmen, Worte verstehen, erfahren, auf etwas achten, gehört haben, hinhören, verstehen, erfassen, wissen, das Gesagte bedenken, zuhören, anhören, erhören, auf jemanden hören, gehorchen, von/über etwas/jemandem hören, verhören

hören (165)
οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
κυριος εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
επενδυτην διεζωσατο ην
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

geschah (81)
γαρ
Infinitiv: γαρ (gar)
Partikel:
denn, nämlich, also, doch, wirklich, allerdings, freilich, ja, fürwahr, aber gewiss, denn auch, denn sogar, aber ... ja

nämlich (82)
γυμνος και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
εβαλεν εαυτον εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
θαλασσαν
Infinitiv: θαλασσα (ta-lass-ah)
Meer, See, Meerwasser, Salzquelle (auch Binnensee), offene See (im Gegensatz zur Küste)

Das Wort stammt von ταρασσο, das wörtlich "unruhig" bedeutet (unruhiges Wasser)

See (419)

8οι
Infinitiv: οι (hoi)
die, sie, diese (männlicher Artikel, Nominativ, Plural)

diese (172)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
αλλοι μαθηται
Infinitiv: μαθητης (ma-tä-täs)
Jünger, Schüler, Lernender.

Anhänger oder Nachfolger der die Lehre eines Meisters übernimmt und als Richtschnur verwendet.

Jünger (464)
τω
Infinitiv: τω (toh)
dem, jenem (männlicher/neutraler Artikel, Dativ, Singular)

dem (84)
πλοιαριω ηλθον
Infinitiv: ερχομαι (er-koh-mai)
kommen, ankommen, hinkommen, (an einen Ort) gelangen, eintreffen, erscheinen (Personen), auftreten, wiederkommen, heimkehren, zurückkommen, nahen, eintreten (Ereignisse), in Erscheinung treten, marschieren, ausrücken, (weg)gehen, verlassen, fortgehen, vergehen, von einen Ort zum anderen gehen (wird sowohl für das Verlassen als auch für das Ankommen von Personen verwendet) entstehen, Verbreitung fördern, zur Verbreitung beitragen, sich anschicken (im Begriff sein, etwas zu tun)

bin gekommen (164)
ου
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
γαρ
Infinitiv: γαρ (gar)
Partikel:
denn, nämlich, also, doch, wirklich, allerdings, freilich, ja, fürwahr, aber gewiss, denn auch, denn sogar, aber ... ja

nämlich (82)
ησαν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

waren (81)
μακραν απο
Infinitiv: απο (apo)
von, seit, infolge , weg von, aus, heraus, heraus aus, von ... weg, von ... aus, von ... an, von ... herab, entfernt von, getrennt von, durch, mittels, wegen (nur mit Genitiv)

von (75)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
γης
Infinitiv: γη (gä)
Erde, Boden, Erdboden, Ackerboden, Land, Staat, Landschaft, Erdreich, Gegend, Heimatland, zur Landwirtschaft geeigneter Boden, Festland (im Gegensatz zum Meer), Feld, Acker, Ackerland, Grund und Boden, Erde im Gegensatz zum Himmel, Land im Gegensatz zum Wasser, die Erde als Planet, Erde als bewohnter Himmelskörper. Teil der Schöpfung, welcher dem Menschen gehört

Auch das Wort Geologie, stammt von γη.

Landes (179)
αλλ
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
ως
Infinitiv: ως (hos)
so wie, ebenso, so, auf diese Weise, so zum Beispiel, in diesem Fall, wie, sowie, gleich wie, sozusagen, in diesem Maße, dass, unter solchen Umständen, da, daher, als, während, nachdem, so ungefähr, so etwa, wie (wie schön)

so wie (143)
απο
Infinitiv: απο (apo)
von, seit, infolge , weg von, aus, heraus, heraus aus, von ... weg, von ... aus, von ... an, von ... herab, entfernt von, getrennt von, durch, mittels, wegen (nur mit Genitiv)

von (75)
πηχων διακοσιων συροντες το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
δικτυον των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
ιχθυων
9ως
Infinitiv: ως (hos)
so wie, ebenso, so, auf diese Weise, so zum Beispiel, in diesem Fall, wie, sowie, gleich wie, sozusagen, in diesem Maße, dass, unter solchen Umständen, da, daher, als, während, nachdem, so ungefähr, so etwa, wie (wie schön)

so wie (143)
ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
απεβησαν εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
την
Infinitiv: την (ten)
jene, die, diese, der (weiblicher Artikel, Singular, Akkusativ)

die (55)
γην
Infinitiv: γη (gä)
Erde, Boden, Erdboden, Ackerboden, Land, Staat, Landschaft, Erdreich, Gegend, Heimatland, zur Landwirtschaft geeigneter Boden, Festland (im Gegensatz zum Meer), Feld, Acker, Ackerland, Grund und Boden, Erde im Gegensatz zum Himmel, Land im Gegensatz zum Wasser, die Erde als Planet, Erde als bewohnter Himmelskörper. Teil der Schöpfung, welcher dem Menschen gehört

Auch das Wort Geologie, stammt von γη.

Land (179)
βλεπουσιν ανθρακιαν κειμενην και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
οψαριον επικειμενον και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
αρτον
10λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
αυτοις
Infinitiv: αυτοις (uh-tois)
ihnen, diesen (Personalpronomen, 3. Person, Plural, Dativ, Maskulinum/Neutrum)

ihnen (311)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
ενεγκατε απο
Infinitiv: απο (apo)
von, seit, infolge , weg von, aus, heraus, heraus aus, von ... weg, von ... aus, von ... an, von ... herab, entfernt von, getrennt von, durch, mittels, wegen (nur mit Genitiv)

von (75)
των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
οψαριων ων
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

war (81)
επιασατε νυν
11ανεβη
Infinitiv: αναβαινω (ah-na-bei-no)
hinaufgehen, auffahren (in den Himmel), steigen, hinaufsteigen, emporsteigen, hinaufziehen, hinaufreisen, an Bord gehen, sich einschiffen, absegeln, aufsteigen (Rauch, Gedanken, Gebete), besteigen (Reittier), aufsitzen, von der Küste ins Landesinnere gehen, auftreten (als Redner), ansteigen, aufgehen (Pflanze), wachsen, emporwachsen, bespringen, jemanden übergehen (Macht), ablaufen (Ereignisse), ausgehen, aufkommen (Gedanken)

[und] er stieg herauf (364)
σιμων πετρος και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ειλκυσεν το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
δικτυον επι
Infinitiv: επι (epi)
während, nach, an etwas heran, danach, darauf, dabei, bei, zur Zeit von, unter der Leitung von..., in der Nähe von..., in Gegenwart von..., bei, auf Grund von, auf, an, hinter, hinüber, herüber, jenseits, hin, zu, in Beziehung auf, wegen, dagegen, außerdem

während (51)
της
Infinitiv: της (tes)
dessen, der, diese, jene (weiblicher Artikel, Genitiv, Singular)

dem (21)
γης
Infinitiv: γη (gä)
Erde, Boden, Erdboden, Ackerboden, Land, Staat, Landschaft, Erdreich, Gegend, Heimatland, zur Landwirtschaft geeigneter Boden, Festland (im Gegensatz zum Meer), Feld, Acker, Ackerland, Grund und Boden, Erde im Gegensatz zum Himmel, Land im Gegensatz zum Wasser, die Erde als Planet, Erde als bewohnter Himmelskörper. Teil der Schöpfung, welcher dem Menschen gehört

Auch das Wort Geologie, stammt von γη.

Landes (179)
μεστον ιχθυων μεγαλων εκατον πεντηκοντατριων και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
τοσουτων οντων ουκ
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
εσχισθη το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
δικτυον
12λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
αυτοις
Infinitiv: αυτοις (uh-tois)
ihnen, diesen (Personalpronomen, 3. Person, Plural, Dativ, Maskulinum/Neutrum)

ihnen (311)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
δευτε
Infinitiv: δευτε (deu-te)
Aufforderung (Plural): hierher!, wohlan!, los!, kommt!, auf!, kommt zu mir! auf, mir nach!

kommt zu mir (436)
αριστησατε ουδεις δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
ετολμα των
Infinitiv: των (ton)
der (Artikel, Genitiv, Plural, Maskulinum/Femininum/Neutrum)

der (125)
μαθητων εξετασαι αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
συ
Infinitiv: συ (su)
Du (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Nominativ)

Du (178)
τις
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

sdfsdfsd (310)
ει
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

bist (81)
ειδοτες οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
κυριος εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)

13 ερχεται ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
λαμβανει τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
αρτον και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
διδωσιν αυτοις
Infinitiv: αυτοις (uh-tois)
ihnen, diesen (Personalpronomen, 3. Person, Plural, Dativ, Maskulinum/Neutrum)

ihnen (311)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
οψαριον ομοιως
14τουτο
Infinitiv: τουτο (to-uh-toh)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Singular, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (134)
ηδη
Infinitiv: ηδη (hä-dä)
schon, schon jetzt, bereits, gerade, jetzt (gerade), endlich (einmal), eben gerade, nun, nunmehr, (so)gleich, weiterhin, ferner, sofort, außerdem noch, daher, folglich, ja doch, vollends, sicherlich

schon (325)
τριτον εφανερωθη ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
τοις
Infinitiv: τοις (toiss)
den (Artikel: Neutrum, Dativ, Plural )

den (182)
μαθηταις αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
εγερθεις
Infinitiv: εγειρω (eh-gei-ro)
aufwachen, wach werden, erwecken, auf(er)wecken, wecken, aufstehen, auferstehen, von den Toten aufwecken, Kranke auferwecken, heilen, gesund machen, errichten (z.B. Gebäude), hervorkommen (lassen), entstehen lassen, hervortreten, sich erheben, auftreten, herauf holen, aufrichten, antreiben, erregen, reizen, anfeuern

steh auf (140)
εκ
Infinitiv: εκ (ek)
aus, von, durch, unter, mit, nach, daraus, daran, fern von, entfernt von, infolge von, wegen, aufgrund (von), gemäß

mit (18)
νεκρων
15 οτε ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
ηριστησαν λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
τω
Infinitiv: τω (toh)
dem, jenem (männlicher/neutraler Artikel, Dativ, Singular)

dem (84)
σιμωνι πετρω ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
σιμων ιωνα αγαπας με
Infinitiv: με (me)
mich (Personalpronomen, 1. Person Singular, Akkusativ)

mich (355)
πλειον
Infinitiv: πολυς (po-lus)
viel, viele, mehrere, häufig, (zahl)reich, die Mehrzahl betreffend, große Masse/Menge, groß, weit, breit, tief, lang, lange (Zeit), mehrzahlig, spät (hohe Stunde), stark, mächtig, heftig, eifrig, laut.

Auch die heute übliche Vorsilbe Poly- hat hier ihren Ursprung.

weiter (256)
τουτων
Infinitiv: τουτων (to-uh-tohn)
diesen, derer, deren (Demonstrativpronomen, Genitiv Plural maskulin/feminin/neutrum)

deren (320)
λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
ναι
Infinitiv: ναι (nai)
ja, wahrlich, gewiss, ja sogar, stimmt!, so ist es, freilich, ganz recht, fürwahr, wahrhaftig, Zustimmung

ja (588)
κυριε συ
Infinitiv: συ (su)
Du (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Nominativ)

Du (178)
οιδας οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
φιλω σε
Infinitiv: σε (se)
Dich (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Akkusativ)

Dich (389)
λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
βοσκε τα
Infinitiv: τα (ta)
die, diese, jene (Artikel, Neutrum, Nominativ/Akkusativ, Plural)

die (254)
αρνια μου
Infinitiv: μου (muh)
mein (Personal-Pronomen: 1. Person Singular, Genitiv)

mein (184)

16λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
παλιν
Infinitiv: παλιν (pa-lin)
wieder, wiederum, zurück, rückwärts, umgekehrt, dagegen, entgegen, entgegengesetzt, weiterhin, ferner, andererseits, abermals, aufs neue, von neuem, noch einmal, ein anderes Mal,

wiederum (400)
δευτερον σιμων ιωνα αγαπας με
Infinitiv: με (me)
mich (Personalpronomen, 1. Person Singular, Akkusativ)

mich (355)
λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
ναι
Infinitiv: ναι (nai)
ja, wahrlich, gewiss, ja sogar, stimmt!, so ist es, freilich, ganz recht, fürwahr, wahrhaftig, Zustimmung

ja (588)
κυριε συ
Infinitiv: συ (su)
Du (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Nominativ)

Du (178)
οιδας οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
φιλω σε
Infinitiv: σε (se)
Dich (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Akkusativ)

Dich (389)
λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
ποιμαινε τα
Infinitiv: τα (ta)
die, diese, jene (Artikel, Neutrum, Nominativ/Akkusativ, Plural)

die (254)
προβατα μου
Infinitiv: μου (muh)
mein (Personal-Pronomen: 1. Person Singular, Genitiv)

mein (184)

17λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
τριτον σιμων ιωνα φιλεις με
Infinitiv: με (me)
mich (Personalpronomen, 1. Person Singular, Akkusativ)

mich (355)
ελυπηθη ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
πετρος οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
ειπεν
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagte (70)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
τριτον φιλεις με
Infinitiv: με (me)
mich (Personalpronomen, 1. Person Singular, Akkusativ)

mich (355)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ειπεν
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagte (70)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
κυριε συ
Infinitiv: συ (su)
Du (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Nominativ)

Du (178)
παντα
Infinitiv: πας (pas)
alle, ganz, gesamt, völlig allerlei, von jeder Art, (ein) jeder, jeder beliebige, jegliche(r), alle möglichen, alle zusammen, überall (hin), im Ganzen, gänzlich, auf alle Fälle, durchaus, von allen Seiten her, überallhin, nach allen Seiten, jeder, jedes, jede, alle, alle Dinge, beliebige, gesamt, alle, insgesamt, einzeln, individuell

alle (71)
οιδας συ
Infinitiv: συ (su)
Du (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Nominativ)

Du (178)
γινωσκεις οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
φιλω σε
Infinitiv: σε (se)
Dich (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Akkusativ)

Dich (389)
λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
βοσκε τα
Infinitiv: τα (ta)
die, diese, jene (Artikel, Neutrum, Nominativ/Akkusativ, Plural)

die (254)
προβατα μου
Infinitiv: μου (muh)
mein (Personal-Pronomen: 1. Person Singular, Genitiv)

mein (184)

18αμην
Infinitiv: αμην (ah-men)
wahrlich, Amen, gewiss, zuverlässig, treu, wahrhaftig, sicherlich,

Amen ist ein Wort, das aus dem Hebräischen übernommen wurde. Es stellt eine liturgische Formel der Zustimmung (auch einleitend), Bekräftigung oder Verstärkung des gesagten dar.

wahrlich (532)
αμην
Infinitiv: αμην (ah-men)
wahrlich, Amen, gewiss, zuverlässig, treu, wahrhaftig, sicherlich,

Amen ist ein Wort, das aus dem Hebräischen übernommen wurde. Es stellt eine liturgische Formel der Zustimmung (auch einleitend), Bekräftigung oder Verstärkung des gesagten dar.

wahrlich (532)
λεγω
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

ich sage (70)
σοι
Infinitiv: σοι (soi)
Dir (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Dativ)

Dir (231)
οτε ης
Infinitiv: ος (hos)
der, welcher, welche, welches, was, der, die, das (Relativpronomen, Singular, Nominativ, Maskulinum)

welche (69)
νεωτερος εζωννυες σεαυτον
Infinitiv: σεαυτον (se-au-ton)
Dich selbst (Reflexiv-Pronomen: 2. Person Singular, Akkusativ)

Dich (395)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
περιεπατεις οπου ηθελες οταν
Infinitiv: οταν (oh-tan)
dann, wann, wann (auch) immer, sooft, als, wenn, jedes Mal wenn, solange, im Fall dass, sobald

ει μη οταν: bis, erst wenn

wenn (480)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
γηρασης εκτενεις τας
Infinitiv: τας (tas)
die, diese, jene (weiblicher Artikel, Akkusativ, Plural)

den (287)
χειρας σου
Infinitiv: σου (suh)
Deiner (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Genetiv)

Deine (108)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
αλλος σε
Infinitiv: σε (se)
Dich (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Akkusativ)

Dich (389)
ζωσει και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
οισει οπου ου
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
θελεις
19τουτο
Infinitiv: τουτο (to-uh-toh)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Singular, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (134)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
ειπεν
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagte (70)
σημαινων ποιω θανατω δοξασει τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
θεον
Infinitiv: θεος (the-oss)
Gott, Gottheit, göttliches Wesen, Göttlichkeit, Götterbild, Göttin, göttlicher Tempel, Gott Vater, die Dinge Gottes betreffend (hier hat auch das heutige Wort „Theologie“ seinen Ursprung)

Gott (137)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
τουτο
Infinitiv: τουτο (to-uh-toh)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Singular, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (134)
ειπων λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
ακολουθει μοι
Infinitiv: μοι (moi)
mir (Personalpronomen, 1. Person, Singular, Dativ)

mir (195)

20 επιστραφεις δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
πετρος βλεπει τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
μαθητην ον
Infinitiv: ον (hon)
welchen, den (Relativpronomen, Singular, Akkusativ)

welchen (204)
ηγαπα ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
ακολουθουντα ος
Infinitiv: ος (hos)
der, welcher, welche, welches, was, der, die, das (Relativpronomen, Singular, Nominativ, Maskulinum)

welcher (69)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ανεπεσεν εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
τω
Infinitiv: τω (toh)
dem, jenem (männlicher/neutraler Artikel, Dativ, Singular)

dem (84)
δειπνω επι
Infinitiv: επι (epi)
während, nach, an etwas heran, danach, darauf, dabei, bei, zur Zeit von, unter der Leitung von..., in der Nähe von..., in Gegenwart von..., bei, auf Grund von, auf, an, hinter, hinüber, herüber, jenseits, hin, zu, in Beziehung auf, wegen, dagegen, außerdem

während (51)
το
Infinitiv: το (to)
den, diesen, das, was (Artikel im Neutrum, Singular, Nominativ/Akkusativ)

die (111)
στηθος αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ειπεν
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagte (70)
κυριε τις
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

sdfsdfsd (310)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
παραδιδους σε
Infinitiv: σε (se)
Dich (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Akkusativ)

Dich (389)

21 τουτον ιδων
Infinitiv: οραω (oh-rah-oh)
sehen, ansehen, erblicken, (mit den Augen) betrachten, achtgeben, zusehen, aufblicken, schauen, wahrnehmen, kennenlernen, einsehen, erfahren, erleben, (an)erkennen, beachten, sich zeigen, sich vorsehen, sich hüten, Acht geben, besorgt sein, wissen, erfahren, verstehen, kennen, etwas (be)merken, begreifen, erscheinen, scheinen, sich ähnlich sehen, ähnlich sein, gleichen, sich stellen, können, sich auf etwas verstehen, gesinnt sein, besuchen (Hebräer 13,23)

Generell ist οραω eher allgemein gehalten während βλεπο eher das gezielte Richten der Aufmerksamkeit in auf eine bestimmte Sache darstellt.

Aorist: ειδω

sah (163)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
πετρος λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
τω
Infinitiv: τω (toh)
dem, jenem (männlicher/neutraler Artikel, Dativ, Singular)

dem (84)
ιησου
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesu (7)
κυριε ουτος
Infinitiv: ουτος (uh-tos)
dieser, jener, solcher (männliches Demonstrativpronomen, Nominvativ Singular)

dieser (286)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
τι
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

etwas (310)

22λεγει
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sprach (70)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
εαν
Infinitiv: εαν (eh-an)
wenn, falls, ob, sooft, selbst wenn, auch wenn,

εαν μη: wenn nicht, außer wenn, ohne dass, ohne zu

wenn (406)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
θελω
Infinitiv: θελω (tee-loh)
wollen, (etwas) tun wollen, haben wollen, begehren, mögen, etwas im Sinn haben, beabsichtigen, etwas gerne tun, wünschen, etwas lieben, ersehnen, Lust oder Gefallen an etwas haben

will (95)
μενειν εως
Infinitiv: εως (eh-ohs)
bis, solange bis, bis dass, bis zu, solange als, während, bis zu einem bestimmten Zeitpunkt, zu

bis (76)
ερχομαι τι
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

etwas (310)
προς
Infinitiv: προς (prohs)
zudem, mit, für (zeitlich), zum Vorteil von, in Hinsicht auf, vorteilhaft für etwas, bei, an, zugunsten von jemandem (Urteil), nahe (bei), nach, zu, dazu, noch dazu, außer, außerdem, zu etwas hin, etwa, gegen (Uhrzeit, Zahlen), zwecks, zum Zweck, hin, um zu, vor, neben, in der Nähe von, von einem Ort her, gemäß, entsprechend, mit Bezug auf, betreffend, im Hinblick auf, im Vergleich zu, im Verhältnis mit, unter Berücksichtigung von, verglichen mit, von Seiten

zu (222)
σε
Infinitiv: σε (se)
Dich (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Akkusativ)

Dich (389)
συ
Infinitiv: συ (su)
Du (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Nominativ)

Du (178)
ακολουθει μοι
Infinitiv: μοι (moi)
mir (Personalpronomen, 1. Person, Singular, Dativ)

mir (195)

23 εξηλθεν ουν
Infinitiv: ουν (uhn)
denn, nun, da, daher, folglich, somit, demnach, also, wie gesagt, jedenfalls, wahrlich, allerdings, ja, sicherlich, mithin

folglich (72)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
λογος
Infinitiv: λογος (lo-gos)
gesprochenes Wort, Ausdruck, Ausspruch, das Sprechen, Aussage, Behauptung, Sprichwort, Rede, Äußerung, Darlegung, Bericht, Kunde, Erzählung, Vortrag, Nachricht, Beschreibung, Buch, Fabel, Geschichte, Schrift, Buch, Prosa, Gerücht, Vorwand, Denkkraft, Vernunft, Überlegung, vernünftiger Grund, Redeweise, Redeerlaubnis, Weissagung, Wort Gottes, Offenbarung, Redefähigkeit, Beredsamkeit, Unterredung, Gespräch, Verhandlung, Beratung, Vorschlag, Lehre, Lehrsatz, Definition, Orakelspruch, Rechnung, Erwartung, Verhältnis, Proportion, Abrechnung, Rechenschaft, der Logos, Sache, Gegenstand, Anlaß

τινι λογω: Warum?
κατα λογον: vernünftigerweise, ordnungsgemäß
ημιν ο λογος: Wir haben viel zu sagen

Rede (573)
ουτος
Infinitiv: ουτος (uh-tos)
dieser, jener, solcher (männliches Demonstrativpronomen, Nominvativ Singular)

dieser (286)
εις
Infinitiv: εις (eis)
Präposition (mit Akkusativ): hinein, hin, in Richtung, entgegen, zu, in etwas hinein, nach, auf, unter, zwischen, bis, an, gegen (zeitlich), bis, bis zu, auf, für gegen, während, in, für, wegen, in Bezug auf, in Hinsicht auf, gegen, ungefähr, an die ... (Anzahl)

nach (151)
τους
Infinitiv: τους (tuhs)
die, diese, jene (männlicher Artikel Akkusativ, Plural)

die (23)
αδελφους
Infinitiv: αδελφος (ah-del-foss)
Bruder, von den gleichen Eltern geboren, Mitmensch, Landsmann, von gleicher Nationalität, Blutsbruder, Blutsverwandter Mitglieder des gleichen Stammesbruder, Nächster, Volksgenosse, Glaubensbruder, Bruder im Herrn, zur christlichen Gemeinde gehörender Mann, manchmal auch entfernte Verwandte

Brüder (14)
οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
μαθητης εκεινος ουκ
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
αποθνησκει και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
ουκ
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
ειπεν
Infinitiv: λεγω (Le-goh)
sagen, reden, sprechen, (beim Namen) nennen, benennen, jemanden heißen (etwas zu tun), aussprechen, berichten, behaupten, meinen, äußern, versichern, erklären, lauten, besagen, gebieten, befehlen, anordnen, eine Rede halten, vortragen, antworten, auffordern, erwidern, entgegnen, sich sagen, bedeuten, erwähnen, lehren, (an)raten, Ratschlag geben, (an)weisen

sagte (70)
αυτω
Infinitiv: αυτω (ah-uh-to)
ihm (Personalpronomen, 3. Person, Singular, Dativ, Neutrum)

ihm (102)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
ουκ
Infinitiv: ου (uh)
Verneinung: Nicht, nein (als Antwort), gewiss nicht. Bei Fragen: doch nicht, ob nicht etwa, doch wohl nicht, etwa nicht

nicht (145)
αποθνησκει αλλ
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
εαν
Infinitiv: εαν (eh-an)
wenn, falls, ob, sooft, selbst wenn, auch wenn,

εαν μη: wenn nicht, außer wenn, ohne dass, ohne zu

wenn (406)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
θελω
Infinitiv: θελω (tee-loh)
wollen, (etwas) tun wollen, haben wollen, begehren, mögen, etwas im Sinn haben, beabsichtigen, etwas gerne tun, wünschen, etwas lieben, ersehnen, Lust oder Gefallen an etwas haben

will (95)
μενειν εως
Infinitiv: εως (eh-ohs)
bis, solange bis, bis dass, bis zu, solange als, während, bis zu einem bestimmten Zeitpunkt, zu

bis (76)
ερχομαι τι
Infinitiv: τις (tis)
jemand, einer, irgendeiner, mancher, irgendwer, ein, irgendeiner, bestimmter/gewisser, etwas, einige, ein paar, etliche, gewisse Leute

bei negativen Aussagen: niemand, keiner, kein, nichts

etwas (310)
προς
Infinitiv: προς (prohs)
zudem, mit, für (zeitlich), zum Vorteil von, in Hinsicht auf, vorteilhaft für etwas, bei, an, zugunsten von jemandem (Urteil), nahe (bei), nach, zu, dazu, noch dazu, außer, außerdem, zu etwas hin, etwa, gegen (Uhrzeit, Zahlen), zwecks, zum Zweck, hin, um zu, vor, neben, in der Nähe von, von einem Ort her, gemäß, entsprechend, mit Bezug auf, betreffend, im Hinblick auf, im Vergleich zu, im Verhältnis mit, unter Berücksichtigung von, verglichen mit, von Seiten

zu (222)
σε
Infinitiv: σε (se)
Dich (Personalpronomen, 2. Person, Singular, Akkusativ)

Dich (389)

24ουτος
Infinitiv: ουτος (uh-tos)
dieser, jener, solcher (männliches Demonstrativpronomen, Nominvativ Singular)

dieser (286)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
μαθητης ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
μαρτυρων περι
Infinitiv: περι (reh-pi)
ringsum, um, über, von, bezüglich, betreffs, hinsichtlich, in Bezug auf, in Beziehung auf, die Lage beteffend, deswegen,wegen, auf Grund (von), an, nach, für, um etwas herum, über etwas hinaus, gegen (Zeit), ungefähr (bei Zahlen), in Rücksicht auf, mit, in Gemeinschaft mit, mehr als, überaus, sehr

nach (193)
τουτων
Infinitiv: τουτων (to-uh-tohn)
diesen, derer, deren (Demonstrativpronomen, Genitiv Plural maskulin/feminin/neutrum)

deren (320)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
γραψας ταυτα
Infinitiv: ταυτα (th-uh-ta)
dieses, solches (Demonstrativpronomen, Neutrum, Nominvativ/Akkusativ)

dieses (112)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
οιδαμεν οτι
Infinitiv: οτι (ho-ti)
dass, da, weil, denn, darüber, weswegen, insofern

Wird auch zur Einführung direkter Rede verwendet (ist in dem Fall nicht übersetzbar, aber in etwa mit einem Doppelpunkt vergleichbar)

dass (173)
αληθης
Infinitiv: αληθης (ah-lä-täss)
wahrhaftig, wahrheitsgetreu, nicht lügend, echt, wirklich, getreu, wahrheitsliebend, wahrheitsgemäß, wahrheitsgetreu, aufrichtig, ehrlich, tatsächlich, zuverlässig, recht, genau

wahrhaftig (633)
εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
η
Infinitiv: η (he)
die, diese, jene (weiblicher Artikel, Nominativ, Singular)

die (78)
μαρτυρια αυτου
Infinitiv: αυτου (ah-uh-tuh)
seine, seinem, seiner, seinesgleichen, dessen, diesem (Personalpronomen, 3. Person Singular, Masikulinum/Neutrum, Genitiv)

seiner (96)

25εστιν
Infinitiv: ειμι (ei-mi)
sein, leben, bleiben, existieren, da sein, präsent sein, vorhanden sein, stattfinden, passieren, geschehen, verweilen, angehören zu etwas gehören, sich ereignen, sich befinden, sich aufhalten, wohnen, sich verhalten

ist (81)
δε
Infinitiv: δε (de)
aber, da, auch, sondern, ferner, außerdem, weiterhin, dann, weiters, darüber hinaus, hingegen, vielmehr

aber (10)
και
Infinitiv: και (kai)
Bindewort: und, auch, sogar, aber, allerdings, gleich, ferner, und so, und nun, und überhaupt, kurz, und zwar, nämlich, das heißt, und noch dazu, und besonders, und wirklich, und doch, aber, oder (sogar), bis (im Sinne von: drei „bis“ vier)

und (13)
αλλα
Infinitiv: αλλα (al-la)
aber, sondern, jedoch, vielmehr, im Gegenteil, so doch, doch (als Aufforderung), trotzdem, anders, nun gut, ja, gewiss, wohlan, wohlan ... denn, nein, trotzdem, im Gegenteil, ja nicht einmal..., aber freilich, nicht viel mehr, doch wenigstens

in Verbindung mit και wird die Aussage verstärkt bzw. gesteigert

sondern (382)
πολλα οσα εποιησεν
Infinitiv: ποιεω (poi-eh-oh)
machen, tun, handeln, ausüben (Beruf/Amt), vollstrecken, (er)schaffen, fertigen, ausführen, hervorrufen, bewirken, hervorbringen, herstellen, herbeiführen, verrichten (Zeichen, Wunder, Werke), veranstalten, abhalten, feiern, (zu)bereiten (Essen), tragen (Frucht), gewinnen (Freunde), zu etwas machen (z.B. zu Jüngern), jemanden oder etwas mit etwas ausstatten, einsetzen, ernennen, arbeiten, verbringen, vollbringen, verursachen, veranlassen, einflößen (Furcht), erweisen (Gunst), dichten, darstellen, etwas wohin bringen oder stellen, ernennen, erwählen, achten, schätzen, behaupten, vorgeben (etwas/jemand zu sein),

handelte (142)
ο
Infinitiv: ο (ho)
dieser, der (männlicher Artikel, Nominativ, Singular)

der (34)
ιησους
Infinitiv: ιησους (Jesus)
Jesus, männlicher Vorname

Jesus (7)
ατινα εαν
Infinitiv: εαν (eh-an)
wenn, falls, ob, sooft, selbst wenn, auch wenn,

εαν μη: wenn nicht, außer wenn, ohne dass, ohne zu

wenn (406)
γραφηται καθ
Infinitiv: κατα (ka-ta)
herab, hernieder, nieder, herunter, hinunter, unter, auf, von ... herab, völlig, über, in etwas hinein, (hin)durch, gegen, bei (schwören bei etwas), um, gemäß, nach, entsprechend, gegen, wider

gegen (114)
εν
Infinitiv: εν (en)
in, bei, auf, an, zu, mit, durch, worin, weil, wobei, deshalb, während, nachdem, solange als, darum, dadurch dass, unter, zwischen

in (88)
ουδε
Infinitiv: ουδε (uh-de)
und nicht, auch nicht, noch nicht einmal, auch nicht, nicht einmal

ου μην ουδε: auf keinen Fall
ουτε ... ουδε: weder ... noch auch
ουδ` ως: auch so nicht

nicht (527)
αυτον
Infinitiv: αυτον (au-to)
ihn, es, das, dieses, jenes, solchen, solches (männliches Personalpronomen, Akkusativ Singular)

ihm (304)
οιμαι τον
Infinitiv: τον (ton)
den, das, jenen, jenes, diesen, dieses (männlicher Artikel, Akkustativ, Singular)

den (20)
κοσμον χωρησαι τα
Infinitiv: τα (ta)
die, diese, jene (Artikel, Neutrum, Nominativ/Akkusativ, Plural)

die (254)
γραφομενα βιβλια αμην
Infinitiv: αμην (ah-men)
wahrlich, Amen, gewiss, zuverlässig, treu, wahrhaftig, sicherlich,

Amen ist ein Wort, das aus dem Hebräischen übernommen wurde. Es stellt eine liturgische Formel der Zustimmung (auch einleitend), Bekräftigung oder Verstärkung des gesagten dar.

wahrlich (532)

Facebook